Basler Weinmesse / MCH Group

Am Samstag beginnt die Basler Weinmesse
Jubiläumsjahr im Zeichen der Gastregion Rioja

Basel (ots) - Am Samstag, 26. Oktober 2013, öffnet die Basler Weinmesse die Tore in ihr Jubiläumsjahr. Im 1974 noch als Sektor in der Herbstwarenmesse integriert, hat sich die Basler Weinmesse inzwischen zur bedeutendsten Weinfachveranstaltung in der Region entwickelt. Bis Sonntag, 3. November können in der Basler Weinmesse bei rund 130 Weinhändlern und Produzenten über 4'500 Weine aus aller Welt degustiert werden. Rioja ist dieses Jahr die Gastregion.

Die 40. Basler Weinmesse steht vor der Tür. Vom 26. Oktober bis 3. November 2013 findet die grösste Weinfachveranstaltung der Nordwestschweiz in der Halle 4 der Messe Basel statt. 130 Weinhändler und Produzenten geben einen Einblick in die Vielfalt von Weiss-, Rosé- und Rotweinen und präsentieren renommierte nationale und internationale Spitzengewächse. Aber auch Weine aus weniger bekannten Weinregionen können während neun Messetagen degustiert, verglichen und gekauft werden. Wie bereits in vergangenen Jahren sind alle zur Verfügung stehenden Flächen verkauft worden.

Rioja erstmals Gastregion auf der Basler Weinmesse Die qualifizierte Weinbauregion Rioja wird zum 1. Mal an der Basler Weinmesse vertreten sein. Die Besucher dürfen sich auf erlesene Riojaweine freuen, die so facettenreich sind, wie die Region, aus der sie stammen. An dem im Zentrum der Messe gelegenen Rioja-Stand wird eine grosse Anzahl verschiedener Riojaweine zum Probieren bereitstehen. Und damit beim Thema Rioja keine Fragen offen bleiben, lädt der Riojaexperte David Schwarzwälder am 27. Oktober 2013 zu exklusiven Degustationen ein. Dabei wird Interessierten nicht nur Wissenswertes zu verschiedenen Riojaweinen und den bekanntesten Traubensorten aus der Region vermittelt, sondern sie erfahren auch Grundlegendes zum Weingenuss im Allgemeinen.

Rioja in Zahlen

Das Anbaugebiet, das sich über die drei Teilgebiete Rioja Alta, Rioja Baja und Rioja Alavesa erstreckt und eine Gesamtfläche von rund 63'500 Hektar einnimmt, ist weltweit für seine fassgereiften Qualitätsweine bekannt. Jährlich produzieren die über 20'000 Winzer des Anbaugebiets rund 300 Millionen Liter Wein. Davon sind 90 Prozent Rotweine, aber auch Rosé- und Weissweine haben im Weinbaugebiet eine lange Tradition.

Weinprämierung La Sélection

Anlässlich der Weinprämierung La Sélection wurden Anfang September 270 Weine mit einer Medaille ausgezeichnet. Vor allem Schweizer Weine überzeugten bei der Prämierung 2013. Die ausgezeichneten Weine der unabhängigen Weinprämierung La Sélection können zu einem Grossteil bei den Ausstellern der Basler Weinmesse verkostet werden. In der Weinsuche und im Katalog der Basler Weinmesse sind alle Weine ausführlich dargestellt. www.baslerweinmesse.ch/weinsuche

Online-Magazin Weinrevue

Pünktlich zur Messe wurde das Online-Magazin Weinrevue lanciert, welches auch nach der Basler Weinmesse laufend aktuelle Informationen zu renom-mierten Spitzengewächsen, aber auch Neuheiten zu Weinregionen, Rebsor-ten und Geschehnissen in der Weinszene bietet. www.weinrevue.ch

Einloggen und Tickets lösen

Neu können Besucher das Tagesticket bereits im Vorfeld über den Online-Shop kaufen oder einen erhaltenen Gutschein einlösen. www.baslerweinmesse.ch/tickets

Die Basler Weinmesse findet bis 3. November 2013 in der Halle 4 statt. Vom 31. Oktober bis 3. November 2013 stösst die Feinkostveranstaltung für Liebhaber der feinen Genüsse, Basler Feinmesse, dazu.

Basler Weinmesse 2013

Datum:          26. Oktober - 3. November 2013
Ort:            Messe Basel, Halle 4.1 
Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 15 - 21 Uhr, Sonntag 12 - 19 Uhr 
Eintritt:       CHF 15.- inkl. Messekatalog, Eintritt ab 18 Jahren 
Weitere Infos: 
www.baslerweinmesse.ch 
www.baslerweinmesse.ch/weinsuche 
E-Mail: info@baslerweinmesse.ch 

Kontakt:

Dominique Farner
Kommunikationsleiterin Basler Weinmesse
MCH Messe Schweiz (Basel) AG
4005 Basel
Tel. +41 58 206 21 99
dominique.farner@messe.ch



Weitere Meldungen: Basler Weinmesse / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: