Andritz AG

euro adhoc: Andritz AG
Sonstiges
Andritz erhält Auftrag für Erweiterung der Faserlinie C von Aracruz

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

29.06.2006

Graz, 29. Juni 2006. Der internationale Technologiekonzern Andritz erhielt von Aracruz Celulose S.A., Brasilien, einen Auftrag im Rahmen des Erweiterungsprojekts 2330, das eine deutliche Erhöhung der Produktionskapazität der Faserlinie C von derzeit 700.000 auf zukünftig 950.000 Jahrestonnen vorsieht. Der Auftragswert für Andritz beträgt rund 80 Millionen US Dollar.

Die Kapazität der Faserlinie C, die von Andritz im Jahr 2002 geliefert worden war, wurde in den letzten Jahren kontinuierlich erhöht und übertrifft nunmehr die Auslegungsleistung deutlich. Aracruz hat sich zu einem umfangreichen Ausbau des Werks entschlossen und erneut Andritz mit der Lieferung beauftragt. Ziele der Investition sind eine deutliche Produktivitätssteigerung sowie weitere Verbesserungen und Optimierungen der Zellstoffqualität.

Der Umbau der Wasch-, Sortier- und Bleichanlage in der Faserlinie C im Zellstoffwerk Aracruz bildet den Schwerpunkt des Auftrags, für den drei DD-Wäscher, Reaktoren und Ausrüstungen für mittelkonsistenten Faserstoff geliefert werden. Auch die Faserstofftrocknungslinie wird zur Erreichung der geplanten Kapazität umgebaut.

Zusätzlich bestellte Aracruz eine neue Hackanlage, bestehend aus einem Andritz-HHQ-ChipperTM sowie einer neuen Andritz-Bleichstufe für die Bleichlinie B von Aracruz. Die Andritz- Bleichsysteme erfüllen die höchsten Umweltstandards und reduzieren damit den Chemikalienverbrauch auf ein absolutes Minimum. Das schont die Umwelt und führt darüber hinaus zu deutlichen Kostenersparnissen bei den Kunden.

Die Lieferung der Ausrüstungen ist für das zweite Halbjahr 2007 geplant.

Über die Andritz-Gruppe Die börsennotierte Andritz-Gruppe ist einer der Weltmarktführer im Bereich hochentwickelter Produktionssysteme für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Stahlindustrie und andere spezialisierte Industriezweige. Andritz beschäftigt weltweit rund 9.000 Mitarbeiter und entwickelt und erzeugt in 35 Produktionsstätten in Österreich, Deutschland, Finnland, Dänemark, Frankreich, den Niederlanden, USA, Kanada und China seine Hightech-Produktionssysteme.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 29.06.2006 07:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Andritz AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Dr. Michael Buchbauer
Head of Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Branche: Maschinenbau
ISIN:      AT0000730007
WKN:        632305
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Andritz AG

Das könnte Sie auch interessieren: