The European Science Foundation (ESF)

ESF unterzeichnet neue Kooperations-Vereinbarung mit der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS)

Strasbourg, Frankreich (ots/PRNewswire) - Die European Science Foundation hat ein neues erweitertes Memorandum of Understanding mit der Japan Society for the Promotion of Science (JSPS) unterzeichnet. Das Arbeitspapier wurde formal unterzeichnet von Professor Bertil Andersson, Chief Executive der Stiftung und Professor Motoyuki Ono, Präsident von JSPS. Das Memorandum bezieht sich auf die enge Kooperation zwischen beiden Organisationen bei der Organisation der 'Frontier Science Meeting Series for Young Researchers', die rund 80 junge Forscher aus Europa und Japan mit weiteren erfahrenen Wissenschaftlern zusammen bringt, um zu debattieren und Standpunkte zu Schlüssel-Themen der aktuellen Forschung auszutauschen. Diese Konferenzen, geführt von bedeutenden Forschern aus Europa und Japan, werden normalerweise jedes Jahr abwechselnd in Europa und Japan abgehalten. Die neue Vereinbarung gewährleistet, dass Nachfolge-Workshops ca. 2 bis 3 Jahre nach jeder Konferenz abgehalten werden, um zu ermöglichen, dass ein Thema unter Berücksichtigung der auf den Konferenzen gewonnenen neuen Eindrücke weiter erforscht werden kann. Die Teilnehmer an den Nachfolge-Workshops sind grundsätzlich die jungen Forscher, die auch an der ersten Konferenz teilgenommen haben, signifikanten Fortschritt ihrer Forschung demonstrieren können und idealer weise gemeinsame Projekte mit ihren Kollegen aus der Partner-Region/Land entwickelt haben. Die erste Konferenz, bei der auch das erste Memorandum unterzeichnet wurde, fand im Oktober 2003 in San Feliu de Guixols, Spanien, statt und hatte als Thema 'Functional Genomics: From the bench to Bioinformatics' (Funktionale Genome: von der Werkbank zu Bioinformatik); der Nachfolge-Workshop wurde in Kanagawa, Japan, im März 2006 abgehalten. Die zweite Konferenz in 2005, ebenfalls in Kanagawa, adressierte das Thema 'Quantum Information and Quantum Physics' (Quanten-Information und Quanten-Physik). Im Juni 2006 wird das dritte Meeting dieser Serie in Nynäshamn, Schweden, mit dem Thema 'Climate Change' (Klimaveränderung) abgehalten. Weitere Planungen laufen für Konferenzen in Japan im Jahr 2007 über 'Robotics' und in Europa 2008 zu dem Thema 'sozial cognitive neuroscience' (sozial-kognitive Neurowissenschaften). Für weitergehende Informationen: Caroline Hirst, Head, ESF Research Conferences Unit oder siehe http://www.esf.org/esfjsps Tel: +33-(0)388-76-71-35, E-Mail: conferences@esf.org ots Originaltext: The European Science Foundation (ESF) Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitergehende Informationen: Caroline Hirst, Head, ESF Research Conferences Unit oder siehe http://www.esf.org/esfjsps, Tel: +33-(0)388-76-71-35, E-Mail: conferences@esf.org

Das könnte Sie auch interessieren: