Andritz AG

EANS-News: ANDRITZ liefert Ausrüstung für neue Feuerverzinkungsanlage und Glühlinie von Tangshan Iron and Steel Group, China

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------

Unternehmen

Graz (euro adhoc) - Graz, 6. Juni 2013.  Der internationale Technologiekonzern
ANDRITZ erhielt von Tangshan Iron and Steel Group, China, den Auftrag zur
Lieferung von Öfen und Prozessausrüstung für eine Feuerverzinkungsanlage
(Jahreskapazität: 415.000 Tonnen) und eine kontinuierliche Glühlinie
(Jahreskapazität: 770.000 Tonnen). Die beiden neuen Vergütungslinien sind für
die Produktion hochfester Stahlgüte für die Automobilindustrie konzipiert. Der
Auftragswert beträgt rund 50 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme ist für das 4.
Quartal 2014 geplant. 

Die Öfen, die das Kernstück der Linien darstellen, sind mit hocheffizienten
Low-NOx-Brennern ausgestattet. Um maximale Abkühlraten zu gewährleisten, wird
die von ANDRITZ METALS patentierte Schnellkühlung DRJC (Differential Rapid Jet
Cooling) eingesetzt. DRJC setzt neue Maßstäbe durch höchste Kühlleistungen bei
konstanter und kontrollierter Kühlung über die ganze Bandbreite. Zusätzlich
passt sich die neue Technologie der jeweiligen Bandbreite an und hilft so
Energie einzusparen. Zum Lieferumfang gehören auch die Automatisierung sowie
Kernprozesskomponenten wie Zinkabstreifdüse und Scheren. Beide Linien
verarbeiten Bandabmessungen von 0,2-2,5 Millimeter Dicke und 700-1.600
Millimeter Breite.

- Ende -

Die ANDRITZ-GRUPPE
Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen,
Ausrüstungen und Serviceleistungen für Wasserkraftwerke, die Zellstoff- und
Papierindustrie, die Metall verarbeitende Industrie und Stahlindustrie sowie die
kommunale und industrielle Fest-Flüssig-Trennung. Darüber hinaus bietet ANDRITZ
weitere Technologien an, unter anderem für Automatisierung, die Produktion von
Tierfutter- und Biomassepellets, Pumpen, Anlagen für Vliesstoffe und
Kunststofffolien, Dampfkesselanlagen, Biomassekessel und Gasifizierungsanlagen
für die Energieerzeugung, Rauchgasreinigungsanlagen, Anlagen zur Produktion von
Faserplatten (MDF), thermische Schlammverwertung sowie
Biomasse-Torrefizierungsanlagen. Der Hauptsitz des börsennotierten
internationalen Technologiekonzerns, der rund 23.700 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über
mehr als 220 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebsgesellschaften auf
der ganzen Welt.

ANDRITZ METALS
ANDRITZ METALS zählt zu den weltweit führenden Lieferanten von kompletten Linien
für die Herstellung und Weiterverarbeitung von Kaltband aus Edelstahl, bestehend
aus Anlagen zum Kaltwalzen, zur Wärmebehandlung, Oberflächenveredelung,
Bandbeschichtung und -veredelung, zum Stanzen und Tiefziehen sowie zum
Regenerieren von Beizsäuren. Darüber hinaus liefert der Geschäftsbereich Linien
für die Herstellung und Weiterverarbeitung von Bändern aus Kohlenstoffstahl und
Nicht-Eisen-Metallen, Widerstandsschweißsysteme für die Metall verarbeitende
Industrie sowie schlüsselfertige Ofensysteme für die Stahl-, Kupfer- und
Aluminiumindustrie.

Dem Geschäftsbereich zugeordnet ist auch der ab 1. März 2013 vollkonsolidierte
Schuler-Konzern, Deutschland, an dem ANDRITZ mehr als 90% hält. Als Technologie-
und Weltmarktführer in der Umformtechnik liefert Schuler Maschinen, Anlagen,
Werkzeuge, Verfahrens-Know-how und Dienstleistungen für die gesamte Metall
verarbeitende Industrie. Zu den Kunden gehören Automobilhersteller und
-zulieferer sowie Unternehmen aus der Schmiede-, Hausgeräte-, Verpackungs-,
Energie- und Elektroindustrie. Außerdem ist Schuler führend auf dem Gebiet der
Münztechnik und realisiert Systemlösungen in der Luft-, Raumfahrt- und
Eisenbahnindustrie.


Rückfragehinweis:
Oliver Pokorny
Group Treasury, Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 1332
Fax: +43 316 6902 465
mailto:oliver.pokorny@andritz.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Unternehmen: Andritz AG
             Stattegger Straße 18
             A-8045 Graz
Telefon:     +43 (0)316 6902-0
FAX:         +43 (0)316 6902-415
Email:    welcome@andritz.com
WWW:      www.andritz.com
Branche:     Maschinenbau
ISIN:        AT0000730007
Indizes:     WBI, ATX Prime, ATX, ATX five
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: Andritz AG

Das könnte Sie auch interessieren: