Andritz AG

euro adhoc: Andritz AG
Sonstiges
Andritz liefert CTMP-Anlage an Klabin, Brasilien

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

16.05.2006

Graz, 16. Mai 2006. Der internationale Technologiekonzern Andritz und Klabin, einer der größten Hersteller von Papier sowie Karton- und Papierprodukten in Lateinamerika, haben eine Absichtserklärung über die Lieferung einer Komplettanlage zur Herstellung von chemi-thermomechanischem Zellstoff (CTMP) unterzeichnet. Die Anlage wird in der neuen Kartonproduktionslinie im Werk Monte Alegre, Telêmaco Borba, Parana, Brasilien, auf EPC-Basis implementiert werden. Termin für die Inbetriebnahme ist September 2007. Der Vertragswert beträgt rund 50 MEUR.

Die CTMP-Anlage ist für eine Jahreskapazität von 140.000 Tonnen ungebleichten Eukalyptuszellstoff, der in der Produktion verschiedener Kartonsorten - vor allem von Verpackungskarton für Flüssigkeiten - eingesetzt wird, ausgelegt.

Wolfgang Leitner, Vorstandsvorsitzender der Andritz AG: "Dieser Auftrag ist ein großer Erfolg für Andritz und unterstreicht unsere führende Stellung in der Technologie zur Erzeugung von CTMP-Zellstoff aus Hartholz. Diese CTMP-Anlage entspricht dem neuesten Stand der Technik und ist weltweit eine der ersten, die als Rohstoff Eukalyptusholz einsetzt. Es ist zu erwarten, dass CTMP-Zellstoff aus Eukalyptus für die südamerikanischen Papier- und Kartonfabriken wegen der günstigen Zellstoffeigenschaften und hohen Ausbeute schon bald zu einer wichtigen Faserstoffquelle werden wird."

Der Andritz-Lieferumfang umfasst die Hackschnitzelwäsche, Imprägnierung, Mahlung und Zellstoffwäsche. Ebenfalls im Auftrag enthalten sind eine Nassquerschneideanlage für jenen Teil der Zellstoffproduktion, der in anderen Klabin-Werken eingesetzt wird, sowie eine innovative Abwassereindampfanlage mit mechanischer Brüdendampfverdichtung.

- Ende -

Über die Andritz-Gruppe Die börsenotierte Andritz-Gruppe ist ein weltweiter Marktführer im Bereich hochentwickelter Produktionssysteme für die Zellstoff- und Papierindustrie, die Stahlindustrie und andere spezialisierte Industriezweige. Andritz beschäftigt weltweit rund 6.000 Mitarbeiter und verfügt über 30 Produktionsstätten in Österreich, Deutschland, Finnland, Dänemark, Frankreich, den Niederlanden, USA, Kanada und China.

Über Klabin S/A Klabin ist der größte exportierende Papier- und Zellstoffhersteller Brasiliens. Das Unternehmen ist führend in der Erzeugung von Verpackungspapieren und Karton, Wellpappenkarton und Säcken für den industriellen Bedarf.

Klabin war das erste im Bereich Papier und Zellstoff tätige Unternehmen Amerikas, das seinen Waldbestand durch das FSC (Forest Stewardship Council) zertifizieren ließ. Dies bestätigt, dass Klabin seine Geschäfte unter Einhaltung strengster Umweltschutzauflagen sowie im Sinne der ökosozialen Nachhaltigkeit betreibt.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 16.05.2006 07:30:00
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Andritz AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Dr. Michael Buchbauer
Head of Investor Relations
Tel.: +43 316 6902 2979
Fax: +43 316 6902 465
mailto:michael.buchbauer@andritz.com

Branche: Maschinenbau
ISIN:      AT0000730007
WKN:        632305
Index:    WBI, ATX Prime, ATX
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Weitere Meldungen: Andritz AG

Das könnte Sie auch interessieren: