Andritz AG

EANS-News: Hauptversammlung der ANDRITZ AG beschließt Erhöhung der Dividende auf 1,50 Euro/Aktie

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen

Graz, 28. März 2017.  In der heute abgehaltenen 110. ordentlichen 
Hauptversammlung der ANDRITZ AG hat die Hauptversammlung eine Erhöhung der 
Dividende auf 1,50 Euro je Aktie für das Geschäftsjahr 2016 beschlossen 
(2015: 1,35 Euro je Aktie). Als Ex-Dividendentag wurde der 30. März 2017 und 
als Dividendenzahltag der 3. April 2017 festgelegt.

Univ.-Prof. Dr. Christian Nowotny, Vorsitzender des Aufsichtsrats der 
ANDRITZ AG, wurde von der Hauptversammlung für die satzungsmäßige Höchstdauer 
in den Aufsichtsrat wieder gewählt (das ist bis zum Ende jener 
Hauptversammlung, die über die Entlastung für das Geschäftsjahr 2021 
beschließt). Dr. Nowotny wurde erstmals im Dezember 1999 als 
Aufsichtsratsmitglied der ANDRITZ AG bestellt und ist seit März 2014 
Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Alle zur Beschlussfassung vorgelegten Tagesordnungspunkte wurden von den bei 
der Hauptversammlung anwesenden Aktionären angenommen. 

- Ende -


Die ANDRITZ-GRUPPE
ANDRITZ ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Ausrüstungen 
und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und Papierindustrie, 
die metallverarbeitende Industrie und Stahlindustrie, die kommunale und 
industrielle Fest-Flüssig-Trennung sowie die Tierfutter- und 
Biomassepelletierung. Weitere wesentliche Geschäftsfelder sind die 
Automatisierung sowie das Servicegeschäft. Darüber hinaus ist der 
internationale Konzern auch im Bereich der Energieerzeugung 
(Dampfkesselanlagen, Biomassekraftwerke, Rückgewinnungskessel sowie 
Gasifizierungsanlagen) und Umwelttechnik (Rauchgasreinigungsanlagen) tätig 
und bietet Anlagen zur Produktion von Vliesstoffen, Viskosezellstoff und 
Faserplatten sowie Recyclinganlagen an. Der Hauptsitz des börsennotierten 
Technologiekonzerns, der weltweit rund 25.200 Mitarbeiter beschäftigt, 
befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ betreibt über 250 Standorte in 
mehr als 40 Ländern.

Rückfragehinweis:
Dr. Michael Buchbauer
Head of Group Finance, Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Andritz AG
             Stattegger Straße 18
             A-8045 Graz
Telefon:     +43 (0)316 6902-0
FAX:         +43 (0)316 6902-415
Email:    welcome@andritz.com
WWW:      www.andritz.com
Branche:     Maschinenbau
ISIN:        AT0000730007
Indizes:     WBI, ATX Prime, ATX, ATX five
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Andritz AG

Das könnte Sie auch interessieren: