FinanzBuch Verlag GmbH

Börsenaussichten, Anlagechancen und Erfolgsstrategien: Auf der Veranstaltung "Mein Geld 2008 - Was jetzt zu tun ist" referieren die Top-Experten der deutschen und amerikanischen Börsenszene

München (ots) - Frankfurt am Main, 15. März 2008 Alte Börse Frankfurt, Börsenplatz 1-4 9:00 bis 18:30 Uhr Wie entwickelt sich die Börse 2008? Wie optimiert man dementsprechend seine Geldanlage? Wie kann die Abgeltungssteuer zum eigenen Vorteil genutzt werden? Mit der ganztägigen Veranstaltung "Mein Geld 2008 - Was jetzt zu tun ist!" geben der FinanzBuch Verlag und der Nachrichten- und Wirtschaftssender n-tv allen Teilnehmern die Möglichkeit, die für sich individuell optimalen Antworten zu finden. Es referieren Hans A. Bernecker, Dr. Max Otte, Dr. Hendrik Leber, Daniel Bernecker, Markus Miller, Princeton-Professor Burton Malkiel aus den Vereinigten Staaten und weitere Fachgrößen. Hans A. Bernecker, Herausgeber des größten deutschsprachigen Börsenbriefes "Die Actien-Börse", erklärt in seinem Vortrag "Die Börse definiert den Konjunkturtrend und nicht umgekehrt. Warum?" Tendenzen, Prognosen und Empfehlungen zur aktuellen Börsensituation. Neben den regulären Vorträgen finden im Rahmen der Veranstaltung sogenannte "Talkrunden und Szenetreffs" statt. Hier haben Anleger die einmalige Chance, die anwesenden Referenten persönlich kennen zu lernen und individuelle Gespräche zu führen. Fragen der Teilnehmer werden in einer Podiumsdiskussion aufgenommen und beantwortet. Außerdem können die Teilnehmer eine Firma oder einen Index nennen, der sie besonders interessiert. Sie erhalten dann eine fundierte Analyse vor Ort oder per E-Mail. Bei Anmeldung bis zum 01.03.2008 werden 10% des Preises erlassen - die Seminargebühren betragen dann nur 206 EUR statt 229 EUR. ots Originaltext: FinanzBuch Verlag GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen zum Seminar erhalten Sie unter: FinanzBuch Verlag Matthias Setzler Tel.: 089-65 12 85-13 E-Mail: msetzler@finanzbuchverlag.de n-tv Pressestelle Sonja Friedrich Tel.: 0221-9152-2620 E-Mail: sonja.friedrich@n-tv.de

Das könnte Sie auch interessieren: