International Federation for Animal Health (IFAH)

Pedro Lichtinger tritt seine zweijährige Amtszeit als Präsident der IFAH an

    Brüssel, Belgien, November 7 (ots/PRNewswire) -

    - Lichtinger sieht bedeutende Herausforderungen und Wachstumschancen für die Branche

    Der Vorstand gab heute bekannt, dass Pedro Lichtinger, Präsident von Pfizer Animal Health, in diesem Monat seine zweijährige Amtszeit als Präsident der International Federation for Animal Health (IFAH) antreten wird. Pedro Lichtinger tritt die Nachfolge von Patrick James, Präsident von Elanco Animal Health, an, der den Verband in den letzten drei Jahren leitete.

    Die IFAH vertritt wissenschaftlich ausgerichtete Unternehmen in aller Welt, die Tiermedikamente, Impfstoffe und andere Gesundheitsprodukte für Haustiere und Nutzvieh entdecken, entwickeln, herstellen und vermarkten. Im Jahre 2004 erzielte die Branche einen Umsatz von ca. 14 Mrd. USD.

    "Die Tiergesundheitsbranche kann zu recht stolz auf den Beitrag sein, den sie in den letzten Jahrzehnten geleistet hat, damit Tierärzte und Tierfutterproduzenten den Anforderungen einer wachsenden Weltbevölkerung nach gefahrloser, gesunder und erschwinglicher Nahrung gerecht werden konnten", sagte Lichtinger. "Gleichzeitig haben wir auch erfolgreich eine breite Palette medizinischer Probleme angehen können, von denen die Gesundheit und Lebensqualität unserer Haustiere betroffen ist. Wir sind davon überzeugt, dass es sowohl im Haustier- als auch um Nutzviehsegment ein bedeutendes Potential für weitere Fortschritte gibt.

    "Wenn wir in die Zukunft schauen, sehen wir auch eine Reihe von Herausforderungen auf die Tiergesundheitsbranche zukommen", sagte Lichtinger. "Als Präsident der IFAH habe ich in Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedsunternehmen die Absicht, das Gewicht auf die Optimierung der Zulassungsverfahren zu legen, damit die Verfügbarkeit wichtiger neuer Medikamente beschleunigt werden kann.

    Ich werde auch dafür sorgen, dass alle Interessensgruppen über die wissenschaftlichen Grundlagen und den verantwortlichen Einsatz unserer Produkte informiert werden, um sicher zu stellen, dass klinisch wichtige Tiermedikamente den Tierärzten weltweit auch weiterhin zur Verfügung stehen und um das Bewusstsein für den Beitrag der Branche zur Tiergesundheit und zum Wohlergehen der Menschen zu stärken".

    "Im Namen der gesamten, weltweiten Tiergesundheitsbranche möchte ich Pat James für die Leitung der IFAH während der letzten drei Jahre danken", sagte Lichtinger. "Pat hat sich kontinuierlich dafür eingesetzt, dass die IFAH-Aktivitäten die Stärken der Branche nutzte um sie gut für künftiges, weiteres Wachstum zu positionieren".

    Mit seiner über 25-jährigen Erfahrung in der Tiergesundheitsbranche bei SmithKline Beecham und Pfizer in den Vereinigten Staaten, Lateinamerika und Europa, wurde Lichtinger im Oktober 2000 zum Präsidenten von Pfizer Animal Health ernannt. Lichtinger ist in Mexiko geboren, erhielt im Jahre 1976 einen Ingenieursabschluss der National University of Mexico und 1978 einen Abschluss als MBA der Wharton School of Business der University of Pennsylvania.

    Lichtinger ist z.Z. im Vorstand der Resource Foundation, die sich auf nachhaltige Entwicklungsprojekte in Lateinamerika spezialisiert, und der Brazil Foundation, die Mittel zur Förderung sozialer Veränderungen in Brasilien bereit stellt. Er ist ebenfalls Mitglied des Direktoriums des Boys and Girls Club of America.

    Redaktionelle Hinweise:

    Der internationale Verband für Tiergesundheit IFAH (International Federation for Animal Health) vertritt Hersteller von Tiermedikamenten, Impfstoffen und anderen Produkten für die Tiergesundheit, sowohl in entwickelten als auch in Entwicklungsländern und auf fünf Kontinenten.

    Ziel des Verbandes ist es, für einen harmonisierten, wissenschaftlich ausgerichteten Rahmen für Zulassung und Handel zu sorgen und eine Marktumgebung zu schaffen, in der eine wirtschaftlich gesunde und innovationsorientierte Tiergesundheitsbranche zu einer gesunden und sicheren Futterversorgung sowie zu einem hohen Mass an Schutz und Gesundheit für die Tiere beitragen kann.

    Falls Sie an weitergehenden Informationen zur IFAH und an einem Foto von Pedro Lichtinger interessiert sind, besuchen Sie bitte die Website der IFAH unter http://www.ifahsec.org.

ots Originaltext: International Federation for Animal Health (IFAH)
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitergehende Informationen zum Thema dieser Pressemitteilung,
wenden Sie sich bitte an: Dr Peter G.H. Jones, den Geschäftsführer
der IFAH, Rue Defacqz, 1 - B-1000 Brussels, Tel.: +32-(0)2-541-0111
Fax: +32-(0)2-541-0119 E-Mail: ifah@ifahsec.org, Bob Fauteux, Pfizer
Animal, Tel.: +1-212-573-3079 E-mail: Robert.J.Fauteux@pfizer.com



Das könnte Sie auch interessieren: