Thielert AG

Thielert veröffentlicht Konzernabschluss

- Umsatz 2006 bei 59,9 Mio. Euro (plus 59,5 Prozent) - EBT 2006 bei 7,8 Mio. Euro - Vorstandsvorsitzender Frank Thielert: "Wir erwarten für 2007 eine positive Entwicklung der Ertragslage" -------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Bilanz Hamburg (euro adhoc) - Der Vorstand und der Aufsichtsrat der Thielert Aktiengesellschaft geben in Abstimmung mit dem Wirtschaftsprüfer BDO Deutsche Warentreuhand AG die Zahlen für das Geschäftsjahr 2006 gemäß IFRS bekannt. Die am 13. April 2007 veröffentlichten Zahlen wurden im Wesentlichen bestätigt. Die Thielert AG verbuchte einen Umsatzanstieg von 59,5 Prozent auf 59,9 Mio. Euro. Der operative Gewinn (EBIT) liegt nun bei 9,3 Mio. Euro und damit 29,6 Prozent unter dem Vorjahreswert. Das EBT verringerte sich um 14,6 Prozent auf nun 7,8 Mio. Euro. Der Nettogewinn lag bei 5,2 Mio. Euro (minus 31,8 Prozent). Die BDO hat die Prüfung vor Ort abgeschlossen und die endgültigen Zahlen bestätigt. Lediglich der Prüfungsbericht und die Präsentation vor dem Aufsichtsrat stehen noch aus. Der Rückgang im Ertrag erklärt sich im Einzelnen dadurch, dass Altforderungen in der Höhe von 3,05 Mio. Euro, die in der öffentlichen Kritik standen, vollständig abgezinst wurden. Zudem wurden Umsatzerlöse aus Entwicklungsleistungen mit kombinierten Entwicklungs- und Serienbelieferungsaufträgen teilweise nicht mehr erfolgswirksam erfasst. Segmentberichterstattung Das Segment Aircraft Engines trug 2006 mit 31,5 Mio. Euro zum Gesamtumsatz bei, ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von 41,6 Prozent. Das betriebliche Ergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) sank dabei leicht um 1,8 Prozent auf 9,4 Mio. Euro. Der operative Gewinn (EBIT) in diesem Segment lag bei 7,1 Mio. Euro und damit 8,9 Prozent unter dem Vorjahreswert. Im Segment Technology & Prototyping stieg der Umsatz um 85,4 Prozent auf 28,5 Mio. EUR. Hier machte sich vor allem die Akquisition des Tochterunternehmens Superior Air Parts, Inc. bemerkbar. Das EBITDA betrug 3,9 Mio. Euro und damit 40,9 Prozent weniger als im Vorjahr. Das EBIT betrug mit 2,2 Mio. Euro (minus 59,6 Prozent) ---------------------------------------- Ertragslage der Thielert AG nach IFRS Umsatz 2006: 59,9 Mio. Euro Umsatz 2005: 37,6 Mio. euro Veränderung: +59,5 Prozent Bruttoergebnis vom Umsatz 2006: 33,9 Mio. Euro Bruttoergebnis vom Umsatz 2005: 23,4 Mio. Euro Veränderung: +44,0 Prozent EBITDA 2006: 13,3 Mio. Euro EBITDA 2005: 16,1 Mio. Euro Veränderung: -17,6 Prozent EBIT 2006: 9,3 Mio. Euro EBIT 2005: 13,1 Mio. Euro Veränderung: -29,6 Prozent EBT 2006: 7,8 Mio. Euro EBT 2005: 9,1 Mio. Euro Veränderung: -14,6 Prozent Netto-Gewinn 2006: 5,2 Mio. Euro Netto-Gewinn 2005: 7,7 Mio. Euro Veränderung: -31,8 Prozent ---------------------------------------- Segment Aircraft Engines Umsatz 2006: 31,5 Mio. Euro Umsatz 2005: 22,2 Mio. Euro Veränderung: +41,6 Prozent Bruttoergebnis vom Umsatz 2006: 20,8 Mio. Euro Bruttoergebnis vom Umsatz 2005: 13,8 Mio. Euro Veränderung: +50,7 Prozent EBITDA 2006: 9,4 Mio. Euro EBITDA 2005: 9,5 Mio. Euro Veränderung: -1,8 Prozent EBIT 2006: 7,1 Mio. Euro EBIT 2005: 7,8 Mio. Euro Veränderung: -8,9 Prozent ---------------------------------------- Segment Technology & Prototyping Umsatz 2006: 28,5 Mio. Euro Umsatz 2005: 15,4 Mio. Euro Veränderung: +85,4 Prozent Bruttoergebnis vom Umsatz 2006: 12,8 Mio. Euro Bruttoergebnis vom Umsatz 2005: 9,6 Mio. Euro Veränderung: +33,3 Prozent EBITDA 2006: 3,9 Mio. Euro EBITDA 2005: 6,6 Mio. Euro Veränderung: -40,9 Prozent EBIT 2006: 2,2 Mio. Euro EBIT 2005: 5,4 Mio. Euro Veränderung: -59,6 Prozent ---------------------------------------- Im Verhältnis zum Umsatzwachstum von 59,5 Prozent fiel das Personalwachstum auch einschließlich der Mitarbeiter von Superior Air Parts moderat aus. Thielert beschäftigte 2006 zum Ende des Berichtsjahres 320 Mitarbeiter und damit 30 Prozent mehr als im Vorjahr. Ausblick Im Geschäftsjahr 2006 wurde das Fundament für das Wachstum der nächsten Jahre gelegt. Die Fertigungskapazitäten sind in allen Standorten entschieden erweitert und rationalisiert worden. Mit dem CENTURION 2.0 und 4.0 befinden sich zwei ausgereifte Motoren in der Serienfertigung. Über 1.800 Muster- bzw. Einbauzulassungen gewährleisten, dass bereits jetzt über 60 Prozent des Gesamtmarktes (Austauschmotoren und Neuflugzeugausstattung) zertifizierungsseitig abgedeckt werden können. Bereits jetzt werden über 40 Prozent der derzeit produzierten Neuflugzeuge mit Zulassungen abgedeckt. "Wir haben allen Grund, optimistisch in die Zukunft zu blicken, da die Kundenbasis für weiteres Wachstum bereits jetzt vorhanden ist", sagt Frank Thielert, Vorstandsvorsitzender und Gründer der Thielert AG. Beim Umsatz rechnet Thielert weiter mit einem jährlichen Wachstum von über 50 Prozent. Auch für die Ertragslage sieht Thielert eine positive Entwicklung für das laufende Geschäftsjahr. Ende der Mitteilung euro adhoc 30.04.2007 23:57:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Thielert AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Sebastian Wentzler Leitung Unternehmenskommunikation Telefon: +49(0)40-696950-35 E-Mail: s.wentzler@thielert.com Branche: Maschinenbau ISIN: DE0006052079 WKN: 605207 Index: SDAX, CDAX, Prime All Share, Classic All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: