Eagle Investment Systems

Eagle V11.0 steht zur Veröffentlichung im Juli bereit

New York und Boston (ots/PRNewswire) - - Regulierung, Skalierbarkeit und Risikomanagement stehen bei der neuen Version im Vordergrund

Eagle Investment Systems LLC, ein führender Anbieter von Finanzdienstleistungstechnologien und eine Tochtergesellschaft von BNY Mellon, kündigte heute an, dass die Eagle Version 11.0 (V11.0) ab Anfang Juli erhältlich sein wird. Die neue Version enthält technische und funktionale Erweiterungen der integrierten Suite zur Datenverwaltung, Investitionsrechnung und Leistungsmessung sowie dazugehörige Zuteilungslösungen.

Um dem technologischen Fortschritt Rechnung zu tragen und den rasanten Veränderungen in der Branche immer einen Schritt voraus sein zu können, legt Eagle grossen Wert auf die Produktinnovation und veröffentlicht jedes Jahr eine neue Vollversion seiner Software. V11.0 enthält neue Plattformzertifizierungen für Oracle 11g R2 sowie Microsoft SQL Server 2008 R2, bietet eine verbesserte Virtualisierung und ist zudem mit Linux kompatibel. Zur Unterstützung von Eagle ACCESS(SM), der sicheren, privaten Cloud, in der die Eagle Suite gehostet wird, wurden ebenfalls zahlreiche Erweiterungen eingeführt. Im Zuge dessen wurde die gesamte Architektur aktualisiert, um den Datendurchsatz mithilfe eins optimierten und kostengünstigen technischen Rahmensystems grundsätzlich zu verbessern.

V11.0 bietet Kunden Zugang zu zeitgemässen Aktualisierungen, die eine Reihe von Problemen in der Branche betreffen. So wurde das Berichtswesen in der gesamten Suite erweitert, um mit regulierungstechnischen Änderungen Schritt halten zu können. Dies betrifft beispielsweise Festkostenberichte für Makler, die Grundsätze ordnungsgemässer Buchführung der Vereinigten Staaten (US-GAAP), Berichte für gesetzliche Versicherungssysteme, die internationalen Rechnungslegungsgrundsätze (IFRS), die Offenlegung von Berichten zu Derivaten sowie weitere weltweit gültige Vorschriften. Dank erweiterter Berichtsfunktionen und der automatisierten Verarbeitung komplexer Finanzinstrumente wird die neue Version der wachsenden Marktnachfrage nach strengerem Risikomanagement vollauf gerecht. Für seinen immer grösser werdenden Kundenstamm hat Eagle das Berichtswesen nun mehrsprachig gestaltet und bietet so ein lokalisiertes Benutzererlebnis direkt im Eagle Portal.

"Der Grossteil unserer funktionalen Aktualisierungen und regulierungstechnischen Änderungen in V11.0 ist auf eine genaue Beobachtung der globalen Finanzwelt sowie sonstige Markteinflussgrössen zurückzuführen", so John Lehner, der Chief Executive Officer und Präsident von Eagle. "Zeitgleich haben wir zahlreiche technische Erweiterungen umgesetzt, darunter gezielte Verbesserungen des Benutzererlebnisses sowie der Bedienfreundlichkeit, Skalierbarkeit und der grundsätzlichen Leistungsfähigkeit. Diese Vollversion bietet unseren Kunden zahlreiche neue Aktualisierungen, mit deren Hilfe sie ihre Kosten senken und die betriebliche Effizienz grundsätzlich steigern können."

Die Funktionserweiterungen in V11.0 wurden unter Berücksichtigung der Vorgaben von Regulierungsstellen sowie der Kunden- und Marktnachfrage umgesetzt. Dank der Kombination dieser Faktoren mit standesgemässen Treibern und Eagles umfassender Unterstützung für zahlreiche Lieferkanäle kann der Investitionsaufwand in jeder Version problemlos bestimmt werden. Die wesentlichen Aktualisierungen der einzelnen Lösungen, aus denen sich die Eagle Suite zusammensetzt, lauten wie folgt:

        - Data Management wird im Zuge der V11.0 von Eagle Analytics eingeführt.
          Diese eingebaute Funktion zur Berechnung von Analysen und Preisen von
          festverzinslichen und derivativen Finanzinstrumenten beruht auf der
          FINCAD(R) Analytics Suite. Die neueste Version enthält zahlreiche
          Erweiterungen dieser Managementlösung für Referenzdaten. Das Pricing
          Center ermöglicht dabei eine effizientere Minimierung der Auswirkungen
          von Preisveränderungen auf den Nettoinventarwert und
          Marktpreisberechnungen, insbesondere während des knappen Zeitfensters
          vor dem Ende des Werktages. Neue Bewertungslisten für Anbieter wurden
          in den Security Reference Manager integriert, um die Rückverfolgung
          der genutzten Datenquellen zu vereinfachen. Darüber hinaus wurden die
          Arbeitsabläufe und die Benutzerflexibilität grundsätzlich verbessert,
          um Kunden eine erhöhte Bedienfreundlichkeit sowie ein rundum
          verbessertes Benutzererlebnis garantieren zu können.
             - Information Delivery, eine Komponente der Datenverwaltungslösung,
               die der Kalkulation und Offenlegung von Finanzdaten dient, bietet
               ein komplett neues Funktionspaket zur Aufbewahrung, Erstellung
               und Übertragung von Informationen in verschiedenen Sprachen. Das
               verbesserte Portal bietet Benutzern ab sofort ein lokalisiertes
               Erlebnis. Bei der vollständigen Umgestaltung standen ein
               intuitiveres Benutzererlebnis und eine schnellere Navigation im
               Vordergrund. Die neue Version enthält außerdem wesentliche
               Aktualisierungen im Hinblick auf die Funktionalität und
               Offenlegung von Belastungsanalysen.
        - Investment Accounting hat vor dem Hintergrund der branchenweiten
          Regulierung zahlreiche Veränderungen durchlaufen und verfügt nun über
          aktualisierte Funktionen, die der Marktnachfrage Rechnung tragen und
          die betriebliche Effizienz gezielt erhöhen. Zu den Verbesserungen der
          V11.0 zählt zudem die erweiterte Integration von Derivaten wie
          beispielsweise Kreditausfall- und Index-Swaps. Hinzu kommen
          Aktualisierungen, die im Zuge der 2012 in Kraft tretenden
          Gesetzesänderung bezüglich der Festkosten erforderlich sind, sowie der
          erweiterte Support zur Einhaltung der Vorgaben für US-GAAP, IFRS und
          Fair-Value-Bewertungen. Die neue Version erfüllt außerdem alle
          Voraussetzungen von Versicherungen für strukturierte und durch
          Darlehen gesicherte Wertpapiere und unterstützt zudem
          Offenlegungsmeldungen für Derivate und Erweiterungen zur Bearbeitung
          von Wertminderungen. Die Rechnungslegungsverfahren und
          meldetechnischen Anforderungen für offene Investmentfonds wurden
          ebenfalls umfassend aktualisiert.
        - Die Performance Measurement Suite enthält umfassende Erweiterungen,
          die die praktische Umsetzung erleichtern und Kunden Zugang zu
          ausgedehnten Portfolioanalysen bieten. Um Kunden dabei zu
          unterstützen, im Zuge ihrer Investition in Eagle von raschen
          Wertschöpfungen zu profitieren, werden Eagles generische
          Datenschnittstellen im Rahmen der V2.0 des Performance Toolkit
          umfassend erweitert. Dabei werden Leistungskalkulationen nach
          Industriestandards sowie standardisierte Audit-Überprüfungen, von
          Lösungen vorgegebene Arbeitsabläufe und standardmäßige
          Leistungsberichte eingeführt. Darüber hinaus bietet V11.0 zusätzliche
          Zuteilungsanalysen für die betriebliche Leistung, eine erweiterte
          GIPS(R)-Unterstützung zur Verwaltung von meldungspflichtigen
          Veröffentlichungen und gezielte Verbesserungen der Arbeitsabläufe bei
          Kunden. Bei der Durchführung einer systemischen Basisprüfung wurden
          bestimmte Optimierungen umgesetzt, die zu einer 4-fach verbesserten
          Verarbeitung führten. Dies ist ein weiterer Beleg für die umfassende
          Skalierbarkeit von Eagle. Leistungsberechnungen und Berichte können
          selbst für eine erhebliche Anzahl an Konten ab sofort völlig
          problemlos durchgeführt werden. 

Eagle Investment Systems LLC, eine Tochtergesellschaft von BNY Mellon, bietet weltweit tätigen Finanzinstitutionen Zugang zu betrieblichen Effizienzverbesserungen. Das Unternehmen bietet Lösungen zur Datenverwaltung, Investitionsbuchführung sowie zur Leistungsmessung und -zuteilung. Die Lösungen des Unternehmens werden über Eagle ACCESS(SM) bereitgestellt. Hierbei handelt es sich um eine sichere private Cloud, über die der laufende Kundendienst für Anwendungen und die Infrastruktur abgewickelt wird, sodass Abläufe vereinfacht und Risiken gezielt gemindert werden können. Weitere Informationen stehen unter http://www.eagleinvsys.com zur Verfügung.

BNY Mellon Asset Servicing bietet Klienten weltweit eine breite Palette spezialisierter Anlagedienste, einschliesslich Depot- und Fondsdienste, Wertpapierleihe, Performance- und Analyse- sowie Abwicklungsdienste.

BNY Mellon ist ein globales Finanzdienstleistungsunternehmen, das seine Kunden bei der Verwaltung und Abwicklung ihrer Finanzanlagen unterstützt. Das Unternehmen ist in 36 Ländern tätig und auf über 100 Märkten aktiv. BNY Mellon ist ein führender Finanzdienstleister, der für Institutionen, Konzerne und vermögende Privatkunden tätig ist. Mithilfe seines weltweit aktiven und kundenzentrierten Teams bietet das Unternehmen Kunden im Hinblick auf die Anlageverwaltung und Wertpapierdienstleistungen ein unerreichtes Erlebnis. Das Unternehmen verwahrt und betreut derzeit ein Vermögen von 25,5 Billionen USD, verwaltet ein Vermögen von 1,2 Billionen USD, bedient Verbindlichkeiten in Höhe von über 11,9 Billionen USD und wickelt im täglichen Durchschnitt weltweite Zahlungen mit einem Gesamtwert von 1,7 Billionen USD ab. BNY Mellon ist das konzernweite Markenzeichen von The Bank of New York Mellon Corporation . Erfahren Sie mehr auf bnymellon.com.

Kontakt:

Kendra Ahern, Eagle Investment Systems,
+1-617-219-0209,kahern@eagleinvsys.com



Weitere Meldungen: Eagle Investment Systems

Das könnte Sie auch interessieren: