Nissan Switzerland

Nissan Micra C+C: Open-Air-Vergnügen bei jedem Wetter

Die Serienversion des erstmals 2002 als Studie in Paris gezeigten Micra C+C glänzt mit eleganter Optik und einer Reihe pfiffiger Ideen: Das zum Grossteil aus Glas bestehende Panoramadach zaubert auch bei bedecktem Himmel Open-Air-Feeling in den Innenraum. Bei Sonnenschein lässt sich das elektrohydraulische... mehr

    - Querverweis: Bilder sind unter        
        http://www.presseportal.ch/de/story.htx?firmaid=100001483
        abrufbar -

- 2+2-sitziges Coupé/Cabrio mit Panorama-Glasdach von Karmann - Vollautomatisches Verdecksystem und klassenbestes Laderaumvolumen - 1,4-Liter- und 1,6-Liter-DOHC-Benziner als Antriebsquellen

    Urdorf (ots) - Nissan hat am 15. Juni in Sunderland den mit einem Investitionsvolumen von 150 Millionen Euro entwickelten Micra C+C vorgestellt. Die Produktion des 2+2-sitzigen Klappdach-Cabrios beginnt im September; der Marktstart ist für den November angesetzt. Die Serienversion des erstmals 2002 als Studie in Paris gezeigten Micra C+C glänzt mit eleganter Optik und einer Reihe pfiffiger Ideen: Das zum Grossteil aus Glas bestehende Panoramadach zaubert auch bei bedecktem Himmel Open-Air-Feeling in den Innenraum. Bei Sonnenschein lässt sich das elektrohydraulische Dachsystem auf Knopfdruck in nur 22 Sekunden vollautomatisch öffnen.

    Entwicklung und Produktion des Hardtops übernahm der deutsche Cabrio- und Verdeckspezialist Karmann. Das Osnabrücker Unternehmen hat auf dem Gelände des Nissan-Werkes Sunderland eine eigene Fertigungsstätte errichtet. Von dort geht das fertige Dach "Just-in-time" an die gemeinsam mit der Micra-Limousine genutzte Montagelinie.     Der Micra C+C ist länger und flacher als die Limousine. Als Folge der flacheren und weiter nach hinten gezogenen Windschutzscheibe fällt die Dachlinie 110 Millimeter niedriger aus; zugleich ist der Wagen 90 Millimeter gestreckter, um genügend Platz für die Unterbringung des Verdecks zu gewinnen.

    Das manuelle Lösen von Spriegeln am Dachrahmen entfällt

    Durch die nahezu komplette Rundumverglasung - eine Ausnahme bilden lediglich die Dachholme - ist die Sicht nach hinten bedeutend besser als in herkömmlichen Coupés oder Cabrios. Dazu kommt das grosszügige und luftige Raumgefühl. Zum vollautomatischen Öffnen oder Schliessen genügt ein Knopfdruck - danach dauert es nur 22 Sekunden, ehe sich das Dach Z-förmig im Kofferraum zusammenfaltet. Da eine Ver- oder Entriegelung per Hand entfällt, gehört der Micra C+C zu den schnellsten Verwandlungskünstlern im Cabrio-Land. Der Kofferraumdeckel stellt sich während der Metamorphose schräg nach hinten auf; dank doppelter Aufhängung schwingt er beim Be- oder Entladen nach vorn.

    Neben seinen optischen Reizen wartet der Micra C+C mit handfesten praktischen Vorzügen auf. Selbst im offenen Zustand verbleiben 221 Liter Kofferraumvolumen; ist das Dach aufgesetzt, steigt der Stauraum auf klassenbeste 426 Liter an. Dazu kommen eine Reihe nützlicher Verstaumöglichkeiten im Cockpit - die meisten sind verschliessbar, um den Micra auch offen unbeaufsichtigt parken zu können.

    Topmotorisierung aus dem neuen Micra 160 SR

    Nissan bietet den Micra C+C in zwei Leistungsstufen an: Als 1,4-Liter-Benziner mit 65 kW/88 PS sowie mit dem neu entwickelten 1,6-Liter-DOHC-Motor des neuen Micra 160SR, der es auf stramme 81 kW/110 PS bringt.

    "Der Micra C+C bezieht seine Ausstrahlung aus dem Panoramadach", ist Brian Carolin, Senior Vice President Sales & Marketing bei Nissan Europa, überzeugt. "Die für diese Klasse neuartige Lösung vermittelt selbst bei widrigen Witterungsverhältnissen ein Open-Air-Feeling." Makoto Yamane, Chefdesigner des Micra C+C, betont die praktischen Qualitäten des Konzepts: "Das schicke Coupé/Cabrio verströmt klassische Cabrio-Eleganz, ist dank seines grossen Kofferraums aber auch alltagstauglich. Mit dem Micra C+C geht der Käufer eines Cabrios ab sofort keine Kompromisse mehr ein."

    Alle Informationen, Texte und Bilder stehen zum Download zur Verfügung: http://www.nissan-presse.ch

ots Originaltext: Renault Nissan Suisse SA
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kommunikation Nissan
Tel. direkt +41/44/736'56'91
Fax direkt  +41/44/736'57'88
E-Mail:        madeleine.baumann@nissan.ch
Internet:    http://www.nissan-presse.ch


Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Nissan Switzerland

Das könnte Sie auch interessieren: