Basler Weinmesse / MCH Group

Basler Weinmesse 2011 - Elegantes und reichhaltiges Degustationserlebnis

Basel (ots) - Am Samstag, 29. Oktober 2011 beginnt die 38. Basler Weinmesse in der Halle 4 der Messe Basel. Während neun Tagen, bis Sonntag, 6. November, präsentiert die traditionsreiche Weinveranstaltung das umfangreichste Degustationserlebnis der Nordwestschweiz. Mit 150 Weinhändlern und -produzenten sowie rund 4'500 Weinen aus praktisch allen wichtigen Anbauregionen ist sie die unbestrittene Nummer Eins in der Region.

Die 38. Basler Weinmesse bietet Weinliebhabern das umfangreichste Weinangebot in der Nordwestschweiz. Rund 4'500 nationale und internationale Weine von 150 Händlern und Produzenten gibt es vom Samstag, 29. Oktober bis Sonntag, 6. November 2011 zu entdecken. In einer angenehmen Atmosphäre können die Weine ohne Kaufzwang degustiert und verglichen werden. Als nützliche Orientierungshilfe in dieser Angebotsdichte dient die Weinprämierung La Sélection, zu welcher sich neben der Basler Weinmesse auch die Berner Weinmesse, die Luvina in Luzern und die Vinifera in Biel angeschlossen haben. Die prämierten edlen Tropfen können mehrheitlich an den Ständen der Aussteller der Basler Weinmesse verkostet und gekauft werden. Die Raritäten, welche die Goldauszeichnung erhalten haben, werden zudem in der Sonderausstellung La Sélection präsentiert.

Die Angebote der Gastregion Tessin und die Präsentationen von «Junge Schweiz - neue Winzer» sowie von Schweizer Winzern die ausserhalb ihrer Ursprungsheimat Weine herstellen, bilden die diesjährigen Schwerpunkte. Daneben bietet die Sonderpräsentation «Whisky around the world» mit der beliebten und längsten Whisky-Bar der Schweiz und dem Whisky Castle sowie die Seminare und Verkostungen im Basler Weinmesse Forum ein vielfältiges Programm.

Kontakt:

MCH Messe Schweiz (Basel) AG
Dominique Farner
Kommunikationsleiterin
CH-4005 Basel
Tel.: +41/58/206'21'99
E-Mail: dominique.farner@messe.ch



Weitere Meldungen: Basler Weinmesse / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: