asknet AG

EANS-News: asknet AG
asknet gewinnt Christof Stuhlmann als neuen Vice President Sales & Marketing für die EMEA/APAC- Regionen

-------------------------------------------------------------------------------- Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Unternehmen Karlsruhe (euro adhoc) - - Neu geschaffene Position von strategischer Bedeutung - Betonung der angestrebten Angebotserweiterung um zusätzliche Business Opportunities Karlsruhe, Deutschland, 16. Dezember 2010 - asknet, ein führender Anbieter von globalen eCommerce-Lösungen für Softwarehersteller, hat mit Christof Stuhlmann einen sehr erfahrenen eCommerce-Experten zum Vice President Sales & Marketing für die EMEA und APAC Regionen berufen. Die neu geschaffene Position ist Bestandteil von asknets Strategie, das eigene Angebotsportfolio kontinuierlich um zusätzliche Business Opportunities zu erweitern. Ein Beispiel für solche neuen, aus asknets Fach- und Branchenkenntnis abgeleiteten Angebote ist etwa die Integration bislang nicht digitaler Vertriebskanäle in den Online-Shop. Bereits im letzten Quartalsbericht hatte asknet angekündigt, ihr Engagement in dieser Richtung konsequent zu verstärken. Michael Scheib, CEO der asknet AG, wertet dementsprechend die Entscheidung für Christof Stuhlmann als "den richtigen Schritt für den Ausbau und das Wachstum der asknet AG." Vor seinem Wechsel zu asknet war Christof Stuhlmann seit 1999 in leitender Position beim Softwarehersteller Nuance Communications tätig, sein dortiges Einsatzgebiet fokussierte sich auf Regionen der EMEA-Zone (West- und Osteuropa, Mittlerer Osten und Afrika). Jetzt freut er sich über die interessanten Möglichkeiten seiner neuen Position: "Die asknet AG gehört zu den führenden Herstellern von eCommerce Lösungen für Anbieter digitaler Inhalte. Natürlich verkaufen bereits die meisten dieser Hersteller ihre Produkte online, aber das Marktpotential dieses Vertriebswegs ist noch lange nicht ausgeschöpft. Hier könnten die Hersteller noch stärker profitieren, als sie es bislang tun." Als Beispiel nannte Stuhlmann die Abbildung des Reseller-Vertriebs im Online-Shop des norwegischen Softwareherstellers NORMAN ASA, der seit Oktober 2010 zu asknets Kunden zählt. Diese Integration eines bislang klassischen Vertriebswegs in den eShop macht die Abwicklung des Händlergeschäfts für den Softwareanbieter sehr viel einfacher. Grundlage solcher neuen wie der bestehenden Angebote sei die tiefe Kenntnis der Technologie: "Die asknet AG besitzt ein beeindruckendes technisches Know-how," so Stuhlmann, "dieses Wissen wird die Basis für den Ausbau des bestehenden Geschäfts bilden und uns gleichzeitig erlauben, neue, interessante Angebote zu formulieren, beispielsweise Business Process Outsourcing (BPO) für Software-as-a-Service-Anbieter." Wie asknet erklärte, habe Christof Stuhlmann besonders mit seiner umfangreichen Erfahrung mit Softwareherstellern, seinem Netzwerk und seiner internationalen Ausrichtung überzeugt. Zu seinen neuen Aufgaben gehören der Ausbau des eDistribution Geschäfts und die Evaluierung neuer Geschäftsfelder. Für weitere Informationen über asknet besuchen Sie www.asknet.de. Über asknet asknet bietet seinen Kunden individuelle Outsourcing-Lösungen für den globalen Software-Vertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-Off des Karlsruher Instituts für Technologie - KIT (der damaligen Universität Karlsruhe) hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter für Electronic Software Distribution entwickelt. Zusätzlich zu den integrierten Shop-Lösungen für Software-Hersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Software-Vertrieb, darunter softwarehouse.de, das zu den größten Plattformen für Downloads von Standard-Software in Europa gehört. 2009 erwirtschaftete asknet einen Umsatz in Höhe von rund 68,9 Mio. EUR. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezial-Software wie CollabNet, DivX, F-Secure, Nero, Panda Security oder NetObjects. asknet versorgt rund 80% der deutschen Universitäten mit Software-Produkten. Pressekontakt asknet AG Ive Van Riet Director Online Marketing Telefon: +49 (0)721.96458-6381 eMail: ive.vanriet@asknet.com Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Ive Van Riet Director Online-Marketing Tel.: +49(0) 721-96-458-6381 Email: ive.vanriet@asknet.com Branche: E-Commerce ISIN: DE0005173306 WKN: 517330 Börsen: Berlin / Freiverkehr Stuttgart / Freiverkehr Düsseldorf / Freiverkehr München / Freiverkehr Frankfurt / Open Market (Freiverkehr) / Entry Standard

Das könnte Sie auch interessieren: