Nissan Switzerland

Nissan Premium-Marke startet Vertrieb in Russland

Infiniti expandiert weiter - Modellpräsentation auf der Moscow International Motor Show - Vertrieb zunächst über zwei Partner - Künftige Europa-Zentrale in der Schweiz Urdorf (ots) - Mit der Präsentation seiner Produktpalette auf der Moscow International Motor Show feierte heute die Nissan Premium-Marke Infiniti den offiziellen Markteintritt in Russland. Auf der Pressekonferenz verkündete das Unternehmen zudem, dass der künftige europäische Firmensitz von Infiniti in der Schweiz beheimatet sein wird. Der sportliche Crossover Infiniti FX sowie der Infiniti M, eine luxuriöse Limousine, werden dabei die ersten auf dem russischen Markt erhältlichen Modelle sein. Bei der Motorenwahl stehen für beide Fahrzeuge zunächst je zwei Benziner zur Verfügung: ein 3,5-Liter-V6 sowie ein 4,5-Liter-V8. Darüber hinaus nannte Infiniti weitere Modelle, die schon in naher Zukunft das Angebot in Russland verstärken werden. Dazu zählen die neue Sportlimousine G35 sowie das SUV QX56. Einen Ausblick auf ein Modell, das auch schon bald die Palette bereichern wird, gibt das Infiniti Coupé Concept, das ebenfalls auf der Messe zu sehen ist. "Mit dem offiziellen Start in Russland feiern wir heute die wachsende Bedeutung von Infiniti als weltweit anerkannte Premium-Marke", erläutert Carlos Tavares, Executive Vice President der Nissan Motor Co. und verantwortlich für Produktplanung sowie Unternehmensstrategie. "Wir glauben, dass unsere russischen Kunden wie auch die Infiniti Fahrer weltweit eine neue, indivi-duelle Auffassung von Luxus haben und eine persönliche weit über das übliche, Service-Mass hinausgehende Betreuung erwarten. Beim Kauf unserer Produkte werden sie all das erhalten." Das russische Infiniti Vertriebs- und Service-Netz besteht zunächst aus zwei Premium-Partnern, mit Sitz in Moskau bzw. in Sankt Petersburg. In den neuen Dependancen wird das IREDI- Konzept (Infiniti Retail Environment Design Initiative) vollständig umgesetzt, das die weltweiten Ausstattungsstandards der Showrooms festlegt. IREDI ist ein wichtiger Teil bei der Infiniti Kundenbetreuung, der so genannten "Total Ownership Experience". Geprägt vom japanischen Verständnis von Luxus pflegt Infiniti einen besonders intensiven Kontakt zu seinen Kunden, der über das eigentliche Produkterlebnis hinausgeht. Neben dem offiziellen Markstart in Russland gab Carlos Tavares zudem bekannt, dass die neue europäische Infiniti Firmenzentrale ihren Sitz im schweizerischen Rolle am Genfer See im Kanton Waadt finden wird. Der offizielle Europa-Vertrieb wird dabei von einem eigenen Händler- und Service-Netz im Jahresverlauf 2008 aufgenommen. 1989 in den USA gegründet, entwickelte sich Infiniti in den vergangenen Jahren zu einer der am schnellsten wachsenden Premium-Marken weltweit. Nachdem in Taiwan und im Mittleren Osten schon seit einigen Jahren Infiniti Fahrzeuge verkauft werden, folgte im August 2005 die Einführung in Korea. Die nächsten Märkte, die nach dem Dreijahresplan Nissan Value-Up erschlossen werden, sind 2007 China und die Ukraine. Text und Bilder verfügbar unter: http://www.nissan-presse.ch ots Originaltext: Nissan Switzerland Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Nissan Communications Tel. direkt +41/44/736'56'91 Fax direkt +41/44/736'57'88 E-Mail: madeleine.baumann@nissan.ch Internet: http://www.nissan-presse.ch

Das könnte Sie auch interessieren: