KTM Power Sports AG

EANS-Adhoc: KTM Power Sports AG
Zwischenmitteilung Q3 2011

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Quartalsbericht

03.11.2011

KTM auf Rekordkurs 
Nach Q3 2011 bereits den Gewinn des Vorjahres übertroffen

Mattighofen, 4.11.2011

Umsatz  397,9 Mio. EUR (+12% zum VJ) und Stück-Absatz 59.847 (+20% zum VJ)

KTM steigerte in den ersten neun Monaten (Q3 2011) trotz eines weiterhin
volatilen Motorradmarktes in Europa und in den USA den Umsatz auf 397,9 Mio. EUR
(+11,6% zum Vorjahr) und den Absatz auf 59.847 Motorräder (+20,2% zum Vorjahr). 

"Mit dem Erfolg der Duke 125 sowie der neuen Enduro Competition-Generation
konnte bereits in 3 Quartalen der Nettogewinn des 12-monatigen
Vergleichszeitraumes des Vorjahres übertroffen und der KTM-Marktanteil in Europa
im Vergleich zum Vorjahr um ein Drittel (32,6%) auf 5,7% gesteigert werden",
erläutert DI Stefan Pierer, Vorstandsvorsitzender der KTM Power Sports AG. 

EBIT  27,3 Mio. EUR (+20% zum VJ) und Net Profit 18,8 Mio. EUR (+34% zum VJ)

KTM erzielte in den ersten neuen Monaten (Q3 2011) ein EBITDA von 52,2 Mio. EUR
(+11,8% zum Vorjahr) und ein EBIT von 27,3 Mio. EUR (+19,7% zum Vorjahr). Der
Nettogewinn erhöhte sich um 33,8% auf 18,8 Mio. EUR. Diese  Ergebnissteigerung
resultiert aus Effizienzsteigerungen in sämtlichen Bereichen sowie geringeren
Finanzierungsaufwendungen.

Erfolgreiche Produkteinführungen 
Platz 1 in der Europäischen Zulassungsstatistik - 125 ccm

Nach der erfolgreichen Markteinführung der Duke 125 im Frühjahr 2011 - das erste
Straßenmotorrad aus der Kooperation mit Bajaj - führt die Duke seit Juni 2011
die europäische Zulassungsstatistik im Segment 125 ccm ununterbrochen an. 

Die Steigerungen im Enduro Competition Bereich, dem wichtigsten Produktsegment
der KTM, resultieren aus der erfolgreichen Marktbelieferung mit der neuen
Modellfamilie seit Juni 2011. In diesem Segment ist KTM mit über 30.000
verkauften Motorrädern p.a. Weltmarktführer.

Mitarbeiterentwicklung: 1.762 Mitarbeiter (+10% zum Vorjahr)

Aufgrund der Absatzsteigerung wurde die Produktion am Standort Mattighofen
weiter erheblich gesteigert und rund 170 Mitarbeiter (+9,8% zum Vorjahr), vor
allem in den Bereichen Forschung & Entwicklung, Vertrieb und Emerging Markets,
zusätzlich aufgebaut. In der Lehrlingsausbildung, ein für KTM enorm wichtiger
Bereich für die eigene Fachkräfteausbildung, haben im September weitere 24
Lehrlinge neu begonnen. Die Lehrlingswerkstätte umfasst derzeit fast 80
Lehrlinge. 

Ausblick 

Mit Bajaj schreitet die Entwicklungskooperation weiterer neuer Straßenmodelle
mit kleinerem Hubraum (125 ccm bis 350 ccm) für den globalen Vertrieb (Europa,
USA und Emerging Markets) plangemäß voran. Als nächstes Modell aus dieser
Kooperation wird daher im kommenden Jahr die Duke 200 erstmalig weltweit
eingeführt und damit für KTM ein neuer Maßstab gesetzt.

Neben den Aktivitäten für den Markteintritt in Brasilien wird die
Markteinführung von KTM Produkten für Malaysien und Indonesien vorbereitet.
Bereits im Jänner 2012 wird Bajaj mit der Einführung der KTM-Duke 200 in Indien
starten.

KTM erwartet für das laufende Geschäftsjahr trotz eines nach wie vor
stagnierenden und zum Teil rückläufigen Marktumfeldes in Europa und den USA eine
Umsatzsteigerung auf über 500 Mio. EUR.

Damit wird eine erhebliche Steigerung des Ergebnisses gegenüber dem Vorjahr 2010
sowie eine Erhöhung der Eigenkapitalquote auf über 43% erreicht. 


ERGEBNIS 9 Monate (Q3 2011)


in Mio. EUR              Q3 2011        Q3 20102        V absolut           V %
Umsatz                      397,9       356,5               +41,4       +11,6%
EBITDA                       52,2        46,6                +5,6       +12,0%
EBIT                         27,3        22,8                +4,5       +19,7%
Ergebnis nach Steuern        18,8        14,0                +4,8       +34,3%
Ergebnis je Aktie 1) (in EUR) 1,8         1,5                +0,3       +20,0%
EBITDA Marge                 13,1%       13,1%               +0,0        +0,0%
EBIT Marge                   6,9%         6,4%               +0,5        +7,8%

1)      berechnet auf Basis der durchschnittlichen Aktien im Berichtszeitraum
2)      01.01.2010 - 30.09.2010


Rückfragehinweis:
KTM Power Sports AG
Mag. Viktor Sigl MBA
Tel: +43 7742 6000 144
Mail to: viktor.sigl@ktm.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    KTM Power Sports AG
             Stallhofnerstraße 3
             A-5230 Mattighofen
Telefon:     +43(0)7742/6000-0
FAX:         +43(0)7742/6000-5216
Email:    ir@ktmpowersports.com
WWW:      www.ktm.com
Branche:     Technologie
ISIN:        AT0000645403
Indizes:     mid market
Börsen:      Amtlicher Handel: Wien 
Sprache:    Deutsch
 



Weitere Meldungen: KTM Power Sports AG

Das könnte Sie auch interessieren: