Andritz AG

EANS-Adhoc: ANDRITZ erhält Großaufträge von Shandong Chenming Paper Holdings, China

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

06.07.2009

Graz, 6. Juli 2009. Der internationale Technologie-Konzern ANDRITZ hat Großaufträge von Shandong Chenming Paper Holdings Limited, einem der größten Zellstoff- und Papier-Produzenten Chinas, für sein Werk in der Provinz Guangdong erhalten. Der Gesamtwert der Aufträge beträgt rund 160 MEUR.

An Zhanjiang Chenming Pulp & Paper Co., Ltd, ein Tochterunternehmen von Shandong Chenming Paper, wird ANDRITZ PULP & PAPER sämtliche Prozess-Technologien für eine neue Anlage zur Herstellung von gebleichtem Kraftzellstoff aus Hartholz (Kapazität der Anlage: 700.000 t/a) sowie die komplette Stoffauf-bereitung und den Konstantteil für eine Feinpapier-Maschine dieser Fabrik liefern. Die Inbetriebnahme des Zellstoff-Werks ist für Mitte 2011 geplant.

- Ende -

Die ANDRITZ-GRUPPE Die ANDRITZ-GRUPPE ist einer der weltweit führenden Lieferanten von kundenindividuell maßgeschneiderten Anlagen, Verfahrenstechniken und Service-Leistungen für Wasserkraftwerke, für die Zellstoff- und Papier-Industrie, die Metall-Industrie sowie für andere Industrien (Fest-Flüssig-Trennung, Futtermittel und Biomasse). Der Hauptsitz der Gruppe, die weltweit 13.600 Mitarbeiter beschäftigt, befindet sich in Graz, Österreich. ANDRITZ verfügt über mehr als 150 Produktionsstätten sowie Service- und Vertriebs-Gesellschaften auf der ganzen Welt.

ANDRITZ PULP & PAPER Der Geschäftsbereich PULP & PAPER ist einer der weltweit führenden Lieferanten von Anlagen, Systemen, prozesstechnischen Verschleißteilen und Dienstleistungen für die Erzeugung aller Arten von Faserstoffen (Zellstoff, Holzstoff, Recycling), Papier, Karton, Tissue-Papier, Faserplatten (Medium Density Fiberboard) und Vliesstoffen sowie von Biomassekesseln für die Stromerzeugung. Durch die erfolgreiche Akquisition und Integration ergänzender Technologien ist der Geschäftsbereich in der Lage, komplette Produktionsanlagen und umfassende Service-Leistungen für die Zellstoff- und Papier-Industrie anzubieten. Die angebotenen Technologien umfassen u. a. die Verarbeitung von Holzstämmen und Einjahrespflanzen, die Erzeugung von Zellstoffen und Holzstoffen (Kochen oder Refiner-Mahlung, Wäsche, Bleiche, Sortierung und Trocknung), die Rückgewinnung und Wiederverwertung von Chemikalien, die Erzeugung von Energie aus Biomasse, die Aufbereitung des Papiermaschinen-Eintrags aus Frisch- oder Recycling-Faser, die Erzeugung von Tissue-, Papier- und Karton-Produkten, die Kalandrierung (Glättung) und Beschichtung von Papier sowie die Rejekt- und Schlamm-Behandlung. Das Service-Geschäft umfasst Wartungsverträge für komplette Fabriken, Modernisierungen und Umbauten von Anlagen, prozesstechnische Verschleißkomponenten für sämtliche Maschinen und Systeme sowie ergänzende technische Dienstleistungen. Der Geschäftsbereich bietet individuell Basis- und Detail-Engineering, Beschaffung, Fertigung, Montage, Montageüberwachung, Schulung und Inbetriebnahme sowie Gesamtlieferverträge auf EPC-Basis an.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Andritz AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Dr. Michael Buchbauer
Head of Group Treasury, Corporate Communications & Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Branche: Maschinenbau
ISIN:      AT0000730007
WKN:        632305
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wien / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Andritz AG

Das könnte Sie auch interessieren: