asknet AG

asknet AG mit neuem CEO

- Gerald Prior tritt zum 1. September die Nachfolge von Gerhard Rumpff an

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen/Personalia

Karlsruhe (euro adhoc) - Karlsruhe , 23. August 2007 - Der Aufsichtsrat der asknet AG, eines führenden Anbieters von Outsourcing-Lösungen für den globalen Softwarevertrieb über das Internet (Electronic Software Distribution - ESD), hat einen neuen CEO berufen. Zum 1. September 2007 löst Gerald Prior den bisherigen CEO der Gesellschaft, Gerhard Rumpff, ab.

Gerald Prior verfügt über 19 Jahre Erfahrung im Software- und Technologiesektor, unter anderem durch Führungspositionen bei der nova data AG, der entory AG und der Softlab Group. Zuletzt leitete er als CEO die Vertriebsaktivitäten der entory AG, einer ehemaligen IT-Tochtergesellschaft der Deutschen Börse. Nach der Akquisition der entory AG in 2005 durch die Softlab Group, ein IT-Beratungsunternehmen des BMW-Konzerns, war Gerald Prior unter anderem für die Integration der Gesellschaft in die Softlab Group verantwortlich. Darüber hinaus zeichnete der 43-jährige Diplom-Wirtschaftsmathematiker und gebürtige Karlsruher als Vorstandsvorsitzender für die Strategieentwicklung des Unternehmens verantwortlich.

Bei der asknet AG wird Gerald Prior als Chief Executive Officer die Bereiche Strategie, Beteiligungen, Vertrieb, Marketing und Kommunikation von seinem Vorgänger übernehmen.

Gerhard Rumpff, der seinen Posten als CEO der Gesellschaft aus privaten Gründen abgibt, bleibt bis auf weiteres Mitglied des Vorstands, um bestehende strategische Projekte voranzutreiben, darunter insbesondere den Ausbau des Geschäfts im nordamerikanischen Markt.

Über asknet: asknet bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Outsourcing-Lösungen für den globalen Softwarevertrieb über das Internet. Gegründet 1995 als Spin-off der Universität Karlsruhe hat sich das Unternehmen zur Nummer 2 der unabhängigen weltweiten Anbieter von Electronic Software Distribution entwickelt. Neben integrierten Shoplösungen für Softwarehersteller entwickelt und betreibt das Unternehmen Portale für den Softwarevertrieb, darunter softwarehouse.de, Europas größte Plattform für Downloads von Standardsoftware. In 2006 wickelte asknet insgesamt Umsätze in Höhe von rund 42 Mio. EUR und mehr als 700.000 Transaktionen ab. Zu den Kunden des Karlsruher Unternehmens zählen namhafte Anbieter von Spezialsoftware wie DivX, F-Secure, InterVideo, Nero oder WebsitePros. Darüber hinaus versorgt asknet rund 70% der deutschen Universitäten mit Softwareprodukten. Weitere Informationen unter: www.asknet.de

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 23.08.2007 08:48:18
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: asknet AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
asknet AG
Daniela Simon
Tel.: +49/721/96458-6112
E-Mail: daniela.simon@asknet.de

IR.on AG
Fabian Kirchmann
Tel.: +49/221/9140-970
E-Mail: fabian.kirchmann@ir-on.com

Branche: E-Commerce
ISIN:      DE0005173306
WKN:        517330
Börsen:  Börse Frankfurt / Freiverkehr/Entry Standard



Weitere Meldungen: asknet AG

Das könnte Sie auch interessieren: