Andritz AG

euro adhoc: Andritz AG
Sonstiges
Andritz liefert Schlüsselsysteme für die Kapazitätserweiterung der Viskose- Zellstoffanlage von Sappi Saiccor

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

08.08.2006

Graz, 8. August 2006.  Der internationale Technologiekonzern Andritz, Österreich, hat von Sappi Saiccor (Pty.) Ltd., dem weltgrößten Hersteller von Viskosezellstoff (Dissolving Pulp), einen Auftrag zur Lieferung der Bleich-, Eindampf- und Zellstofftrocknungsanlagen für das Werk Saiccor, Umkomaas, bei Durban, Südafrika, erhalten. Durch diese Investition erhöht sich die Produktionskapazität des Werks von derzeit 600.000 auf ca. 800.000 Jahrestonnen gebleichten Viskose-Zellstoff. Dieser dient als Grundmaterial für eine Reihe von Produkten, wie Textilien, Nahrungsmittel, Chemikalien und Plastik.

Der Andritz-Lieferumfang umfasst das Basis- und Detailengineering, die Lieferung der Ausrüstungen, die komplette mechanische Montage, Montageüberwachung, Inbetriebnahme und Einschulung. Die Inbetriebnahme ist für Februar 2008 geplant. Der Auftragswert für Andritz beträgt rund 100 MEUR.

Die auf neuester Technologie basierende Andritz-Bleichanlage sichert dem Kunden höchste Wascheffizienz bei niedrigstem Chemikalieneinsatz. Die Zellstofftrocknungsanlage mit einer Arbeitsbreite von vier Metern beruht auf dem sehr erfolgreichen, von Andritz entwickelten Hochleistungsdoppelsiebformer, der höchste Produktivitätsansprüche erfüllt und weltweit bereits in vielen Zellstofffabriken in Betrieb ist. Weiters wird Andritz Küsters, einer der weltweit führenden Anbieter von Walzen und Kalandertechnologien für die Papierindustrie, einen Kalander zur Sicherstellung der für die Erzeugung von chemischem Zellstoff besonders wichtigen Gleichmäßigkeit der Zellstoffbahn liefern. Kernkomponente der sechsstufigen Andritz-Eindampfanlage mit einer Leistung von 370 t/h ist ein moderner Sulfitlaugeneindampfer zur Erzeugung von reinen, wieder verwertbaren Kondensaten. Die Anlage ist mit einem Abscheider sowie mit einer Methanol-Rückgewinnung zur Reinigung der Kondensate und mit anderen speziellen Komponenten für den Sulfitprozess ausgerüstet.

Über die Andritz-Gruppe Die börsennotierte Andritz-Gruppe ist einer der Weltmarktführer im Bereich hochentwickelter Produktionssysteme für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Stahlindustrie und andere spezialisierte Industriezweige. Andritz beschäftigt weltweit rund 9.000 Mitarbeiter und entwickelt und erzeugt in 35 Produktionsstätten in Österreich, Deutschland, Finnland, Dänemark, Frankreich, Niederlande, USA, Kanada und China seine High-Tech-Produktionssysteme.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 08.08.2006 07:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Andritz AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Dr. Michael Buchbauer
Head of Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Branche: Maschinenbau
ISIN:      AT0000730007
WKN:        632305
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Andritz AG

Das könnte Sie auch interessieren: