KTM Power Sports AG

EANS-Adhoc: KTM Power Sports AG
KTM meldet deutlich positives HJ-Ergebnis!

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 6-Monatsbericht 29.04.2010 • EBIT: 6,3 Mio. EUR (+ 15,3 Mio. EUR zum Vorjahr) • Ergebnis nach Steuern: +0,9 Mio. EUR (+45,4 Mio. EUR zum Vorjahr) • Marktanteile weiter gesteigert • Liquiditätsreserven aufgebaut Mattighofen, 29.4.2010 Ergebnisentwicklung Die KTM-Gruppe hat im ersten Halbjahr 2009/10 ihre positive Geschäftsentwicklung gegenüber dem Vorjahr weiter ausgebaut und erzielte einen Gewinn nach Steuern von 0,9 Mio. EUR (Vorjahr: -44,5 Mio. EUR). Der Umsatz ging auf 208,0 Mio. EUR zurück (Vorjahr: 222,9 Mio. EUR). KTM hat die Restrukturierungsmaßnahmen konsequent weitergeführt und somit die Gemeinkosten stark reduziert und die Verschuldung weiter abgebaut. KTM befindet sich auf guter Spur ins zweite Halbjahr. Steigerung der Marktanteile Unter den nach wie vor schwierigen Rahmenbedingungen am internationalen Motorradmarkt hat die KTM-Gruppe ihre Anteile am Gesamtmarkt weiter gesteigert. Im ersten Halbjahr 2009/10 verkaufte KTM 30.532 Fahrzeuge (Vorjahr: 32.034 Fahrzeuge). Der Händlerlagerstand konnte auf 29.193 Fahrzeuge (-12,6% zum 28.2.2009) reduziert werden. Aufbau von Liquiditätsreserven Auf Grund des positiven Free Cash-Flows hat KTM die Nettoverschuldung reduziert und zusätzliche Liquiditätsreserven aus dem operativen Geschäft geschaffen. Das Eigenkapital sowie die Liquiditätsreserven wurde durch die im April 2010 erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung um 42,99 Mio. EUR erhöht und somit nachhaltig gestärkt. Positiver Trend für die Zukunft Im zweiten Halbjahr 2009/10 wird KTM durch die Einführung von neuen innovativen Produkten, wie z.B. der neuen Motocross Generation, weitere Marktanteile gewinnen. Die Restrukturierungsmaßnahmen werden fortgeführt, um die positive Entwicklung beim Ergebnis und beim Cash-Flow im zweiten Halbjahr fortzuführen. Durch den Produktions- und Verkaufsstart der neuen kleinmotorigen Street-Motorräder aus der Kooperation mit Bajaj Ende Kalenderjahr 2010 wird KTM Absatzsteigerungen erzielen und neue Wachstumsmärkte wie z.B. Brasilien erschließen. Mit der auf der Tokyo Motorcycle Show präsentierten Weiterentwicklung des Zero Emission Motorcycles (ZEMC) setzt KTM produktseitig einen entscheidenden Schritt in die Zukunft der Motorradindustrie. Die KTM-Gruppe wird mit dem ZEMC ihrer Rolle als innovativer Motorradhersteller und der Unternehmensphilosophie "Ready to Race" gerecht und setzt neue Maßstäbe für den Offroad Competition Bereich. in Mio. EUR 1. HJ 09/10 1. HJ 08/09 V Umsatz 208,0 222,9 -14,9 EBITDA 23,0 10,7 12,3 EBIT 6,3 -9,0 15,3 Ergebnis nach Steuern 0,9 -44,5 45,4 Ergebnis je Aktie (in EUR) 0,12 -6,46 6,58 EBITDA Marge 11,0% 4,8% - EBIT Marge 3,0% -4,0% - +++ Der Bericht über das erste Halbjahr 2009/10 steht auf der Website www.ktm.com unter der Rubrik "Investor Relations > Investor Relations > Berichte" zum Download zur Verfügung. Ende der Mitteilung euro adhoc -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: KTM Power Sports AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: KTM Power Sports AG Mag. Wilfried Stock Tel.: +43(0)7742/6000-216 mailto:wilfried.stock@ktm.com Branche: Technologie ISIN: AT0000645403 WKN: Index: mid market Börsen: Wien / Amtlicher Handel

Das könnte Sie auch interessieren: