Patton Electronics Company

Session-Border-Controller SmartNode(TM) bietet SIP-Trunking-Vermittlung zwischen beliebigen Stellen

    Gaithersburg, Maryland, February 23, 2010 (ots/PRNewswire) - Patton, ein führender Anbieter im Bereich professioneller, hochwertiger VoIP-, Netzzugangs-, Konnektivitäts- und Videoüberwachungslösungen, nimmt ab sofort Bestellungen für den ESBR (Enterprise Session Border Router) SmartNode(TM) 5200 entgegen.

    Mit dem "von jedem zu jedem"-Vermittlungsprotokoll für sichere Verbindungen zwischen IP-PBX-Systemen und Internet-Telefon-Serviceprovidern (ITSP) löst das neueste SmartNode(TM)-Gerät die Sicherheits- und Interoperabilitätprobleme, denen sich Unternehmen bei der Implementierung von SIP-Trunking bisher gegenübersahen.

    Der ESBR SmartNode(TM) sorgt mit seinem hochmodernen IP-Router, der Dienstgütesignalisierung, VoIP-VPN-Sicherheit, Vermittlung mit Wahl der kostengünstigsten Verbindung und IP-Link-Redundanz für niedrige Gesamtanlagekosten - ohne dass dabei Zusatzlizenzen oder Supportgebühren anfallen.

    "SIP-Trunking gehört inzwischen zum Standard", sagte John Wu, Produktmanager VoIP, "hat aber zu beträchtlichen Interoperabilitätsproblemen und ernsthaften Sicherheitslöchern geführt. Der SmartNode(TM) setzt an diesen beiden Aspekten an und baut damit auf der Erfolgsgeschichte des Interoperabilitäts-Zertifizierungsprogramms und der sicheren VoIP-VPN-Technologie von Patton auf. Was den ESBR von anderen Geräten unterscheidet, ist das Fehlen jeglicher versteckter Kosten."

    Während die meisten SBC-Anbieter auf Lizenzgebühren pro Funktion und kostenpflichtige Support-Verträge beharren, sind bei Patton alle SBC-Merkmale und -Funktionen sowie der kostenlose technische Support bereits im Grundpreis des Produkts enthalten.

    Infonetics prognostiziert für SIP-Trunking-Dienste bis zum Jahre 2013 ein Umsatzwachstum von 89 Prozent.

    Während bereits kleinere Unterschiede in den SIP-Implementierungen der Anbieter das VoIP-System im Unternehmen lahm legen können, sorgt die Protokoll-Vermittlung im SN5200 für Betriebsbereitschaft mit allen SIP-Varianten und ermöglicht so eine schnelle und einfache SIP-Trunking-Einrichtung.

    Mit einer integrierten virtuellen Firewall, die ACLs und regelbasiertes Routing kombiniert, bietet der ESBR eine für Unternehmen bis zu 50 Mitarbeitern hervorragend geeignete Sicherheitslösung.

    Für Unternehmen mit 50 bis 250 Mitarbeitern bietet der SN5200 sichere VoIP-Kommunikation und nutzt durchgereichte SIP-Signale, um eine externe zustandsgesteuerte Firewall SIP-fähig zu machen.

    Die Weissbuch-Bibliothek von Patton deckt die Themenbereiche SIP-Trunking, VoIP-VPN-Sicherheit und VoIP QoS sehr gründlich ab.

    Achten Sie im Laufe des 2. Quartals auf Pattons SN5400 ESBR. Dieses Gerät enthält einen Codeumsetzer, der ITSP CODECs mit niedriger Bandbreite in CODECs mit hoher Bandbreite im LAN wandelt und so für maximale Sprachqualität sorgt.

    "Die Geräte von Patton werden in den USA gebaut", betont Wu ausserdem, "auf die Qualität kann man sich also verlassen".

    Der in Pattons Werk in Gaithersburg in Maryland gebaute SmartNode(TM) erhielt vor kurzem den Exzellenzpreis 2009 von INTERNET TELEPHONY(R) - die siebte grössere Auszeichnung der Produktreihe innerhalb von fünf Jahren.

ots Originaltext: Patton Electronics Company
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Chris Christner von Patton, Tel.: +1-301-975-1000 App.
109,E-Mail: cchris@patton.com



Weitere Meldungen: Patton Electronics Company

Das könnte Sie auch interessieren: