MCI

Star Cool veröffentlicht Film zu CA-Kühlschiffen

Tingleff, Dänemark (ots/PRNewswire) - Star Cool Controlled Atmosphere kann eine vierjährige Erfolgsgeschichte vorweisen und bietet den Kunden ein grosses Potenzial in einer Reihe neuer Angebote im Kühlbereich

Bis vor wenigen Jahren war es nicht möglich, Bananen von den Erzeugern aus Ecuador zu Verbrauchern in Aserbaidschan auf andere Weise als auf dem Luftweg zu transportieren. Dann kamen die Kühlschiffe Star Cool Controlled Atmosphere (CA) von MCI. Ein neuer Animationsfilm erklärt jetzt die einfache und erschwingliche Technologie, die dahinter steckt.

Die Multimedia-Pressemitteilung finden Sie hier:

http://www.multivu.com/mnr/63464-maersk-star-cool-reefer-film

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120531/537201 )

Die Bananenhersteller erkannten bald, dass die potenzielle Reisezeit von 20 auf 45 Tage anstieg. Bananen von der Matanuska-Plantage in der Region Nacala in Mosambik konnten auf diese Weise beispielsweise plötzlich nach Europa und Asien verkauft werden, und Star Cool CA ermöglichte es den Exporteuren in Ecuador, ihre Bananen nach Baku in Aserbaidschan zu verkaufen.

Seit vier Jahren sind bereits mehr als 25.000 Star Cool CA-Kühlschiffe weltweit mit unterschiedlichen Containerlinien in Asien und Europa unterwegs.

Die CA-Animation zeigt nicht nur den Transport von Bananen und Avocado, sondern auch von einer Vielzahl an besonders atmenden Waren, also Früchte und Gemüse wie Spargel oder Mangos.

Die Erfolgsgeschichte von Star Cool CA basiert auf einem einfachen, patentierten Design. Während des Transports verbrauchen die Atmungsprozesse der Waren den Sauerstoff im Container, und Star Cool kontrolliert diesen Prozess mittels eines Membranfilters. Der Filter gibt das überschüssige CO2 auf effiziente Weise frei, was in manchen Fällen zu Schäden führen kann, wenn der Vorgang nicht kontrolliert wird.

"Wir haben uns auf eine Technologie gestützt, die wir aus anderen Bereichen kennen, und haben sie weiterentwickelt. Star Cool CA verwendet eine durchlässige Membran und eine Vakuumpumpe, und das überschüssige CO2 aus dem Frachtraum abzuleiten", erklärt Gert Jorgensen, Leiter für Forschung und Entwicklung bei MCI.

Die Anschaffungs- und Betriebskosten sind für den Einsatz von CA bei neuen Handelsgeschäften ein wichtiger Punkt.

"Mehr Kunden können CA nutzen, denn die Anschaffungskosten sind relativ günstig. Ausserdem ermöglicht ihnen dies Einsparungen beim Betrieb, da die Kosten pro Fahrt so gering wie möglich gehalten werden", erklärt Anders G. Holm, Verantwortlicher für Vertrieb und Marketing bei MCI.

Der Star Cool CA-Animationsfilm folgt auf einen ähnlichen Film zur automatischen Ventilation von MCI, AV+. "Don't leave your fridge open!" ("Lassen Sie den Kühlschrank nicht offen!") zeigt, wie AV+ die Luftaufnahme in einem Kühlschiff kontrolliert, um Energie zu sparen und die Qualität der Ware zu erhalten.


Photo: 
http://photos.prnewswire.com/prnh/20120531/537201
 

Video: 
http://www.multivu.com/mnr/63464-maersk-star-cool-reefer-film
 

Kontakt:

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Anders G. Holm,
agh@maerskbox.com, Tel. +45 22 41 81 42



Weitere Meldungen: MCI

Das könnte Sie auch interessieren: