Berufsmesse Zürich / MCH Group

Berufsmesse Zürich: der Wegweiser im Berufs-Dschungel

    Zürich (ots) - Die fünfte Ausgabe der Berufsmesse Zürich war ein voller Erfolg. Rund 42'000 Jugendliche und Erwachsene aus 13 Kantonen haben sich vom 24. bis 28. November 2009 über 400 Lehrberufe, Grund- und Weiterbildungsangeboten informiert. Im Vergleich zu anderen Jahren fiel auf, dass sich immer mehr Eltern und erwachsene Weiterbildungsinteressierte an der Berufsmesse Zürich informierten. Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf lobte am Eröffnungstag die Berufsmesse Zürich als nützlichen Wegweiser für Jugendliche, die vor der Berufswahl stehen. Hitparaden-Stürmer Bligg und der amtierende Mister Schweiz André Reithebuch berichteten über ihre Lehrjahre als Sanitärmonteur und Zimmermann. Beide betonten wie wichtig eine Berufsausbildung ist.

    Die Berufsmesse Zürich 2009, der Treffpunkt für Berufswahl, Grund- und Weiterbildung, fand vom 24. bis 28. November in der Messe Zürich statt. Während fünf Tagen wurden 41'968 Besucher und Besucherinnen gezählt. 16'071 Schüler und Schülerinnen kamen im Klassenverbund. Die Besucherzahl der Schülerinnen und Schüler liegt im langjährigen Durchschnitt. Viele der 190 präsentierten Lehrberufe und Grundbildungen konnten vor Ort ausprobiert werden. Die Möglichkeit Berufe live zu erfahren und selber zu testen wurde vor allem von den Jugendlichen genutzt. 89 Berufsverbände, Organisationen der Arbeitswelt und Unternehmen der Privatwirtschaft stellten über 190 Lehrberufe und 220 Weiterbildungen vor.

    Am Messesamstag wurde ein Besucherrekord verzeichnet. Sehr viele Eltern besuchten mit ihren Kindern die Berufsmesse Zürich, um sich über Anforderungsprofile, Ausbildung und Weiterbildungsmöglichkeiten der Traumberufe ihrer Kinder zu informieren. Erwachsene Weiterbildungsinteressierte konnten sich in einer angenehmen Atmosphäre von Bildungsexperten beraten lassen und ihre beruflichen Bedürfnisse und Anliegen thematisieren.

    Begleitprogramm

    Der Höhepunkt der Berufsmesse Zürich war die Eröffnungsfeier mit Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf und Regierungspräsidentin Regine Aeppli. Beide Politikerinnen appellierten an eine solide Grundbildung als Basis für eine erfolgreiche berufliche Zukunft. Musiker Bligg und der schönste Schweizer André Reithebuch dienten den Jugendlichen, die vor der Berufswahl stehen, als Rollenvorbilder. Gut besucht wurden die täglichen Modeschauen und die Kurzvorträge zu Bewerbung, Schnupperlehre, Lehrstelle, Laufbahnplanung, Multicheck und Wiedereinstieg.

    Wichtige Partner

    Die fünfte Ausgabe der Berufsmesse Zürich wurde ermöglicht dank der Unterstützung der Zürcher Kantonalbank, der Bildungsdirektion des Kantons Zürich und des Bundesamtes für Berufsbildung und Technologie sowie dem Engagement der Medienpartner FUTURA.TV, Energy Zürich, Radio 105, Radio Top, Tele Top und seminare.ch.

    Die nächste Berufsmesse Zürich findet vom 23. bis 27. November 2010 in der Messe Zürich statt.

ots Originaltext: Berufsmesse Zürich / MCH Group
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Patrizia Ciriello
Kommunikationsleiterin Berufsmesse Zürich
MCH Messe Schweiz (Zürich) AG
CH-8050 Zürich
Tel.:    +41/58/206´22´58
Fax:      +41/58/206´21´89
E-Mail: patrizia.ciriello@berufsmessezuerich.ch



Weitere Meldungen: Berufsmesse Zürich / MCH Group

Das könnte Sie auch interessieren: