China National Petroleum Corporation

CNPC nimmt letzte Hürde auf dem Weg zum Kauf der PetroKazakhstan Inc.

Calgary, Kanada und Peking (ots/PRNewswire) - Der Kauf der PetroKazakhstan Inc. (PK) durch die China National Petroleum Corporation (CNPC) über ihre 100%-ige Tochtergesellschaft CNPC International (CNPCI) wurde gestern nach Eingang der formalen Genehmigung durch den Court of Queen's Bench, das königliche Zentralgericht in Calgary, Provinz Alberta, erfolgreich abgeschlossen. Am 18. Oktober 2005 stimmten PK-Aktionäre und -Stimmbevollmächtigte zu 99.04% für die Transaktion und machten so den Weg für den Kauf von 100% der Vermögensanteile an der PK zum Preis von US$ 55 pro Aktie durch die CNPC frei. CNCP und PK kündigten am 22. August 2005 ein sog. "Arrangement Agreement" an, welches die vorgeschlagene Transaktion skizzierte. Nach zwei Monaten intensiver Arbeit wurden nunmehr alle formalen Genehmigungen erteilt und alle rechtlichen Verfahren abgeschlossen. Die Mitarbeiter der CNPC stehen bereit, die Geschäftsübergabe mit der PK zu regeln. Während der Übergangszeit werden die Geschäfte der PK wie gewöhnlich weitergeführt; für die Mitarbeiter der PK in Kasachstan ändert sich hierdurch nichts. Seit ihrem ersten Ausflug' nach Kasachstan im Jahr 1997 hat sich die CNPC als Chinas grösster Produzent und Lieferant von Öl und Gas strikt an lokale Gesetze und Vorschriften gehalten und international optimale Verfahren für die Branche angewendet. Die CNPC kommt dieser Verpflichtung durch die Anwendung fortschrittlicher und bewährter Techniken weiterhin nach. Die CNPC hat gute Beziehungen zur Regierung von Kasachstan aufgebaut. Das Gemeinschaftsprojekt Aktobe wurde vom kasachischen Präsidenten Nasarbajew als das "Modell für chinesisch-kasachische wirtschaftliche Zusammenarbeit" freudig begrüsst. In Übereinstimmung mit diesen guten Beziehungen wird die CNPC nach dem Kauf hinsichtlich Betrieb und Management von PetroKazakhstan mit KazMunaiGaz zusammenarbeiten. Beide Parteien haben eine formlose Vereinbarung getroffen und ein Memorandum of Understanding unterzeichnet. Das MOU umreisst eine Vereinbarung, wonach die CNPC 33% der Vermögensanteile der PK zum Preis von US$ 1,4 Mrd. (US$ 55 pro Aktie) verkauft und der Gründung eines Joint Venture zum Betrieb der Ölraffinerie Shymkent zustimmt. PetroKazakhstan besitzt 12 Ölfelder und Erschliessungsrechte in 6 Konzessionen mit hohem Erschliessungspotential in Kasachstan. Die Stärken der CNPC in den Bereichen Kapital, Technologie und Management sowie Erfahrung in Kasachstan werden zur Steigerung der Produktionskapazitäten der PK und Gewährleistung einer zuverlässigen Einspeisung in die zum Jahresende fertigzustellende chinesisch-kasachische Pipeline wirksam eingesetzt. Die gesteigerte Investition in Öl und Gas in Kasachstan und die beschleunigte Entwicklung der PK wird eine aktive Rolle sowohl bei der Sicherstellung einer stabilen Lieferung von Ölprodukten in Kasachstan als auch bei der Förderung der örtlichen wirtschaftlichen Entwicklung spielen. Der Erfolg des Kaufs der PK durch die CNPC bildet einen Meilenstein in der internationalen Entwicklungsstrategie der CNPC und eröffnet eine neue Ära der Zusammenarbeit im Öl- und Gasgeschäft zwischen China und Kasachstan. ots Originaltext: China National Petroleum Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Jeff Smith, Hill & Knowlton Toronto, Telefon +1-(416)-457-4571 (Mobil) oder +1-(416)-413-4731 (am Freitag, dem 28. Oktober) oder per eMail: jeff.smith@hillandknowlton.ca

Das könnte Sie auch interessieren: