Patton Electronics Company

Das G.SHDSL-CPE-Modem von Patton bietet First-Mile-Ethernet-Dienste mit bis zu 22,8 Mbps

Gaithersburg, Maryland (ots/PRNewswire) - - Pattons RocketLink(TM) Modell 3202 EFM-NTU weitet EFM-Dienste (Ethernet in the First Mile - Ethernet auf der ersten Meile) über vorhandene Kupferkabel auf bis zu 2,6 km (1,6 Meilen) aus und bietet Nx64-Datenraten von bis zu 22,8 Mbps Patton, im Bereich professioneller, hochwertiger Netzzugangs-, Konnektivitäts- und VoIP-Lösungen führend, nimmt ab sofort Bestellungen für das CPE-Modem (Customer Premise Equipment - Teilnehmereinrichtung) RocketLink(TM) Modell 3202 G.SHDSL EFM für Netzbetreiber, Serviceprovider und Unternehmen entgegen. Wenn das RocketLink(TM) 2Base-TL CPE beim Kunden installiert ist, kann der Serviceprovider bei Unternehmen, staatlichen Stellen, Schulen und anderen Organisationen schnell und kostengünstig gewinnbringende Breitband-Ethernet-Dienste in Betrieb nehmen. "Die RocketLink(TM)-Technologie schützt bestehende Investitionen", sagte Johnnie Grant, Produktmanager, "weil der Betreiber neue, umsatzträchtige Dienste mithilfe vorhandener Infrastrukturen anbieten kann." Pattons EFM-Netzwerkendgerät macht die Probleme und Aufwendungen, die mit der Installation von Glasfaserkabeln einhergehen überflüssig und nutzt stattdessen die vorhandenen, bereits installierten, verdrillten Kabel, um in der ersten Meile Breitband-Netzzugang liefern zu können. Pattons 3202 G.SHDSL.bis EFM CPE ist mit ITU-T G.991.2 und IEEE 802.3ah konform und bietet eine äusserst zuverlässige Ethernet-Verbindung mit unerreichter Datenrate und Reichweite. Mit EFM-Bonding (IEEE 802.3ah PAF), bei dem bis zu Kupferleitungen (8 Drähte) zu einem einzigen Kommunikationskanal zusammengeschlossen werden, nutzt das RocketLink(TM) Modell 3202 EFM-Modem EoSHDSL (Ethernet over SHDSL), um bei einer symmetrischen Nx64-Datenrate von bis zu 22,8 Mbps die Verbindung auf bis zu 2,6 km (1,6 Meilen) auszudehnen. "Ethernet hat sich weit über die herkömmlichen, auf das Unternehmensumfeld beschränkte Anwendungsfelder in lokalen Netzwerken hinaus entwickelt", fuhr Grant fort. "Ethernet als WAN- und Netzwerk-Zugangstechnologie ist eine sich ausbreitende Realität." Dadurch, dass das Modell 3202 den Hauptmangel von Betreibernetzen wettmacht, nämlich die fehlenden Absprachemöglichkeiten zwischen Frame Relay, TDM, ATM und xDSL, kann es die Betriebs- und Investitionsaufwendungen beim Serviceprovider verringern. Da die EFM-Technologie (auch als "reines Ethernet" bezeichnet) effizienter und zuverlässiger als alternative Protokollkombinationen ist, kann sich der Serviceprovider ganz auf die Erwirtschaftung von Erträgen aus massgeschneiderten Diensten konzentrieren, statt sich mit der Fehlersuche bei Problemen der Protokoll-Verständigung zu befassen. Das RocketLink 3202 bietet einen integrierten Fast-Ethernet-Switch mit 4 Ports, hoher Dienstgüte und geringem Wareneinsatz. Das VLAN (802.1q) unterstütz 4 Prioritätsebenen, Verkehrsfluss- und Datenratensteuerung. Die integrierten Betriebs-, Verwaltungs- und Wartungsfunktionen umfassen eine passwortgeschützte grafische WEB-Bedienoberfläche und Kommandozeilen-Konsole, sodass es für den Serviceprovider sehr einfach ist, massgeschneiderte Dienste bzw. SLAs im Rahmen bestehender OAM-Systeme und -Strategien anzubieten. Für weitergehende Informationen bzw. einen kostenlosen Katalog der Produktreihe von Patton wenden Sie sich bitte an sales@patton.com. Website: www.patton.com ots Originaltext: Patton Electronics Company Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Glendon Flowers, Patton Electronics Company, Tel.: +1-301-975-1000, Fax: +1-301-869-9293, E-Mail: marketing@patton.com

Das könnte Sie auch interessieren: