KTM Power Sports AG

EANS-Adhoc: KTM Power Sports AG
Pressemitteilung

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Jahresgeschäftsbericht

24.03.2011

+++ Ergebnis 2009/10 +++

KTM zurück an der Spitze - Erwartungen übertroffen

• EBIT: 30,0 Mio. EUR1 • Nettoergebnis nach Steuern: +14,0 Mio. EUR • Free Cash Flow: 50,7 Mio. EUR • Umsatz: 591,4 Mio. EUR • Absatz: 85.543 Fahrzeuge

Mattighofen, 24.3.2011

Umstellung Geschäftsjahr Aus Effizienz- und Vergleichsbarkeitsgründen mit offiziellen Statistiken, wie Marktanteilen, Zulassungszahlen etc. wurde das Geschäftsjahr auf Kalenderjahr umgestellt. Deswegen sind die nachfolgenden Daten mit Vorjahresperioden nur bedingt vergleichbar.

Ergebnisverbesserungen in allen Punkten Deutliche Steigerung beim Umsatz, Absatz und Gewinn gegenüber dem Geschäftsjahr 2008/2009. "Basis dafür war die rasche Anpassung an das veränderte Marktumfeld und die Schwerpunktsetzung auf Off-Road-Competition. So konnten in dem schrumpfenden Markt die Marktanteile verdoppelt werden", erläuterte DI Stefan Pierer, Vorstandsvorsitzender der KTM Power Sports AG das Ergebnis 2010. Der Umsatz erhöhte sich auf 591,4 Mio. EUR, der Absatz stieg auf über 85.000 Einheiten, wobei die Steigerung zu einem Großteil aus dem Motocross-Segment stammt. Das EBIT wurde auf 30,0 Mio. EUR gesteigert, was sich in einem Nettoergebnis von 14,0 Mio. EUR niederschlägt.

Finanzkennzahlen weiter verbessert Die zum 31.12.2010 ausgewiesene Eigenkapitalquote beträgt 39,7% (Vorjahr 27,8%). Im Ergebnisjahr konnte KTM einen Free Cashflow in Höhe von 50,7 Mio. EUR erwirtschaften. Damit wurden auch die Zinsmargen der bestehenden Finanzierungsstruktur ab 1.1.2011 signifikant reduziert.

Marktanteile gewonnen "Ohne unsere Händler wären diese Steigerungen nicht möglich gewesen", unterstrich Pierer die hervorragende Leistung der mehr als 1.200 Händler weltweit. Im Bereich der Off-Road-Motorräder (Motocross und Enduro) setzte man mehr als 54.000 Einheiten ab. "Damit sind wir Weltmarktführer", betonte Vertriebsvorstand Hubert Trunkenpolz nicht ohne Stolz. Mit neun gewonnenen WM- Titeln über alle Klassen hinweg war es das erfolgreichste Jahr der Rennsportgeschichte bei KTM und eine wesentliche Unterstützung beim Verkaufserfolg. Darüber hinaus wurden auch im Bereich der Strassenmotorräder mehr als 18.000 Einheiten verkauft.

Ausblick Für das laufende Geschäftsjahr wird mit einer weiteren Steigerung bei Absatz und Umsatz gerechnet. Basis dafür ist die umfassende Erneuerung im für KTM wesentlichsten Bereich, nämlich der Enduro-Competition-Familie. Des Weiteren geht KTM mit der Einführung des Motorrads Duke 125ccm wieder den Weg zurück zur Jugend. Dieses Kleinmotorrad ist das erste Ergebnis aus der Partnerschaft mit Bajaj Auto Ltd. und wird europaweit und in den stark wachsenden Emerging Markets, allen voran Indien, Brasilien und Malaysia eingeführt.

ERGEBNIS 2009/10 1)

in Mio. EUR

01.09.2009 - 31.12.2010
                                   (16 Monate)
                             01.09.2008 - 31.08.2009
                                   (12 Monate)

Umsatz
                                                                           591,4
                                                                           454,6

EBITDA
                                                                            72,8
                                                                             6,5

EBIT
                                                                            30,0
                                                                           -65,1

Ergebnis nach Steuern
                                                                            14,0
                                                                           -81,4

Ergebnis je Aktie2 (in EUR)
unverwässert

                                                                           1,545
                                                                         -11,253

EBITDA Marge
                                                                          12,3 %
                                                                            1,4%

EBIT Marge
                                                                            5,1% 

-14,3%

1) Änderung des Bilanzstichtages: Verlängerung der Berichtsperiode auf 16 Monate vom 01.09.2009 bis 31.12.2010. Die Vergleichbarkeit mit dem Vorjahr ist daher nur bedingt möglich 2) berechnet auf Basis der durchschnittlichen Aktien im Berichtszeitraum.

FÜR WEITERE INFORMATIONEN


KTM Power Sports AG; Mag. Viktor Sigl MBA, Investor Relations 

Tel: +43 7742 6000 144, E-Mail:viktor.sigl@ktm.at

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Kontakt:

KTM Power Sports AG
Mag. Viktor Sigl MBA
Tel: +43 7742 6000 144
Mail to: viktor.sigl@ktm.at

Branche: Technologie
ISIN: AT0000645403
WKN:
Index: mid market
Börsen: Wien / Amtlicher Handel



Das könnte Sie auch interessieren: