Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

KTM Power Sports AG

euro adhoc: KTM Power Sports AG
Geschäftszahlen/Bilanz
US-Markt und Wirtschaftskrise drücken Ergebnis

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Jahresgeschäftsbericht

13.11.2008

GJ 2007/08 >> Umsatz: 605,7 Mio. EUR (+7,0% zum Vorjahr) >> EBIT: 20,1 Mio. EUR (-49,4 % zum Vorjahr) >> Eigenkapitalquote: 35,2% >> Absatz Fahrzeuge: 92.385 >> Serienstart X-Bow, Produkterweiterung

Mattighofen, 13.11.2008 - Die KTM Power Sports AG, Stallhofnerstraße 3, 5230 Mattighofen, (ISIN 0000645403), einer der weltweit führenden Hersteller von Offroad- und Street-Motorrädern, ATV und dem Supersportwagen X-Bow, konnte trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 7,0% auf 605,7 Mio. EUR (währungsbereinigt +10,4%) steigern. Das EBIT reduzierte sich gegenüber dem Vorjahr, aufgrund des US-Dollar-Verfalls auf bis zu 1,60 zum EUR, um -49,4% auf 20,1 Mio. EUR.

Wachstumstreiber Die Umsatzsteigerung ist vor allem auf den veränderten Modellmix, mit Schwerpunkt auf die umsatzstärkeren Modelle der LC4 und LC8 Baureihe, Absatzsteigerungen bei ATV (+404,4% zum Vorjahr) und höhere Umsätze bei den Related Products zurückzuführen.

X-Bow läuft in Serie vom Band Nach der Entscheidung den Supersportwagen, X-Bow, in einer eigenen Produktionsstätte in Graz zu fertigen erfolgte gegen Ende des Geschäftsjahres der Serienstart.

Gemeinschaftsprojekt mit Bajaj läuft nach Plan Die Kooperation mit Bajaj Auto Ltd. in der Entwicklung von Motoren- und Fahrzeugplattformen für neue 125 ccm und 250 ccm Street-Motorräder läuft erfolgreich. Die ersten Modelle werden 2010 bei Bajaj in Indien produziert und über das KTM-Vertriebsnetz zunächst in Europa und über das Bajaj Vertriebsnetz in Indien vertrieben. Vorteil des Gemeinschaftsprojekt ist, dass die Gesamtfahrzeuge zur Gänze in Indien in US-Dollar bezogen werden und somit ein natürliches Hedging-Potential aufgebaut werden kann.

Weitere Ereignisse Rajiv Bajaj, Geschäftsführer der Bajaj Auto Ltd., wurde in der Hauptversammlung im Dezember 2007 in den Aufsichtsrat gewählt. Darüber hinaus hat sich Bajaj Auto Ltd. seit der Kooperationsvereinbarung in mehreren Schritten bis dato auf 25,86% an der KTM Power Sports AG beteiligt und das Interesse an der Erhöhung auf bis zu 30% bekundet.

Ausblick Aufgrund des stärker gewordenen Risikos einer Rezession muss von einer Reduktion des für KTM relevanten Absatzmarktes ausgegangen werden. Für das Geschäftsjahr 2008/09 ist daher eine Mengenreduktion von rund 10% geplant. KTM ist aufgrund der Premium-Strategie und der eingeleiteten Maßnahmen zur Kapazitätsoptimierung für anhaltend schwierige Marktbedingungen gerüstet. Der erfolgreiche Serienstart des X-Bow und die erwarteten Umsatzerlöse aus der Division Sportcar werden die Absatzrückgänge in der Division Sportmotorcycle teilweise kompensieren können.Die im abgelaufenen Geschäftsjahr gestarteten kapazitätsoptimierenden und effizienzsteigernden Maßnahmen werden bereits im Geschäftsjahr 2008/09 Erfolge zeigen. Auch das Fremdwährungsexposure für das laufende Geschäftsjahr wurde bereits größtenteils abgesichert. Vor allem das USD-Exposure ist im schlechtesten Fall mit einem Durchschnittskurs von rund 1,42 USD/EUR abgesichert. Durch die eingeleiteten Optimierungsmaßnahmen sowie durch den gegenüber dem abgelaufenen Geschäftsjahr stärkeren USD/EUR Wechselkurs kann davon ausgegangen werden, dass bei einer leichten Rezession, das operative Ergebnis trotz einer geplanten Mengenreduktion leicht gesteigert und ein ausgeglichener Free Cash-Flow erwirtschaftet werden kann. ++++

Der Geschäftsbericht und Jahresfinanzbericht 2007/08 stehen auf unserer Website www.ktm.com unter der Rubrik "Investor Relations > Investor Relations > Berichte" zum Download zur Verfügung.

++++

Mio. EUR (IFRS)                      GJ 2007/08        GJ 2006/07              V
Umsatz                                            605,7                566,1            7,0%
EBIT                                                 20,1                 39,8         -49,4%
Eigenkapitalquote                            35,2%                40,5%              -
Ergebnis je Aktie                            0,88                 3,57         -75,4%
EBIT-Marge                                         3,3%                 7,0%
Mitarbeiter (durchschnittl)          1.964                1.778          +186

++++

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: KTM Power Sports AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
KTM Power Sports AG
Mag. Wilfried Stock
Tel.: +43(0)7742/6000-216
mailto:wilfried.stock@ktm.com

Branche: Technologie
ISIN:      AT0000645403
WKN:        
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Markt



Das könnte Sie auch interessieren: