Schweizerische Koordinationsausschuss für Biotechnologie (SKB)

Das Gentech-Moratorium ist überflüssig und kontraproduktiv für den Innovationsplatz Schweiz

Lausanne (ots) - Der Schweizerische Koordinationsausschuss für Biotechnologie (SKB) betrachtet die Biotechnologie als eine der grossen innovativen Methoden, welche es in verantwortungsvoller Weise anzuwenden gilt. Ohne wissenschaftlichen Fortschritt werden wir nicht genügend nachhaltig mit den Ressourcen umgehen können. Der SKB ist überzeugt, dass jede Art von Moratorien schädlich ist für den Innovationsplatz Schweiz und empfiehlt deshalb die Gentech-Moratoriums-Initiative zur Ablehnung. Der SKB ist überzeugt, dass Innovationen die Grundlagen sind für den Fortschritt. Er betrachtet die Biotechnologie als eine der grossen innovativen Methoden, welche es in verantwortungsvoller Weise anzuwenden gilt. Ohne wissenschaftlichen Fortschritt werden wir nicht genügend nachhaltig mit den Ressourcen und der Umwelt umgehen können. Dies gilt auch für die Landwirtschaft und die Ernährung. Die Chancen der modernen Biotechnologie sind deshalb auch in der schweizerischen Landwirtschaft zu nutzen. Der SKB ist überzeugt, dass jede Art von Moratorien schädlich ist für den Innovationsplatz Schweiz. Insbesondere macht sich der SKB Sorgen, dass ein Gentech-Moratorium für die Landwirtschaft die Pflanzenbiotechnologie negativ beeinflusst. Studierende werden sich kaum dem zukunftsträchtigen Gebiet der Pflanzenbiotechnologie zuwenden, wenn praktische Anwendungen in der Schweiz blockiert sind. Damit fällt eine Generation von Forschern aus. Der SKB hält es für unehrlich, per Dekret den Konsumenten die Wahlfreiheit vorzuenthalten und die unternehmerische Freiheit der Landwirte einzuschränken. Der SKB empfielt, die Initiative abzulehnen. Der SKB (www.sk-biotechnologie.ch) ist ein Verein; er bezweckt die Koordination der Interessen und der wissenschaftlichen Aktivitäten der verschiedenen in der Schweiz mit Fragen der Biotechnologie befassten Fachgesellschaften, Organisationen und Körperschaften aus Wissenschaft, Wirtschaft und Verwaltung. ots Originaltext: SKB Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Dr. Beat Mollet Präsident Tel: +41/21/785'88'00. Internet: www.sk-biotechnologie.ch

Das könnte Sie auch interessieren: