Futurestep

Neue Mitarbeiter unter enormen Druck schnell erste erfolge zu zeigen, da kurzfristige Resultate das Management-Denken dominieren

London (ots/PRNewswire) -- Leistung ist die Nummer Eins um Recruiting-Erfolg zu messen

- Neue Mitarbeiter unter Druck, um im ersten Jahr Resultate zu erzielen

- Arbeitgeber Zielanwerbungen die gute Entscheidungen treffen, Kreativität mit einbringen und eine gute Beziehung zwischen Chefs und Kollegen aufbauen.

LONDON, 30. April 2012 /PRNewswire/ -- Wie eine globale Studie der Firma Futurestep, einem Anbieter von Recruiting-Lösungen, zeigt stehen neue Fach- und Führungskräfte vor einem entscheidenden ?Race for Impact', da die Unternehmen aufgrund des harten wirtschaftlichen Klimas deutlich mehr von ihren Mitarbeitern verlangen

Die gute Leistung von einem neuen Mitarbeiter auf dieser Ebene ist für die Unternehmen dreimal so wertvoll wie die Bindung Mitarbeiter an das Unternehmen. Und drei Viertel (76 Prozent) der Befragten weltweit messen jetzt den Einfluss der neu eingestellten in ihren ersten 12 Monaten. Diese Zahl war in Deutschland mit nur 71 Prozent der Befragten geringfügig niedriger.

Die Futurestep Global Talent Impact Studie 2012: ?Understanding the Race for Impact" befragte über 1.500 HR-Experten auf allen fünf Kontinenten * und untersuchte deren Meinung zum ?Impact' als die unmittelbare Wirkung von Fach-und Führungskräften und wie diese gemessen wird.

Nur fünf Prozent der Befragten glauben, dass ein Mitarbeiter auf dieser Ebene die größten positiven Auswirkungen nach drei Jahren hat und bestärken so den eher kurzfristigen Fokus der Unternehmen.

Futurestep hat festgestellt, dass global die erfolgreichsten neuen Fach- und Führungskräfte Ihre Leistung durch 3 ?Goldene Schlüssel zum Erfolg" demonstrieren:

    1. Entscheidungsqualität - macht akkurate und richtige Entscheidungen
    2. Handlungsorientierung -  ergreift schnell die Initiative
    3. Kundenorientierung - ist engagiert die Wünsche und Erwartungen der
       Kunden zu erfüllen 

Aber der Fokus der Unternehmen auf schnelle Resultate birgt das Risiko, den Wert neuer Mitarbeiter zu unterschätzen, den diese dem Unternehmen langfristig bieten. Obwohl drei Viertel der Unternehmen primär die Leistung im ersten Jahr bewerten, gestehen über ein Drittel (36 %) zu, dass die Mitarbeiter die größte Wirkung nach ihrem ersten Jahr haben, wenn sie einen aktiven Beitrag zum Team erbringen, die Unternehmenskultur und langfristigen Ziele verstehen.

"Die Studie warnt vor dem Risiko, dass Arbeitgeber das Interesse an neuen Mitarbeitern nach 12 Monaten verlieren könnten und dabei übersehen, dass talentierte Mitarbeiter durch die kontinuierliche Förderung und Messung ihrer Arbeitsleistung zum langfristigen strategischen Erfolg des Unternehmens beitragen können", erklärt Byrne Mulrooney, Chief Executive Officer vonFuturestep.

"Es geht im Grunde darum, zu verstehen, wie man dieses Potential freisetzen kann, ohne dass sich die Bemühungen dazu auf die Anfangsphase beschränken. Es ist äußerst wichtig, dass Unternehmen nicht nur die Kompetenzen identifizieren, die erforderlich sind, um vom ersten Tag an einen guten Eindruck zu hinterlassen, sondern auch die Faehigkeiten fördern, die mittel- bis langfristig beständig zum Erfolg beitragen. Unternehmen, die einen zukunftsorientierteren Ansatz zur Messung der Fähigkeiten neuer Mitarbeiter verfolgen, haben die besten Aussichten auf Wachstum und Erfolg."

Um längerfristig erfolgreich zu sein, müssen neue Mitarbeiter global:

    --  Entscheidungsqualität im ersten Jahr zeigen: gute Entscheidungen
        treffen und insbesondere keine schlechten Entscheidungen machen ( 18 %
        sehen darin die wichtigste Fähigkeit, um in den ersten sechs Monaten
        ?Impact' zu zeigen)
    --  Gute Beziehungen zu Kollegen und den Vorgesetzten: Dies ist speziell
        mittelfristig relevant, 26 % der Befragten sehen in schlechten
        Beziehungen zum direkten Vorgesetzten und 37 % in negativen Beziehungen
        zu den Kollegen klare Ursachen den beruflichen Aufstieg zu blockieren.
    --  Die Fähigkeit andere zu motivieren (32 % sehen hier den größten
        Impact auf das Team) sowie Integrität und Verlässlichkeit zu zeigen
        (20 % sind der Meinung dies habe den positivsten Einfluss auf Kollegen
        und Geschäftspartner) 

"Um den Einfluss auf das Unternehmen zu maximieren, müssen Sie sorgfältig überlegte Entscheidungen treffen, tolle Ideen beitragen, und in der Lage sein, gute Beziehungen zu Vorgesetzten und Kollegen aufzubauen - das sind die zentralen Erfolgsqualitäten", ergänzt Mulrooney.

"Die große Herausforderung für Unternehmen ist es, diese Qualitäten bei Kandidaten erfolgreich zu identifizieren und ihnen auch nach dem ersten Jahr dabei zu helfen, ihr vollständiges Potential zu entfalten. Die Studie legt auch nahe, dass unsere Branche zu oft den Schwerpunkt auf die sofortige Leistung von Personen als Hauptindikator eines erfolgreichen Personalbeschaffungsprozesses legt. Stattdessen müssen wir zusammenarbeiten und einen ganzheitlicheren Ansatz wählen, um den Wert von HR auf lange Sicht und für ein beständiges Unternehmenswachstum zu verstehen", folgert Mulrooney.

Den Beitrag von Byrne Mulrooney zur Studie Global Talent Impact Study 2012: Understanding the Race for Impact sehen Sie in diesem Video, das Sie hier aufrufen können: http://youtu.be/QyZJokrEL9s [http://youtu.be/QyZJokrEL9s].

Hinweise

*Futurestep führte eine Online-Umfrage durch, mit einer Stichprobe von 1.589 HR-Experten in den USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Brasilien, China, Hongkong und Australien. Die Befragung vor Ort wurde von ?Research Now" einem unabhängigem Forschungsunternehmen in Übereinstimmung mit dem ICC / ESOMAR Kodex für Markt und Sozialforschung durchgeführt.

Die Befragten waren Besucher der Futurstep Websites oder Mitglieder des globalen Panels von Research Now. Die Befragung fand zwischen dem 21. Februar und dem 9. März 2012 statt. Die Datenanalyse wurde von ?The Analytics-Hub", einer unabhängigen Datenanalysefirma, vorgenommen.

Anschließende qualitative Telefoninterviews wurden mit 15 Befragten, die sich dazu bereit erklärt hatten, durchgeführt. Diese fanden zwischen dem 26. März und dem 30. März 2012 statt.

Verfolgen Sie uns weiter auf Twitter @Futurestep #talentwithimpact

Über Futurestep

Futurestep ist der globale Branchenführer in Lösungen für High-Impact Recruitment und bietet kundenspezifisch entwickelte, flexible Strategien, um Unternehmen im HR-Bereich rund um Talent Acquisition und Talent Management zu unterstützen.

Unsere Kunden wenden sich an uns, um nachgewiesene Expertise, global durchgängige Prozesse und Infrastrukturen, proprietäre Competency Modelle, innovative Personalbeschaffungsstrategien und einen einzigartigen Ansatz zur Messung und Optimierung des ?Impacts' von Mitarbeitern auf Unternehmen zu erhalten.

Als ein Korn/Ferry Unternehmen, kann Futurestep eine Vielzahl von Lösungen anbieten. Wir betreuen Unternehmen umfassend, strategisch und international in der Talent Acquisition. Unsere Dienstleistungen reichen vom Executive Search, über Projekte wie z. B. den langfristigen Aufbau von Talent Communities bis hin zum vollständigen Recruitment Process Outsourcing (RPO). Um mehr zu erfahren besuchen sie bitte www.futurestep.com

Über Lominger

Lominger wurde 1991 von Michael M. Lombardo, Ed.D. and Robert W. Eichinger, PH.D. gegründet und schloss sich 2006 der Korn/Ferry International Gruppe an. Lominger´s Palette von Produkten und Dienstleistungen, bekannt als die ?Leadership Architect Suite", ist forschungsbasiert, in der Realität erprobt und ein international anerkanntes Werkzeug, welches individuell an die jeweilige Unternehmenskultur angepasst werden kann.

Das Bezugssystem der Lominger-Kompetenzen wurde für diese Umfrage genutzt. Bei der Entwicklung der globalen Talent Impact Studie 2012: ?Understanding the Race for Impact" wählten wir 26 Fähigkeiten, die Lominger als beste Prädiktoren für Leistung identifiziert hat. Unsere Stichprobe von HR-Professionals bewertete dann die Relevanz dieser Kompetenzen in verschiedenen Zusammenhängen, wie im Hauptteil des Berichts ausgeführt wird.

Web site: http://www.futurestep.com/

Kontakt:

KONTAKT: Global PR team, Sally Gillespie, Krissy Koslicki oder
Mary Pollard, +44(0)20-7861-2559, Futurestep@bell-pottinger.co.uk



Weitere Meldungen: Futurestep

Das könnte Sie auch interessieren: