Lycos Europe N.V.

euro adhoc: Lycos Europe N.V.
Geschäftszahlen/Bilanz
LYCOS Europe in den ersten neun Monaten 2005 mit 32-prozentigem Umsatzanstieg und Reduzierung des Fehlbetrages um 48 Prozent: Positiver Ausblick für den Breakeven in 2006

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

25.10.2005

• Gesamtumsatz steigt um 32 Prozent auf EUR 93,2 Millionen / EBITDA sinkt um  57 Prozent auf EUR -12,3 Millionen / Fehlbetrag mit 48-prozentiger Verbesserung auf EUR -18,5 Millionen nahezu halbiert / Bruttomarge verbessert sich von 42 Prozent in 2004 auf 52 Prozent in 2005 • Ergebnisse des dritten Quartals 2005 übersteigen Erwartungen: Umsatzanstieg um

39 Prozent auf EUR 31,7 Millionen, Verbesserung des Fehlbetrags um 77 Prozent auf EUR -2,0 Millionen, EBITDA-Verbesserung um 93 Prozent auf EUR -0,5 Millionen

Haarlem / Niederlande, 25. Oktober 2005 - LYCOS Europe, einer der führenden europäischen Portal-Anbieter, gab heute die Ergebnisse für die ersten neun Monate und für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2005 bekannt. Das Umsatzwachstum der ersten neun Monate 2005 von 32 Prozent auf EUR 93,2 Mio. spiegelt die erfolgreichen Anstrengungen zum weiteren Ausbau der Kundenbasis wieder. Das EBITDA-Ergebnis von EUR -12,3 Mio. konnte um 57 Prozent verbessert werden (ggü. EUR -28,7 Mio. im Vergleichszeitraum 2004) und liegt damit auf dem besten Niveau seit Börsengang im Jahr 2000. Der Umsatzanstieg wie auch die vielfältigen Maßnahmen zur Kostenoptimierung trugen zu dieser Entwicklung bei, die sich ebenso in der Verbesserung des Fehlbetrages um 48 Prozent auf EUR -18,5 Mio. (ggü. EUR -35,4 Mio. im Vergleichszeitraum 2004) manifestiert. Ohne Restrukturierungsaufwendungen, die ihren Ursprung in einem Ende 2004 gestarteten Kostenoptimierungsprogramm finden, hätte sich das EBITDA-Ergebnis der ersten neun Monate 2005 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (EUR -28,0 Mio. in 2004) auf einer Pro-Forma-Basis um 75 Prozent auf EUR -6,9 Millionen verbessert. LYCOS Europe konnte die Bruttomarge im selben Zeitraum auf 52 Prozent steigern (ggü. 42 Prozent in den ersten neun Monaten 2004). Das Kostenoptimierungsprogramm wurde mit Stand August 2005 bereits zu 75 Prozent umgesetzt und wird zu jährlichen Kosteneinsparungen von rund EUR 30 Mio. mit voller Entfaltung in 2006 führen.

Im dritten Quartal 2005 belief sich der Umsatz auf EUR 31,7 Mio. und konnte damit um 39 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal gesteigert werden. Das EBTITDA verbesserte sich sogar um 93 Prozent auf EUR -0,5 Mio., was in erster Linie auf das laufende Kostenoptimierungsprogramm und das nachhaltige Umsatzwachstum zurückzuführen ist. Aus demselben Grund verbesserte sich der Fehlbetrag um 77 Prozent auf nunmehr EUR -2,0 Mio. (ggü. EUR -9,0 Mio. in Q3/2004). Die Bruttomarge stieg im dritten Quartal 2005 auf 52 Prozent an (ggü. 43 Prozent in Q3/2004).

Das Geschäft von LYCOS Europe basiert auf drei ähnlich starken und wachsenden Erlössäulen und entwickelte sich in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres insgesamt erfreulich. Der Anteil am Gesamtumsatz in den ersten neun Monaten 2005 durch Kostenpflichtige Dienste & Shopping, Internetzugang und Werbung betrug jeweils 35 Prozent (EUR 32,2 Mio., +48 Prozent ggü. EUR 21,8 Mio. in 2004), 33 Prozent (EUR 30,6 Mio., +71 Prozent ggü. EUR 17,9 Mio. in 2004) beziehungsweise 31 Prozent (EUR 29,4 Mio. und somit auf dem Niveau des Vorjahreszeitraumes). Nachdem das Unternehmen im ersten Quartal 2005 einen Rückgang bei den Werbeerlösen verzeichnen musste und sich im zweiten Quartal wieder auf den Vorjahreswert verbessern konnte, erzielte LYCOS Europe im abgelaufenen dritten Quartal 2005 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 10,2 Mio. und damit einen bemerkenswerten Zuwachs um 18 Prozent. Maßgeblich für diese erfreuliche Entwicklung ist neben der positiven Reichweitenentwicklung die erfolgreiche Reorganisation der Vertriebsstruktur, die sich durch eine Straffung und Internationalisierung der Vertriebseinheiten auszeichnet. Positive Entwicklungen im Webhosting- und Domain-Geschäft wie auch wachsende Umsatze durch Shopping-Angebote waren die Treiber für den Umsatzanstieg um 45 Prozent auf EUR 11,4 Mio. im Geschäftsbereich der Kostenpflichtigen Dienste & Shopping. Der Umsatz-Zuwachs im Internetzugangsgeschäft von 65 Prozent auf EUR 9,8 Mio. wurde im Wesentlichen durch die Integration und Konsolidierung des Kundenstammes der ehemaligen Tiscali Schweden getragen, die von der 100-prozentigen LYCOS Europe-Tochtergesellschaft Spray Networks im Jahr 2004 übernommen worden war.

Obwohl die Umsatzerlöse um 32 Prozent oder EUR 22,7 Mio. zunahmen, stiegen die Kosten der zur Erzielung der Umsatzerlöse erbrachten Leistungen lediglich um EUR 3,7 Mio.. Insbesondere aufgrund von Kostenoptimierungen kam es damit zu einer Verbesserung der Bruttomarge um 21 Prozent.

LYCOS Europe steigerte abermals die Reichweite im LYCOS Europe Portal-Netzwerk und gewann rund 5 Mio. Unique User im Vorjahresvergleich hinzu, so dass rund 20 Prozent (23,4 Mio. Unique User) aller europäischen Internet-Nutzer regelmäßig die Online-Angebote des Unternehmens in Anspruch nehmen.

LYCOS Europes liquide Mittel und Einlagen betrugen am 30. September 2005 EUR 108,0 Mio. (ggü. EUR 123,7 Mio. am 30. September 2005). Der Rückgang im dritten Quartal 2005 betrug EUR 3,0 Mio..

- Ende -

"Das Internet ist nach wie vor ein nachhaltig wachsender Markt insbesondere für kostenpflichtige Angebote, E-Commerce und Werbung. Unsere Geschäftszahlen spiegeln diese Entwicklungen wieder, sie verdeutlichen das solide aufgestellte Geschäftsmodell von LYCOS Europe und sie sind ein klarer Indikator dafür, dass wir uns auf dem richtigen Weg zum Breakeven im kommenden Jahr befinden", sagte Christoph Mohn (40), CEO der LYCOS Europe N.V..

Christoph Mohn weiter: "Neben dem starken organischen Wachstum im Bereich der Kostenpflichtigen Dienste & Shopping wird der Turnaround unseres Werbegeschäftes im dritten Quartal offensichtlich. Maßgeblich getrieben durch die erfolgreiche Reorganisation unserer Sales-Teams und ein kontinuierliches Reichweitenwachstum verfügen wir nunmehr über ein florierendes Werbegeschäft mit zweistelligen Zuwachsraten verglichen mit dem Vorjahresquartal. Darüber hinaus versetzt uns die internationale Ausrichtung unseres europäischen Portal-Netzwerks in die Lage, vom Trend zu verstärkten Branding-Kampagnen mit internationalem Ansatz zu profitieren."

@@start.t2@@In Mio. Euro                         9 Mon. zum 30.9.05 9 Mon. zum 30.9.04 Veränderung
Umsatzerlöse insgesamt         93,2                        70,5                        32%
Brottoergebnis                      48,5                        29,4                        65%
Bruttomarge                          52%                         42%                         24%
Betriebsverlust (EBIT)         -20,2                      -39,.0                    48%
Fehlbetrag                            -18,5                      -35.4                      48%
Fehlbetrag je Aktie in Euro -0,06                      -0,11                      48%
EBITDA                                  -12,3                      -28,7                      57%
Liquide Mittel und Einlagen 108,0                      123,7                      -13%@@end@@

~ In Mio. Euro                         3 Mon. zum 30.9.05 3 Mon. zum 30.9.04
Veränderung Umsatzerlöse insgesamt         31,7                        22,8
39% Brottoergebnis                      16,4                        9,8
68% Bruttomarge                          52%                         43%
21% Betriebsverlust (EBIT)         -2,9                        -10,5
72% Fehlbetrag                            -2,0                        -9,0
77% Fehlbetrag je Aktie in Euro -0,01                      -0,03
77% EBITDA                                  -0,5                        -7,2
93%

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 25.10.2005 08:34:50
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Lycos Europe N.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragehinweis:
Kay Oberbeck
Director PR & IR Europe and Germany
Tel.: +49 (0)5241 8071055
E-Mail: kay.oberbeck@lycos-europe.com

Branche: Software
ISIN:      NL0000233195
WKN:        932728
Index:    Prime Standard, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Lycos Europe N.V.

Das könnte Sie auch interessieren: