Der Kursmacher

Aktie: Die heißeste Spekulation auf 100%

    München (ots) -

    Nach Meinung des "Kursmachers" ist die in Seebach/ Deutschland ansässige Cranznet. AG (WKN 528200) die zur Zeit heißeste Spekulation auf 100% Kursgewinn.

    Die Cranznet. AG ist eine Beteiligungsgesellschaft mit aktuell zwei Beteiligungen aus der Kunststoff verarbeitenden Industrie.

    Die H.Hench GmbH (www.hench-gmbh.de) beliefert die Automobilindustrie mit Sensorleitungen. Darüber hinaus werden in Seebach Staubsaugerdüsen und Kabeltrommeln hergestellt. Eine weitere Spezialität ist die Oberflächen-Bearbeitung von Ziffernblättern für die Uhrenindustrie. Die H.Hench GmbH ist seit über 8 Jahren erfolgreich am Markt aktiv. Sie verfügt über ein hervorragendes Management um den Geschäftsführer Herrn Braunholz sowie eine sehr ansprechende Kundenbasis (Bosch, Gardé Uhren, Junghans, Kärcher, Kienzle, OMEGA, Siemens).

    Die Thermoplast Schwarzhausen GmbH (www.thermo-plast.com) verfügt über 40 Jahre Erfahrung im Bereich der Systemlösungen rund um das Spritzgießteil. Dabei umfasst die Referenzliste sämtliche deutschen Automobilbauer: BMW (Teile einer Innenleuchte), DaimlerChrysler (Schließmechanik und Reflexbox für Handschuhfach), MAN (Sensorgehäuse für lenkbare Hinterachse), Porsche (Spiegelblende) und VW (zahlreiche Komponenten, u.a. Bremsleuchte für VW Passat und Vento).

    Im abgelaufenen Jahr haben die beiden Beteiligungen zusammen einen Umsatz in Höhe von 9,02 Mio. Euro erwirtschaftet. Das Ergebnis nach Steuern lag nach unseren Informationen bei 477.000 Euro. Das Sorgenkind der Tochterunternehmen, die defizitäre Halle Plastic AG, konnte mittlerweile im Übrigen verkauft werden.

    "Der Kursmacher" geht davon aus, dass die verbliebenen Töchter in 2005 einen Umsatz von 12 Mio. Euro und einen Jahresüebrschuss von 600.000 Euro erwirtschaftet haben.

    Sollten unsere Prognosen Realität werden würde sich einmal mehr zeigen, wie ineffizient Börse manchmal sein kann - denn auf dem aktuellen Kursniveau (5,50 Euro) wird Cranz net. gerade einmal mit 2,5 Mio. Euro bewertet.

    Schließlich gibt es Gerüchte, wonach die beiden Tochterunternehmen noch in diesem Jahr auf die Beteiligungsholding Cranznet. verschmolzen werden sollen. Dies hätte ein Einsparpotential von bis zu 200.000 Euro.

    Der Kursmacher sagt: "Spekulative Anleger sollten sich unbedingt auch Aktien der Cranznet. AG ins Depot legen. Das erste Kursziel liegt bei über 12 Euro! Orders sollten dabei nur an der Börse München aufgegeben werden, da hier der liquideste Handel stattfindet. Doch Vorsicht: Der Markt ist eng - Limits sind Pflicht!"

    PS: Unsere Empfehlung von Montag (Wige Media) liegt bereits jetzt knapp 20 Prozent im Plus. Wenn auch Sie keine weitere Empfehlung verpassen wollen, dann melden Sie sich unter www.derkursmacher.de mit dem Kennwort "Cranznet" für ein kostenloses 3-monatiges-Probeabo an. Sie werden es nicht bereuen!


ots Originaltext: Der Kursmacher
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Libera GmbH
Langbuergener Str. 3
81549 München

www.derkursmacher.de



Weitere Meldungen: Der Kursmacher

Das könnte Sie auch interessieren: