Sesame Workshop

Südafrikanische TV-Sonderserie 'Takalani Sesame's Talk to Me' mit dem renommierten Japan Prize ausgezeichnet

New York und Cape Town, Südafrika, November 3 (ots/PRNewswire) - - Unabhängige Forschungen ergeben: Wahrscheinlichkeit, dass Eltern, die TV-Sondersendung gesehen haben, mit ihren Kindern über HIV und AIDS sprechen, ist doppelt so hoch 'Takalani Sesame Presents: Talk to Me'(Takalani Sesame ist die südafrikanische Version der Sesamstrasse), ist eine TV-Sondersendung, die auf eine Multi-Media-Initiative zurückgeht und die Botschaft übermitteln soll, dass mit Kindern über HIV und AIDS diskutiert werden sollte. Die Sendung wurde Anfang dieser Woche zum besten Programm in der Kategorie Erziehungsswesen gekürt und heimste den 'Governor of Tokyo Prize' beim Japan Prize Contest ein. Der Japan Prize ehrt Medien, die einen Beitrag zur Förderung von pädagogischen und aufklärerischen Fernsehsendungen auf der ganzen Welt leisten. "Wir sind stolz darauf, Teil dieses Projekts zu sein, das wirkliche Kommunikation, Kooperation, Stolz auf die eigene Kultur und den Respekt anderen gegenüber fördert", so Gary E. Knell, President und CEO von Sesame's Workshop. "Wir möchten den Vertretern des Japan Prize im Namen all unserer Partner für diese geschätzte Anerkennung danken." 'Takalani Sesame' hat einen nachhaltigen, messbaren Einfluss auf Kinder und deren Familien, seit die beliebte TV-Kinderserie im Jahr 2002 eine pädagogische Sonderserie über HIV und AIDS einführte. Studien, die von unabhängigen südafrikanischen Forschern durchgeführt wurden, ergaben folgende positive Ergebnisse: -- Die Daten einer Studie, die von Health and Development Africa durchgeführt wurde, ergaben, dass Eltern und Aufsichtsberechtigte, die Ausschnitte aus der Sonderserie 'Talk to Me' gesehen hatten, mit zweimal höherer Wahrscheinlichkeit mit den Kindern in ihrer Obhut über HIV diskutieren würden als diejenigen, die das Programm nicht gesehen hatten (1); -- Bei jüngeren Kindern im Alter zwischen 3 und 6 Jahren, die 'Takalani Sesame' gesehen hatten, zeigten sich in vier Bereichen der HIV- und AIDS-Aufklärung erhebliche positive Auswirkungen. Zu diesen Bereichen, die von den Khulisa Management Services geprüft wurden, gehören Basiswissen, Sicherheit von Bluttransfusionen, Diskriminierung und Bewältigung der Krankheit.(2) -- Die Ergebnisse der vom Khulisa Management durchgeführten Forschung lassen auch den Schluss zu, dass 'Takalani Sesame' bei der Kommunikationsförderung zwischen Erziehern und Kindern eine Rolle spielen kann: Erzieher, die Folgen der Serie gesehen hatten, waren eher geneigt, in der Schule mit Kindern über HIV und AIDS zu sprechen als diejenigen, die die Sendungen nicht gesehen hatten. (2) "Das Material für 'Talk to Me' wurde geprüft, indem ein klassisches experimentelles Konzept benutzt wurde - das einer kontrollierten Studie", erklärte Dr. Gill Schierhout, Leiter von Health and Development Africa. "Wir waren imstande, eine Wirkung festzustellen, da die Darstellung der Intervention vollkommen der Kontrolle des Forschungsprozesses unterlag. Die willkürlich ausgewählte Versuchsgruppe gestattete es, die Wirkung des Eingreifens in den Kommunikationsprozess zwischen Erzieher und Kind auf viel drastischere Weise zu ermitteln, als dies bei Beobachtungsstudien der Fall gewesen wäre." "Die unabhängigen Studien von 'Takalani Sesame' beleuchten den weitreichenden Einfluss dieser Serie als Bestreben, die jüngsten Bürger von Südafrika auf wirksame Weise zu erreichen, zu unterrichten und miteinzubeziehen", meinte Dr. Helene Aiello, Pädagogische Leiterin bei Khulisa Management. "Vor der Ausstrahlung von 'Talk to Me' diskutierten Lehrer und Eltern im Allgemeinen nicht mit Kindern über HIV und AIDS. Die Initiative verhalf ihnen dazu, sich auf eine angstfreie Diskussion einzulassen, und die bereitgestellten Hilfsmittel waren eine Quelle für interaktives und kreatives Lernen." Die Initiative, die diesem Projekt zu Grunde liegt, führte auch zur Entwicklung von innovativem Material, das Kinder und deren Aufsichtsberechtigte in ihrer Muttersprache erreichen soll. Hierzu gehören Video- und Audiokassetten sowie schriftliches Material in Form von Lesebüchern, Plakaten, Zeitungsbeilagen und pädagogischen Leitfäden. Diese wurden in grossem Umfang an Erzieher, Eltern und Aufsichtsberechtigte verteilt und kamen schätzungsweise über 2 Millionen Kindern in vier Regionen des Landes zugute. (3) Diese Hilfsquellen haben die pädagogische Botschaft der 'Takalani Sesame' Rundfunk- und Fernsehprogramme erweitert und verstärkt und spielten beim Gelingen des Projekts eine wichtige Rolle. 'Takalani Sesame' beinhaltet einen innovativen Lehrplan, der von südafrikanischen Erziehern, Experten aus dem Bereich der kindlichen Entwicklung, Werbetextern und Filmemachern erarbeitet wurde, um Kinder zu ermuntern, sich Lesen, Schreiben, Rechnen und die Fähigkeiten zur Bewältigung des täglichen Lebens anzueignen. Die Lektionen in 'Takalani Sesame' sind auf Kinder im Alter zwischen 3 und 7 Jahren zugeschnitten und werden mit Humor, Musik, Phantasie und Situationen aus dem täglichen Leben untermalt. Das Takalani Sesame Projekt ist ein Gemeinschaftsprodukt der South African Broadcasting Corporation (SABC), Kwasukasukela, und dem Sesame Workshop. Die Ausstrahlung 'Takalani Sesame' wird zum Teil durch die United States Agency for International Development (Amerikanische Behörde für Internationale Entwicklung) zugunsten des Südafrikanischen Erziehungsministeriums finanziell unterstützt, zum Teil durch Sanlam, den exklusiven Firmensponsor des Projekts. Die Forschungsaufgaben, die für dieses Projekt in Auftrag gegeben wurden, wurden von einem gemeinsamen Ausschuss der Projektpartner durchgeführt. (1) Health and Development Africa (2005). Impact Assessment of a New Programming Component on HIV and AIDS for Takalani Sesame. Report for the Takalani Sesame Project with aKa Associated and Social Surveys Africa. Rosebank, Südafrika. (2) Khulisa Management Services (2005). Impact Assessment of Takalani Sesame Season II Programme. Report for the Takalani Sesame Project at SABC Education Television. Johannesburg, Südafrika. (3) Takalani Sesame Project. (2004). Reach of the Outreach Component of Takalani Sesame: Report for the Sesame Workshop. Johannesburg, Südafrika. Ansprechpartner: Beatrice Chow, Sesame Workshop, +1-212-875-6586 beatrice.chow@sesameworkshop.org Website: http://www.sesameworkshop.org ots Originaltext: Sesame Workshop Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Beatrice Chow, Sesame Workshop, +1-212-875-6586, beatrice.chow@sesameworkshop.org

Das könnte Sie auch interessieren: