Hercules Offshore

Hercules Offshore gibt Preisfestsetzung für öffentliche Emission bekannt

    Houston (ots/PRNewswire) -

    Hercules Offshore, Inc. gab heute die Preisfestsetzung für die öffentliche Emission von 8.000.000 Stammaktien des Unternehmens mit 36 US-Dollar pro Aktie bekannt. Von den 8.000.000 angebotenen Aktien wurde nur 1.600.000 Aktien von Hercules als neu ausgegebene Stammaktien angeboten, während die restlichen 6.400.000 Aktien von verkaufenden Aktieninhabern angeboten wurden. Hercules erwartet nach Abzug von Übernahmegebühren und geschätzten Ausgaben einen Erlös von rund 54,3 Mio. US-Dollar aus dieser Emission. Das Unternehmen beabsichtigt, den Erlös zur Rückzahlung von Schulden sowie für andere allgemeine Geschäftszwecke zu verwenden.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050601/DAW092LOGO )

    Die Emission soll am 18. April 2006 unter Einhaltung der üblichen Abschlussbedingugen abgeschlossen werden. Die Stammaktien von Hercules sind am NASDAQ National Market unter dem Symbol "HERO" notiert.

    Darüberhinaus gewähren die verkaufenden Aktieninhaber den Emissionsbanken eine Kaufoption auf bis zu 1.200.000 zusätzliche Aktien, die gegenwärtig von den verkaufenden Aktieninhaber für die Deckung von eventuellen Überzuteilungen zurückbehalten werden.

    Credit Suisse Securities (USA) LLC und Citigroup Global Markets Inc. fungieren als Konsortialmanager für das Angebot.

    Gedruckte Exemplare des endgültigen Börsenprospekts für dieses Angebot können beim Prospectus Department der Credit Suisse Securities (USA) LLC, Eleven Madison Avenue, New York, NY 10010-3629, sowie bei Citigroup Global Markets Inc., Brooklyn Army Terminal, 140 58th Street, 8th Floor, Brooklyn, NY 11220 angefordert werden.

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren von Hercules dar, noch dürfen solche Wertpapiere in Staaten bzw. Rechtsgebieten verkauft werden, in denen solche Angebote, Aufforderungen bzw. der Verkauf ohne vorherige Registrierung oder Kennzeichnung gemäss den Wertpapiergesetzen des entsprechenden Staates oder der dortigen Gerichtsbarkeit gesetzeswidrig wären.

    Das in Houston, Texas, ansässige Unternehmen Hercules Offshore ist ein Anbieter von Shallow-Water-Drilling und Liftboat-Service für die Schürf- und Produktionsindustrie von Öl und Erdgas. Das Unternehmen verfügt augenblicklich über eine Flotte von neun Hubbohrinseln, die in einer maximalen Wassertiefe zwischen 85 und 250 Fuss bohren können, sowie eine Flotte von 46 Liftboats mit einer "Beinlänge" von 105 bis 260 Fuss.

    Aussagen hinsichtlich erwarteter Erlöse, der beabsichtigten Verwendung der Erlöse, der zeitlichen Koordinierung und anderer Aspekte der Emission sowie weitere Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf überlieferten Tatsachen beruhen, sind sogenannte Forward-looking Statements (vorausschauende Aussagen), die bestimmte Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen mit sich bringen. Hierzu gehören auch, ohne darauf beschränkt zu sein, die allgemeine Konjunkturlage, die Gegebenheiten auf dem Finanzmarkt, die üblichen Abschlussbedingungen für die Emission und andere Faktoren, die im einzelnen in der Registrierungserklärung für diese Wertpapiere sowie in den Akten von Hercules bei der Securities and Exchange Commission aufgeführt sind. Sollten ein oder mehrere dieser Risiken oder Unwägbarkeiten tatsächlich eintreten oder sollten sich grundlegende Annahmen als falsch herausstellen, können tatsächliche Ergebnisse erheblich von den angegebenen abweichen.

    Website: http://www.herculesoffshore.com

ots Originaltext: Hercules Offshore, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Stephen M. Butz, Director of Corporate Development von Hercules
Offshore, Inc., +1-713-979-9832/ Photo:  NewsCom:  
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050601/DAW092LOGO, AP Archive:
http://photoarchive.ap.org, PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Weitere Meldungen: Hercules Offshore

Das könnte Sie auch interessieren: