KTM Power Sports AG

euro adhoc: KTM Power Sports AG
Quartals- und Halbjahresbilanz
KTM am Weg zum besten Geschäftsjahr . Umsatzsteigerung um 14,4% auf 400,9 Mio. EUR . EBIT um 33,4% auf 26,1 Mio. EUR gestiegen . Eigenkapitalquote von 39,0% . Absatzsteig

-------------------------------------------------------------------------------- Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- 9-Monatsbericht 17.07.2007 Mattighofen, 17. Juli 2007 - Die ersten drei Quartale des Geschäftsjahr 2006/07 waren von einem deutlichen Umsatz- und Ergebniswachstum geprägt. Der Umsatz wuchs im Vergleich zum Vorjahr um 50,4 Mio. EUR auf 400,9 Mio. EUR, das EBIT steigerte sich um 33,4% von 19,5 Mio. EUR im Vorjahr auf 26,1 Mio. EUR. Bestes Q3-Ergebnis seit dem Börsegang 2003 Das Bruttoergebnis vom Umsatz konnte in den ersten drei Quartalen 2006/07 gegenüber dem Vorjahr um 10,1% auf 130,7 Mio. EUR gesteigert werden, während sich die Gemeinkosten um 5,5% auf 104,7 Mio. EUR erhöht haben. Bereinigt man die resultierenden Effekte aus der Änderung der Darstellung von Sponsor- und Förder-beiträgen im laufenden Geschäftsjahr, steigerte sich das Bruttoergebnis um 15,6% und die Gemeinkosten um 11,9%. Der Free Cashflow von -23,7 Mio. EUR resultiert aus den stark gestiegenen Investitionen und dem saisonal bedingten Aufbau des Working Capital. Absatzsteigerung im Street-Bereich Aufgrund der Markteinführung der 690 Supermoto, der 990 Super Duke und der neuen R-Modellen, konnte der Absatz von Street-Modellen gesteigert werden. Für das Sportwagenkonzept "X-BOW" wurde der Business Case für die Serienüberleitung ausgearbeitet. Die für das Geschäftsjahr 2007/08 geplante Stückzahl wurde im dritten Quartal bereits geordert. Ausblick Die neue Enduro Racing Generation wird das Wachstum für das vierte Quartal 2006/07 weiterhin fördern. Alle Fremdwährungsrisiken, mit Ausnahmen von Teilen des USD-Exposures, konnten für 2006/07 abgesichert werden. Auch für das Geschäftsjahr 2007/08 sind alle wesentlichen Fremdwährungsrisiken, mit Ausnahme des USD, weitestgehend abgesichert. Das Management erwartet für das Gesamtjahr 2006/07 ein zweistelliges Umsatz- und Ergebniswachstum. Die heuer gesetzten Impulse werden wesentlich für eine erfolgreiche Geschäftsentwicklung 2007/08 beitragen. Über die KTM Power Sports AG Die KTM Power Sports AG ist ein weltweit führender Hersteller von Motorsportfahrzeugen. KTM hat bereits über 120 Weltmeistertitel und 7 Mal die Rally Paris-Dakar gewonnen. Das operative Kernunternehmen, die KTM Sportmotorcycle AG, entwickelt und produziert rennsporttaugliche Gelände- und Straßenmotorräder. Die KTM Sportcar GmbH ist die Schmiede für den Leichtgewicht-Sportwagen X-BOW, mit dem KTM den ersten Schritt in den Automobil-Bereichgesetzt hat. Mit rund 1.600 Mitarbeitern erwirtschaftete die Unternehmensgruppe 2005/06 einen Umsatz von 504,5 Mio. EUR. Über 17 Vertriebstochtergesellschaften werden rund 1.400 unabhängige Händler auf der ganzen Welt mit KTM Produkten beliefert. Ende der Mitteilung euro adhoc 17.07.2007 08:28:13 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: KTM Power Sports AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: KTM Power Sports AG Mag. Wilfried Stock Telefon +43 (0) 7742 / 6000-216 mailto:wilfried.stock@ktm.com Branche: Wirtschaft & Finanzen ISIN: AT0000645403 WKN: 726812 Index: ATX Prime Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: