Der Kursmacher

Das Kursniveau ist noch ein Witz

München (ots) - WizCom Technologies Ltd. ist ein weltweit führender Anbieter von Hand-Scan-Geräten und Übersetzungsprodukten. Das Produktportfolio des Unternehmens basiert auf der einzigartigen Einheit von linguistischen Kenntnissen sowie Hardware- und Softwareexpertise, inklusive Bildübernahme und -verarbeitung, die im Laufe des achtjährigen Bestehens des Unternehmens für die Entwicklung von einzigartigen Anwendungen für tragbare Geräte eingesetzt wurden. Das Produktspektrum reicht von linguistischen Lesegeräten, Produkte für Anwender mit Lernschwäche sowie einem Produkt für die Sammlung von persönlichen Daten für PC und Mobilfunk. Bis heute wurden über eine Million WizCom-Produkte verkauft. Die jüngste Akquisition, Galil Microwaves, bietet als Spezialist am israelischen Markt Herstellungs- und Montageleistungen im Bereich elektronischer Module für die Mikroelektronik- und Mikrowellenkomponenten-Industrie an. Aktuelle Lage: Wie dem kürzlich veröffentlichten Quartalsbericht zu entnehmen ist, konnte das Unternehmen den Turnaround im dritten Quartal 2005 unter leicht steigenden Umsätzen vollziehen und ein Ergebnis in Höhe von 46.000 USD erreichen. Dies stimmt die Experten von "Der Kursmacher" auch für das Gesamtjahr 2005 optimistisch, da dass vierte Quartal das traditionell stärkste Quartal ist. Zudem dürfte die Neuausrichtung unter dem neuen Vorstand Ish-Hurvitz weitere Früchte tragen: Vertriebspartnerschaften sollen das weitere Wachstum forcieren - so verkaufte beispielsweise Lufthansa über ihren WorldShop Xmas Special 2005 den SuperPen Voice von Wizcom. Darüber hinaus konzentiert sich die Gesellschaft aktuell auf die Fertigstellung der dritten Produktgeneration und die Erweiterung des Produktportfolios. WizComs CFO kommentierte die Lage folgendermaßen: "Die bisher durchgeführten Restrukturierungsmaßnahmen waren erfolgreich und wir planen diese soweit wie nötig fortzusetzen, damit wir eine nachhaltige Profitabilität sicherstellen." "Der Kursmacher" rechnet im laufenden Jahr mit Umsatzerlösen von knapp 7 Mio. USD sowie einem leicht negativen Ergebnis. Im kommenden Jahr sollten die Einführungen der neuen Produkte sowie strategische Vertriebspartnerschaften für frischen Wind sorgen. Der Umsatz wird auf 8 Mio. USD, das EBIT auf 250.000 USD geschätzt. Unternehmen in Spezialsituationen bieten seit jeher überdurchschnittliches Kurs-Potential. Nach oben wie nach unten. Allerdings wird es immer schwieriger einen von der Börse unentdeckten Turnaround-Kandidaten zu finden. Die Experten von "Der Kursmacher" sind sich sicher mit der Wizcom Technologies Ltd. einen der letzten potentiellen Vervielfacher gefunden zu haben. Die gerade veröffentlichten Zahlen zum dritten Quartal 2005 bestätigen die Strategie des Managements. Wizcom erwirtschaftete einen Periodengewinn von 46.000 USD - das umsatz- und ertragsstärkste vierte Quartal steht sogar noch vor der Tür. Und das alles, obwohl die Aktien noch zu Tiefstkursen zu haben sind. Die Übernahme der profitablen Galil Microwaves wurde bis dato im übrigen ebenfalls noch nicht honoriert. Der Kursmacher sagt: "Legen Sie sich unbedingt ein paar Aktien der Wizcom Technologies Ltd. als spekulative Beimischung ins Depot. Der Kurs sollte sich schon bald der 1 Euro Marke nähern wenn der Turnaround weiterhin bestätigt wird! Nutzen Sie jetzt noch unsere Weihnachts-Aktion und sichern sich den Bezug von "Der Kursmacher" für ein ganzes Jahr kostenlos! ots Originaltext: Der Kursmacher Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Libera GmbH Langbuergener Str. 3 81549 München www.derkursmacher.de

Das könnte Sie auch interessieren: