Thielert AG

Thielert gewinnt größte Flugschule Amerikas als Flottenkunden

-------------------------------------------------------------------------------- ots-CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Hamburg/Oshkosh, 26. Juli 2006 - Die Thielert Aircraft Engines GmbH, Tochtergesellschaft der börsennotierten Thielert AG, gab heute auf der EAA AirVenture in Oshkosh den Vertragsabschluss mit einem neuen Flottenkunden bekannt. Die Flugzeuge der renommierten US-amerikanischen Flugschule "American Flyers" werden ab sofort mit den modernen Centurion-Dieselflugmotoren ausgerüstet. American Flyers verfügt über 55 Trainings-Flugzeuge. Die Flugschule plant alle Flugzeuge vom Typ Cessna 172 umzurüsten. Die erste Cessna 172 mit Centurion 1.7 in den USA wird am Stand 167/168 (Superior/Thielert) in Oshkosh ausgestellt. Frank Thielert, Geschäftsführer der Thielert Aircraft Engines GmbH, überreichte am 26. Juli 2006 persönlich die Urkunde und symbolisch einen Centurion-Glasquader an "American Flyers"-Inhaber Clark McCormack (Präsident), David Huser und Rick Freidinger (Vize-Präsidenten). "Wir sind stolz, eine der besten und größten Flugschulen Nordamerikas mit unseren Centurion-Dieselmotoren auszustatten", sagte Frank Thielert. "Mit den Centurion-Motoren entscheidet sich American Flyers bewusst für einen sparsamen, einfach zu bedienenden Motor, der mit Jet Fuel betrieben werden kann", so Thielert weiter. American Flyers kann auf 67 Jahre Erfahrung in der Ausbildung von Piloten verweisen. An 13 Standorten sind 350 Mitarbeiter beschäftigt, die über mehr als 250.000 Flugstunden Erfahrung verfügen. Bereits über 100.000 Piloten wurden von American Flyers ausgebildet und erhielten ihr FAA-Zertifikat. American Flyers besitzt über 55 Trainings-Flugzeuge vom Typ Cessna 172, die mit den Centurion-Jet-Fuel-Motoren umgerüstet werden können. Epic Aviation, Inc., ansässig in New Smyrna Beach, FL, ist Vertriebspartner der Centurion-Motoren für Zentral- und Süd-Amerika. Sie unterstützen Thielert und American Flyers beim Verkauf und der Installation der ersten Jet-Fuel-Motoren. Thielert vertreibt seine Centurion-Motoren in zwei Leistungsklassen bereits erfolgreich an verschiedene Flugschulen in ganz Europa, Afrika und China. American Flyers ist die erste Flugschule in Nordamerika. Die FAA-Musterzulassung für den Einbau des Centurion 1.7 in die Baureihen der Cessna 172 erfolgte bereits 31. Januar 2005. Weitere FAA-Musterzulassungen für die Robin DR 400 und Diamond DA40 TDI werden noch in diesem Jahr erfolgen. Die FAA-Musterzulassung für den Einbau des 350 PS starken Centurion 4.0 in die Cessna 206, 340, 414 und 421 ist für das kommende Jahr geplant. "Die Flugschüler können somit von Anfang an das Gefühl des Jet-Fliegens erleben", sagte Thielert. Ende der Mitteilung euro adhoc 26.07.2006 17:30:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: Thielert AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragehinweis: Sebastian Wentzler Leiter Unternehmenskommunikation Telefon: +49(0)40/696950-35 E-Mail: presse@thielert.com Branche: Maschinenbau ISIN: DE0006052079 WKN: 605207 Index: SDAX, CDAX, Prime All Share, Classic All Share Börsen: Frankfurter Wertpapierbörse / Amtlicher Markt/Prime Standard Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Bayerische Börse / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: