Berufsmesse Zürich / MCH Group

Berufsmesse Zürich behauptet ihre Führungsrolle als wichtigste Berufswahl- und Weiterbildungsplattform

Zürich (ots) - Die Berufsmesse Zürich wurde am Samstagabend erfolgreich beendet. Mit über 43'541 Jugendliche und Erwachsene aus 11 Kantonen bestätigt sie einmal mehr ihre Führungsrolle als wichtigste Berufswahl- und Weiterbildungsplattform. Jugendliche, Eltern, Lehrpersonen und Weiterbildungsinteressierte konnten sich über 500 Lehrberufe, Grund- und Weiterbildungsangebote informieren. Auf grosses Besucherinteresse stiessen zudem der Treffpunkt Weiterbildung und die täglichen Kurzvorträge zu Berufswelt, Bewerbung und Karriere. Glanzvolle Schlusspunkte setzten die Siegerehrungen der Schweizer Berufsmeisterschaften der Elektroinstallateure, Maler und Gipser. Die sechste Berufsmesse Zürich fand vom 23. bis 27. November 2010 in der Messe Zürich statt. 102 Berufsverbände und Unternehmen der Privatwirtschaft präsentierten 220 Lehrberufe und 280 Weiterbildungsangebote. Während den fünf Tagen wurden an der Berufsmesse Zürich 43'541 Besucher und Besucherinnen verzeichnet. Davon besuchten 17'207 Schüler und Schülerinnen die Berufsmesse Zürich im Klassenverbund. Die anderen Besucher waren Jugendliche, die zusammen mit ihren Eltern die Messe aufsuchten, Lehrpersonen und Weiterbildungsinteressierte. «Wir sind vor allem über den hohen Besucherfluss am Mittwochnachmittag und am Samstag erfreut. Eltern wie auch erwachsene Weiterbildungsinteressierte haben von den schulfreien Tagen profitiert, um sich über Lehrberufe, Anforderungsprofile und Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Sie nutzten die Vielfalt an Aus- und Weiterbildungen und liessen sich von Fachpersonen kompetent beraten. Das Besucherinteresse am Treffpunkt Weiterbildung ist im Vergleich zum Vorjahr deutlich gestiegen, was auf den wirtschaftlichen Aufschwung zurück zu führen ist.», meint die Messeleiterin Encarnación Maria Dellai. Begleitprogramm Der Höhepunkt der Berufsmesse Zürich war die Eröffnungsfeier mit Regierungsrätin Regine Aeppli und alt Bundesrat Christoph Blocher. Beide Politiker unterstrichen die gute Schweizer Berufsbildung. Der Hitparaden-Stürmer Bligg legte den jungen Besuchern nahe, zuerst auf eine solide Berufsausbildung zu setzen. Die Kurzvorträge im Forum zu Bewerbung, Schnupperlehre, Lehrstelle und Karriereplanung sowie die Modeschauen waren gut besucht. Den Schlusspunkt zur Berufsmesse Zürich setzten die Siegerehrungen der Schweizer Berufsmeisterschaften der Elektroinstallateure, Maler und Gipser. Wichtige Partner Die sechste Ausgabe der Berufsmesse Zürich wurde ermöglicht dank der Unterstützung der Zürcher Kantonalbank, der Bildungsdirektion des Kantons Zürich und des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie sowie dem Engagement der Medienpartner Energy Zürich, Radio 105, RADIO TOP, TELE TOP und seminare.ch. Die nächste Berufsmesse Zürich findet vom 22. bis 26. November 2011 in der Messe Zürich statt. ots Originaltext: Berufsmesse Zürich / MCH Group Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Patrizia Ciriello Kommunikationsleiterin MCH Messe Schweiz (Zürich) AG CH-8050 Zürich Tel.: +41/58/206'22'58 Fax: +41/58/206'21'89 E-Mail: patrizia.ciriello@berufsmessezuerich.ch

Das könnte Sie auch interessieren: