Nissan Switzerland

Nissan auf dem Autosalon Paris 2004: Premieren - Emotionen - Zukunft

Nissan auf dem Autosalon Paris 2004: Premieren - Emotionen - Zukunft
Nissan Murano Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Renault Nissan Suisse SA"

Querverweis auf Bilder: www.newsaktuell.ch/d/story.htx?nr=100478933

- Europa-Debüt für Pathfinder und 350Z Roadster - Nissan Murano erstmals in Europa-Version - Überarbeiteter Patrol - X-TRAIL mit Brennstoffzellenantrieb

    Urdorf (ots) - Mit einer wahren Offensive völlig neuer oder frisch überarbeiteter Modelle überrascht Nissan auf dem Autosalon Paris (25. September - 10. Oktober 2004). Die Neuheiten geben mit ihrem emotionalen, ansprechenden Design und ihrer Attraktivität der Profilierung der Marke Nissan auf dem europäischen Automarkt einen weiteren kräftigen Schub.

    Europa-Debüt für den neuen Pathfinder

    Sein Europa-Debüt feiert in Paris der neue Pathfinder, der im März 2005 zu den Händlern kommt. Das in jeder Hinsicht komplett neue SUV ist für aktive Menschen gemacht, die ein vielseitiges Fahrzeug für Hobby, Freizeit und Familie benötigen. Der neue Pathfinder zeigt dabei eine deutliche Verwandtschaft zum Konzeptfahrzeug Dunehawk, das auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt im letzten Jahr vorgestellt wurde.

    Im Innenraum stehen drei Sitzreihen zur Verfügung, wobei die zweite und dritte Reihe so umgeklappt werden können, dass eine komplett ebene Ladefläche entsteht. Dank der hohen Flexibilität des Innenraums sind bis zu 64 verschiedene Sitzkonfigurationen möglich. Und selbst bei Belegung aller drei Sitzreihen steht noch ein in dieser Fahrzeugklasse unerreichter Laderaum zur Verfügung. Das separat zu öffnende Heckfenster ermöglicht zudem einen einfachen und bequemen Zugang zum grossen Kofferraum.

    Angetrieben wird der Pathfinder von einem neuen 2.5-Liter-Vierzylinder-Turbodiesel der hauseigenen YD-Motorenfamilie. Er ist mit einer Common-Rail-Einspritzung der zweiten Generation ausgestattet und verfügt zudem über ein vibrationsabsorbierendes Ausgleichswellensystem. In Leistung und Drehmoment erreicht das hochmoderne Aggregat das Niveau von deutlich hubraumstärkeren Motoren, ohne dass man bei der Wirtschaftlichkeit Abstriche hinnehmen muss.

    Weiterhin verfügt der neue 4x4 über eine Double-Wishbone-Einzelradaufhängung rundum, die dem Pathfinder eine Pkw-ähnliche Fahrdynamik verleiht. Zudem sorgt der moderne elektronische ALL MODE 4x4-Antrieb (Nissan "All-Mode 4WD") - eine weiterentwickelte Version des im X-TRAIL verwendeten Systems - für beste Off-Road-Eigenschaften. ALL MODE erlaubt dem Fahrer, über einen Drehschalter am Instrumententräger mühelos zwischen vier verschiedenen Fahrprogrammen zu wählen. So kann der Pathfinder wie ein echter 4x4 mit Geländereduktion bewegt werden, ohne dass ein zweiter Ganghebel benötigt wird.

    Sowohl der Technik- als auch der Ausstattungs-Standard bewegen sich auf höchstem Niveau. Nissan wird - wie bereits im Primera - auch für den Pathfinder eine Rückfahrkamera anbieten. Ein intelligentes Zugangssystem erlaubt das Öffnen der Türen sowie das Starten des Motors ohne Verwendung eines Schlüssels.

    Zusätzlich offeriert Nissan im Pathfinder unter anderem Xenon-Scheinwerfer, ein Premium-Audiosystem, ein DVD-gestütztes Navigationssystem mit TMC-Funktion (Traffic Message Channel) und Spracheingabe, Ledersitze sowie eine Zweizonen-Klimaautomatik im Front- und eine Klimaanlage für den Heckbereich.

    Nissan 350Z Roadster: Pure Emotion

    Ebenfalls erstmals in Europa wird in Paris die offene Version des bereits mit grossem Beifall aufgenommenen 350Z Coupés zu sehen sein. In den Handel kommt der 350Z Roadster im nächsten Frühjahr.

    Wie im Coupé wird auch im Roadster der souveräne 3.5-Liter-V6-Motor mit einer Leistung von 206 kW/280 PS und einem Drehmoment von 363 Newtonmetern eingesetzt. Diese Kraft wird, wie bei klassische Sportwagen üblich, auf die Hinterräder übertragen. Sowohl das Ansaug- wie auch das Abgassystem des Motors vermitteln - gerade bei geöffnetem Dach -  ein maximales akustisches Fahrvergnügen.  Die sportliche Dynamik wird selbst ambitionierte Fahrer zufrieden stellen. Und auch im Stand überzeugt das Fahrzeug mit seiner eindrucksvollen Linienführung.

    Der 350Z Roadster vermittelt ebenso grossen Fahrspass wie das Coupé, bietet seinen Passagieren jedoch darüber hinaus die genussvolle Freude des Offenfahrens.

    Die Preise für den 350Z Roadster werden auf dem Autosalon Paris bekannt gegeben.

    Nissan Murano erstmals im Europa-Outfit

    Erstmals wird in Paris der neue Nissan Murano in seiner europäischen Version zu sehen sein. Der Crossover zeigt sich dabei als echter "Hingucker" im Format eines 4x4 und einer aufregenden Mixtur aus Design, Komfort und Leistung, jedoch mit der Linienführung eines sportlichen Fahrzeugs.

    Angetrieben wird der Murano von dem bereits aus dem 350Z bekannten 3.5-Liter-V6-Motor, der entsprechend neu abgestimmt wurde. In Nordamerika ist der Murano bereits seit über einem Jahr im Handel und ein grosser Verkaufserfolg. Für die europäischen Ansprüche wurden am Fahrzeug über 1.600 Veränderungen vorgenommen.

    Mit dem Motor ist eine für dieses Segment völlig neue Getriebetechnik kombiniert: Der Murano wird mit einem stufenlosen, variablen Automatikgetriebe (CVT = Continuously Variable Transmission) ausgeliefert, das auch eine manuelle Schaltmöglichkeit über sechs programmierte Gangstufen bereithält. Auf die Strasse wird die Kraft über das elektronische "All-Mode 4WD" -System von Nissan übertragen.

    In Europa wird der Murano esklusiv in einer Version angeboten, entsprechend umfangreich ist die Ausstattung ausgefallen. So verfügen alle Fahrzeuge serienmässig über ein DVD-gestütztes Navigationssystem inklusive TMC-Funktion, eine farbige Rückfahrkamera, ein High-End-Bose-Soundsystem, Bi-Xenon-Scheinwerfer und ein Lederinterieur.

    Der Murano rollt im Frühjahr 2005 zu den Schweizer Nissan-Händlern und kann bereits jetzt zum Preis von CHF 62'900 bestellt werden.

    Nissan Patrol: Mehr als ein "Facelift"

    Der legendäre Patrol profitiert von einer Vielzahl von Verbesserungen, die sowohl Änderungen am äusseren Auftritt wie auch im Innenraum umfassen und dabei weit über ein normales "Facelift" hinausgehen. Damit wird der Patrol seine Rolle als authentischer 4x4 weiter festigen können.

    Bis auf das Dach wurde jedes Karosserieblech neu gestaltet. So gibt es ein neues "Gesicht", ein verändertes Heck sowie nun auch seitliche Trittstufen. Zugleich erhielt der 3.0-Liter-Turbodiesel mehr Leistung und deutlich mehr Drehmoment. Der bisher verwendete Namenszusatz "GR" entfällt ab sofort.

    Die wichtigsten Änderungen findet man jedoch im Innenraum. Obwohl der Patrol im Kern natürlich ein ehrlicher, kerniger Off-Roader geblieben ist, sah man bei Nissan keinen Grund, warum die Nutzer bei ihrer fahrerischen Arbeit nicht auch ein klein wenig Luxus geniessen sollten. Daher glänzt der Patrol nun mit einem völlig neuen Interieur, qualitativ hochwertigeren Materialien, einem Plus an Komfort und mehr Ausstattung.

    Der X-TRAIL mit Brennstoffzellenantrieb

    Ebenfalls in Paris zu sehen:  Der X-TRAIL mit Brennstoffzellenantrieb, der im Vergleich zum erstmals auf der IAA 2003 gezeigten Modell sowohl bei der Reichweite als auch bei den Fahrleistungen deutliche Verbesserungen verbuchen kann. Der Fortschritt in dieser Technologie ist derart rasant, dass der X-TRAIL FCV seit Beginn dieses Jahres in Japan als Leasing-Fahrzeug erhältlich ist.

    Nissan Pickup - Nissan Primera - Nissan X-TRAIL

    Pickup: Nissan ist eine Partnerschaft mit Hobie Cat eingegangen, dem führenden Hersteller von Katamaranen. Das Ergebnis ist ein neues Sondermodell des Pickup, das auf die Aktivitäten und den Lebensstil von Seglern abgestimmt ist. Der Pickup Hobie Cat verfügt über einige spezielle Ausstattungsmerkmale, die seinen Besitzer bei allen Tätigkeiten, und seien sie auch noch so anspruchsvoll, unterstützen.

    Schliesslich zeigt Nissan in Paris auch die jüngst gründlich überarbeitete Baureihe Primera sowie seinen Bestseller X-TRAIL.

ots Originaltext: Renault Nissan Suisse SA
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Kommunikation Nissan
Tel.      +41/(0)44/736'56'91
Fax        +41/(0)44/736'57'88
E-Mail: communications@nissan.ch


Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: Nissan Switzerland

Das könnte Sie auch interessieren: