LiberBerlin

7. Internationale Antiquariatsmesse LiberBerlin 2006 im Deutschen Historischen Museum - Mit einer Buchvorstellung durch Michael Nauman

Berlin (ots) - Vom 3. bis zum 5. November findet im im Schlüterhof des Deutschen Historischen Museums (Zeughaus) Unter den Linden die siebte Antiquariatsmesse LiberBerlin statt, auf der zahlreiche renommierte Antiquariate einen repräsentativen Ausschnitt aus ihren Lagerbeständen zeigen: Seltene und wertvolle Bücher aus sechs Jahrhunderten, alte Stadtansichten in Einzelblättern und Sammelwerken, dekorative Graphik, Fotografien, Landkarten, Briefe und Manuskripte von bedeutenden Persönlichkeiten aus Kunst und Kultur, Wissenschaft und Geschichte. Wie schon in den vergangenen Jahren wird wieder eine faszinierende Auswahl an wertvollen und interessanten, bedeutenden und kuriosen Büchern, Graphiken und Handschriften angeboten. Ein reich illustrierter Messekatalog ist bereits erschienen. Das Antiquariat Günter Linke (Berlin) bietet die Erstausgabe von Oskar Kokoschkas Buch "Die träumenden Knaben" an, ein herausragendes Werk des Wiener Jugendstils (25.000 EUR). Bei Heckenhauer (Tübingen) finden sich 109 Originalfotografien aus dem Familienkreis von Hermann Hesse (4.800 EUR). Das Studio Bibliografico Lex Antiqua (Castiglione dei Pepoli) zeigt das Hauptwerk von Andrea Palladio, seine Architekturlehre, in einer Ausgabe von 1581 (5.300 EUR). Die Messe wird am Freitag dem 3. November um 15.00 Uhr von Prof. Dr. Hans Ottomeyer, dem Direktor des Deutschen Historischen Museums, eröffnet; sie schließt an diesem Tag um 20.00 Uhr. An den beiden folgenden Tagen ist die Veranstaltung von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Vor Messebeginn stellt der Publizist Michael Naumann das neue Buch von Bundesverkehrsminister a.D. Reinhard Klimmt vor: "Überall und irgendwo. Aus der Welt der Bücher" (3. November, 14.00 Uhr, DHM), mit anschließender Lesung des Autors. Weitere Informationen im Internet: www.liberberlin.de ots Originaltext: LiberBerlin Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Arbeitsgemeinschaft LiberBerlin Wolfgang Mecklenburg Tel. 0172-567 00 34 mecklenburg@stargardt.de

Das könnte Sie auch interessieren: