Hercules Offshore

Hercules Offshore gibt Preisfestlegung des ersten öffentlichen Zeichnungsgebots bekannt

    Houston (ots/PRNewswire) - Hercules Offshore gab heute die Preisfestlegung seines ersten öffentlichen Zeichnungsgebots für 9.200.000 Stück der Stammaktien des Unternehmens zu 20,00 USD je Aktie bekannt. Das Angebot von Hercules selbst umfasst 6.250.000 Aktien an Stammaktien, während 2.950.000 Aktien von verkaufenden Aktieninhabern angeboten werden. Hercules erwartet rund 115,1 Mio. USD an Erlösen aus dem Angebot, nach Abzug von Übernahmeprovisionen und geschätzten Ausgaben. Hercules beabsichtigt, die Erlöse zur Rückzahlung von Fremdkapital sowie für andere allgemeine Zwecke des Unternehmens einzusetzen.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050601/DAW092LOGO

    Die Zeichnungsfrist soll am 1. November 2005 ablaufen, vorbehaltlich gewohnheitsrechtlicher Schlussbestimmungen. Die Aktien wurden für den Handel am NASDAQ National Market unter dem Symbol "HERO" zugelassen.

    Darüber hinaus gewähren die verkaufenden Aktieninhaber den Emissionshäusern eine Option zum Erwerb von bis zu 1.380.000 zusätzlichen Aktien zur eventuellen Deckung von Überzuteilungen.

    Credit Suisse First Boston LLC und Citigroup Global Markets Inc. fungieren als Joint Bookrunning Managers des Angebots. Simmons & Company International, Deutsche Bank Securities Inc. und Howard Weil Incorporated fungieren als Co-Managers.

    Druckausfertigungen des endgültigen Emissionsprospekts zu diesem Angebot erhalten Sie beim Prospectus Department der Credit Suisse First Boston LLC, Eleven Madison Avenue, New York, NY 10010-3629 sowie bei Citigroup Global Markets Inc., Brooklyn Army Terminal, 140 58th Street, 8th Floor, Brooklyn, NY 11220.

    Diese Pressemitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren von Hercules dar; noch dürfen solche Wertpapiere in Staaten bzw. in Rechtsgebieten verkauft werden, in denen solche Angebote, die Aufforderung bzw. der Verkauf ohne vorherige Registrierung bzw. Qualifikation gemäss den Wertpapiergesetzen des jeweiligen Landes bzw. der Rechtsprechung ungesetzlich wäre.

    Die in Houston, Texas (USA), beheimatete Hercules Offshore ist Anbieter von Shallow-Water Drilling und Liftboat Services für die Öl-/Erdgas-Erkundung und -Produktion. Das Unternehmen besitzt derzeit eine Flotte von acht Jackup-Rigs, die in Wassertiefen zwischen 85 bis 250 Fuss bohren können. Darüber hinaus hat das Unternehmen weitere 39 Liftboats mit Säulenlängen zwischen 105 und 260 Fuss.

    Aussagen hinsichtlich erwarteter Erlöse, der beabsichtigten Verwendung der Erlöse, des Zeitpunkts sowie weiterer Aspekte des Zeichnungsangebots sowie alle anderen Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen, sind sogenannte Forward-looking Statements (prognoseartige Aussagen), die gewissen Risiken, Unwägbarkeiten und Annahmen unterliegen. Zu diesen Unwägbarkeiten zählen auch, ohne jedoch darauf beschränkt zu sein, die allgemeine Konjunktursituation, die Marktgegebenheiten der Finanzwirtschaft, gewohnheitsrechtliche Schlussbestimmungen sowie weitere Faktoren, die detailliert im Registration Statement im Zusammenhang mit diesen Wertpapieren sowie in den Akten von Hercules bei der Securities and Exchange Commission aufgeführt sind. Sollten sich eines oder mehrere dieser Risiken bzw. Unwägsamkeiten verwirklichen oder die zugrunde liegenden Annahmen sich als falsch herausstellen, so können die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den aufgezeigten abweichen.

    Website: http://www.herculesoffshore.com

ots Originaltext: Hercules Offshore
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Investor Relations, Stephen Butz von Hercules Offshore, Tel.
+1-713-979-9300, Photo: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050601/DAW092LOGO  AP Archive:
http://photoarchive.ap.org, PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Das könnte Sie auch interessieren: