Control Break International

Summit Partners investiert in Control Break International

    Naples, Nieuwegein, London, Gütersloh (ots) -

    Das Unternehmen für IT-Sicherheitslösungen ist damit gerüstet        
    für noch schnelleres Wachstum

    Control Break International (CBI), Anbieter von Verschlüsselungslösungen der Marke SafeBoot, hat heute Kapital in Höhe von 39 Millionen Euro von Summit Partners zugeschrieben bekommen. Summit Partners ist eine der führenden globalen Beteiligungs- und Wagniskapitalfirmen.

    CBI ist der weltweit am weitesten verbreitete Anbieter von Verschlüsselungslösungen und dazu gehörigen Managementsystemen. Erst kürzlich wurde das Unternehmen als drittgrößter Hersteller von Sicherheitslösungen in privater Hand eingestuft (Quelle: Software Magazine).

    Mit über zwei Millionen Nutzern ist die Sicherheitslösung SafeBoot von CBI die Geräte- und Datenverschlüsselungslösung mit der größten Installationsbasis - weltweit bewahren damit Banken, Versicherungen, Beratungsgesellschaften, öffentliche Einrichtungen und Gesundheitsinstitutionen die Integrität ihrer vertraulichen Daten.

    Das Thema Sicherheitssoftware genießt oberste Priorität bei IT-Fachkräften. In einer kürzlich von Morgan Stanley veröffentlichten Untersuchung wurden 225 CIOs aus den Fortune 1000 Unternehmen zu ihren Investitionsplänen für 2006 befragt. Dabei kristallisierte sich Sicherheitssoftware als größter Ausgabenblock für die folgenden zwölf Monaten heraus.

    "Weltweit suchen IT-Sicherheits-Fachkräfte nach zuverlässigen, umfassenden und skalierbaren Sicherheitslösungen zur Daten- und Zugriffskontrolle, die es ihnen ermöglicht, mit gesetzlichen und internen Richtlinien konform zu gehen. Mit SafeBoot werden wir diesen Anforderungen zu hundert Prozent gerecht", so Gerhard Watzinger, CEO von Control Break International. "Mit Summit Partners als Teilhaber können wir die SafeBoot-Produktfamilie zukünftig so ausweiten, dass wir den wachsenden Bedürfnissen der IT-Sicherheits-Fachkräfte weltweit einen Schritt voraus sind und damit unsere Erfolgsgeschichte weiter ausbauen."

    Scott Collins, General Partner bei Summit Partners, meint hierzu: "Datensicherheit, Vertraulichkeit und Integrität genießen absolute Priorität in allen großen Unternehmen, insbesondere in Bezug auf mobile Endgeräte. Control Break International erfüllt dieses unternehmenskritische Bedürfnis für seine Kunden überall auf der Welt. Deshalb freuen wir uns, mit dem Gründer und dem Management-Team von CBI diese Partnerschaft einzugehen und damit einem außerordentlichen Unternehmen zu noch schnellerem Wachstum zu verhelfen." Collins wird gemeinsam mit Sotiris T. F. Lyritzis, Direktor bei Summit Partners, dem Vorstand bei CBI beitreten.

    Summit Partners erwarb seine Anteile von bereits existierenden Teilhabern, darunter ABN AMRO Capital. CBIs Gründer und Management Team behalten weiterhin eine starke Minderheitsbeteiligung am Unternehmen.

    AKD Prinsen Van Wijmen war als juristische Beratung für CBI tätig, Norton Rose beriet ABN AMRO Capital in dieser Sache. PhiDelphi Corporate Finance fungierte als finanzielle Beratung für die verkaufenden Aktionäre. Kirkland & Ellis LLP und Loyens & Loeff wurden von Summit Partners als Rechtsberater eingesetzt.

    Über SafeBoot

    Die Mobile Data Security Suite SafeBoot(R) von Control Break International umfasst Sicherheitslösungen für den unternehmensweiten Schutz von Daten, die auf PCs, Notebooks, PDAs oder mobilen Speicherlösungen abgelegt sind oder über offene Schnittstellen ausgetauscht werden. Starke Authentifizierung, leistungsfähige Festplattenverschlüsselung sowie benutzerspezifische Laufwerks- und Dateiverschlüsselung schützen sensible Daten vor unautorisiertem Zugriff und Missbrauch - auch im Fall von Verlust oder Diebstahl. Ein zentrales Management-System ermöglicht den effizienten und skalierbaren Einsatz in großen Unternehmen bei minimaler Total-Cost-of-Ownership.

    Über Control Break International

    Control Break International entwickelt, betreut und vermarktet Datensicherheits-Lösungen für Netzwerke und mobile Endgeräte. Zum Portfolio zählen unter anderem die Device- und Content-Verschlüsselungs-Technologien der Marke SafeBoot(R). Das 1991 gegründete Unternehmen Control Break International mit Hauptsitz in den Niederlanden unterhält zahlreiche Niederlassungen in den USA, Großbritannien, Schweden, Belgien, Deutschland und Frankreich sowie ein Netzwerk mit mehr als 50 zertifizierten Distributoren weltweit. Das in privater Hand geführte Unternehmen kann konstantes Wachstum und Profitabilität verzeichnen. Kürzlich wurde das Unternehmen auch von Gartner in den "Leaders Quadrant" des "Magic Quadrant for Mobile Data Protection, 1H05" aufgenommen.

    Über Summit Partners

    Summit Partners ist eine führende globale Beteiligungs- und Wagniskapitalfirma mit Niederlassungen in Boston, Palo Alto und London. Seit ihrer Gründung im Jahr 1984 hat Summit Partners über 9 Mrd. Dollar Kapital aufgebracht und in mehr als 270 Unternehmen investiert. Diese Unternehmen haben mehr als 100 öffentliche Zeichnungsangebote und mehr als 100 strategische Veräußerungen oder Fusionen vorgenommen.

    Summit Partners setzt auf den Aufbau von Firmen mit überragendem Wert. Die Firma unterstützt herausragende Management-Teams, die ihre Unternehmen mit eigenen Finanzmitteln rentabel gemacht und zu einer führenden Rolle in ihrer jeweiligen Branche verholfen haben. Summit investiert in Wachstumsindustrien wie u.a. Security, Datenmanagement und Business Software (z.B. McAfee, Postini, Sybari Software, GoldenGate Software, Help/Systems und OPNET Technologies). Mit der Investition in CBI setzt Summit Partners sein Engagement in Europa fort. Andere europäische Investments von Summit Partners betreffen zum Beispiel Actix, Jamba!, Web Reservations International und B&W Loudspeakers.

    Weitere Informationen unter: http://www.safeboot.com und      
    http://www.summitpartners.com

ots Originaltext: Control Break International
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Control Break International
Tom de Jongh
tom.dejongh@safeboot.com
+31(0)30 634 88 00

Harvard Public Relations
Alexandra Maiberger
alexandra.maiberger@harvard.de
+49(0)89 53 29 57 17

Boris Ekart
boris.ekart@harvard.de
+49(0)89 53 29 57 35

Summit Partners:
Dawn Ringel
dawn@warnerpr.com
+1  781-449-8456



Das könnte Sie auch interessieren: