Stem Cell Therapeutics Corp.

Stem Cell Therapeutics Corp. und Medicon A/S schliessen Verabreichung von Ntx(TM)-265 an Patienten in der Phase-I-Studie ab

Calgary, Kanada (ots/PRNewswire) - Stem Cell Therapeutics Corp. ("SCT") (TSX-Venture Exchange: SSS) ist erfreut, den Abschluss der Verabreichung von NTx(TM)-265 an die, an der klinischen Phase-I-Studie von SCTs Schlaganfallprogramm teilnehmenden Patienten, bekannt geben zu können. Diese klinische Phase-I-Studie wird z.Z. von Medicon A/S ("Medicon") aus Birkerod in Dänemark im Auftrag von SCT durchgeführt. Der Phase-I-Versuch von Stem Cell Therapeutics wird es voraussichtlich ermöglichen, das pharmakokinetische Profil zweier Wirkstoffkandidaten zu bestimmen. "Wir sind mit dem baldigen Abschluss dieses Tests ausgesprochen zufrieden und sind zuversichtlich, NTx(TM)-265 in die nächste Phase der klinischen Entwicklung führen zu können. Je nach Ergebnis der Versuchsauswertung, wird diese pharmakokinetische Studie den Übergang der NTx(TM)-265 Schlaganfalltherapie von SCT in die Phase-II-Tests schon in naher Zukunft möglich machen", sagte Dr. Allen Davidoff, Vizepräsident Produktentwicklung. Die Auswertung und der Bericht zu dieser wichtigen Phase-I-Studie werden voraussichtlich im ersten Quartal 2006 zur Verfügung stehen. "Als Unternehmen freuen wir uns darauf, die Ergebnisse dieser Studie zur Entwicklung einer gefahrlosen und wirksamen Therapie für Schlaganfallpatienten umsetzen zu können" fuhr Dr. Davidoff fort. Der Schlaganfall, der als Todesursache in den USA an dritter und weltweit an zweiter Stelle liegt, fordert in den Vereinigten Staaten jährlich 700.000 Opfer. Nach Schätzungen der American Heart Association belaufen sich die wirtschaftlichen Kosten für das Jahr 2005 allein in den USA auf 56,8 Milliarden US-Dollar. Da z.Z. wirksame Behandlungsmethoden fehlen, schätzt man, dass weniger als 4 Prozent aller Schlaganfall-Patienten akut mit Wirkstoffen behandelt werden. Informationen zu Medicon A/S: Medicon A/S ist ein seit 20 Jahren in der Medikamentenentwicklung aktives Unternehmen, das sich auf nachweislich erfolgreiche klinische Forschung, wissenschaftlich interessante Ergebnisse und eine Erfolgsbilanz qualitativ hochstehender Studien berufen kann. Mit seinem Team von über 60 festangestellten Spezialisten bietet das Unternehmen schnelle Lösungen und Dienstleistungen für Phase-I bis -IV-Studien, von der Synopsis über den Zulassungsantrag für neue Wirkstoffe (NDA), Datenverwaltung und -statistik, bis zu Qualitätsmanagement, Prüfung und Schulung. Medicon Clinical Pharmacology ist mit über 60 Betten eine der grössten und modernsten Einrichtungen in Europa, die Phase-I-Studien an gesunden Freiwilligen sowie Phase-IIa-Studien an Patienten aus umliegenden Krankenhäusern anbietet. Medicon Clinical Pharmacology bietet auch Spezial-Studien an, darunter beispielsweise Glucose-Clamp-Technik- und gründliche QT-Studien. Informationen zu Stem Cell Therapeutics Corp.: Stem Cell Therapeutics Corp. ist ein Biotechnologie-Unternehmen, das sich auf die Entwicklung einer firmeneigenen technologischen Plattform und eines Know-hows konzentriert, das es erlaubt im Gehirn gezielt die Vermehrung eigener Stammzellen des Patienten zu induzieren. Die Kerntechnologie des Unternehmens, zu der auch das führende Therapeutikum Ntx(TM)-265 gehört, hat im Versuchstier nachweislich zu einer Vermehrung eigener adulter Stammzellen geführt. SCT beabsichtigt, diese grundlegende Technologie zur Behandlung bestimmter Erkrankungen weiterzuentwickeln, u.a. Schlaganfall, möglicherweise die Huntington-Krankheit, die Alzheimer-Krankheit und andere neurodegenerative Erkrankungen. TSX Venture Exchange übernimmt keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Wertpapiere wurden nicht gemäss des US-amerikanischen Aktiengesetzes von 1933, in der geänderten Fassung, bzw. den Aktiengesetzen irgendeines US-amerikanischen Bundesstaates zugelassen. Sie dürfen daher innerhalb der USA weder angeboten noch verkauft werden, noch dürfen sie amerikanischen Bürgern, auf deren Rechnung oder zu deren Gunsten angeboten oder an sie verkauft werden, es sei denn, es besteht eine entsprechende Freistellung von den US-amerikanischen Zulassungsbestimmungen. Abgesehen von historischen Informationen kann diese Pressemitteilung vorausschauende Aussagen enthalten, die die derzeitigen Erwartungen des Unternehmens bezüglich zukünftiger Ereignisse widerspiegeln. Diesen vorausschauenden Aussagen sind mit Risiken und Unwägbarkeiten behaftet, die u.a. Folgendes bewirken können: eine Änderung der Marktsituation, die erfolgreiche und fristgerechte Abwicklung klinischer Studien, die Gründung von Gemeinschaftsunternehmen, der Einfluss der Produkte und Preisgestaltung der Konkurrenz, die Entwicklung neuer Produkte, ungewisser Ausgang der behördlichen Prüfungsverfahren und andere Risiken, die von Zeit zu Zeit in den laufenden vierteljährlichen und jährlichen Berichten des Unternehmens erörtert werden. ots Originaltext: Stem Cell Therapeutics Corp. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitergehende Informationen zu Stem Cell Therapeutics Corp. besuchen Sie bitte die Website unter www.stemcellthera.com oder wenden Sie sich an Dr. Joseph Tucker, Chief Executive Officer, Stem Cell Therapeutics Corp., Telefon: +1-(403)-245-5495, E-Mail: info@stemcellthera.com. Für weitergehende Informationen zu Medicon besuchen Sie bitte die Website unter www.medicon.dk oder wenden Sie sich an Dr. Poul-Martin Haahr, Vice President, Clinical Pharmacology, Medicon A/S, Telefon: +45-7020-3139, E-Mail: pmh@medicon.dk

Das könnte Sie auch interessieren: