Accenture

Generali gewinnt "Innovationspreis der Schweizer Assekuranz 2006"

    Zürich (ots) - Bereits zum achten Mal wurde der Innovationspreis der Schweizer Assekuranz vergeben. Gewonnen hat Generali mit einer neuen Grundfähigkeitsversicherung. Den zweiten Platz belegt Gerling mit einem neuen Internetportal für Schadensfälle und mit dem dritten Rang wurde Helvetia ausgezeichnet für den ganzheitlichen Ansatz bei der Absicherung von Wohneigentum in Zusammenarbeit mit der Raiffeisen Gruppe. Ein Anerkennungspreis geht zudem an Swiss Re für ein Software Tool zur Risiko Modellierung.

    Seit acht Jahren vergeben der Management-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister Accenture, der Verband Schweizerischer Versicherungsbroker SIBA und das Fachmagazin "Schweizer Versicherung" im November jeweils den "Innovationspreis der Schweizer Assekuranz". Der Sieger des Innovationspreises kommt dieses Jahr aus dem Bereich Privatversicherung - es ist eine neuartige Grundfähigkeitsversicherung der Generali. Im Gegensatz zur klassischen Invaliditätsversicherung wird bei Generali im Schadensfall eine, unabhängig vom Erwerbseinkommen des Versicherten, frei bestimmbare Rente fällig. Für Kunden bedeutet diese Versicherungsform eine kostengünstige Alternative zu klassischen Invaliditätsprodukten. Guido Scherer, Mitglied der Jury und Partner bei Accenture bemerkt: "Die Jury bewertete das schnörkellose, kostengünstige und auf die Absicherung der Grundbedürfnisse gerichtete Produkt als bemerkenswerte Pionierleistung."

    Rang 2 für internetbasiertes Schadensportal von Gerling

    Der zweite Platz geht an Gerling. Das neue Internetportal ermöglicht die Erfassung und Verfolgung der Bearbeitung von Schadensmeldungen. Dem Unternehmen ermöglicht das neue Tool eine Optimierung und Vereinfachung der internen Abläufe. Für den Kunden heisst das: schnellere Reaktionszeiten und jederzeit Einsicht in den Schadensbearbeitungsprozess.

    Platz 3 für Helvetia und Raiffeisen

    Die dritte Auszeichnung erhält Helvetia für die Bau- und Gebäudeversicherung, die im Kreditberatungsprozess bei der Bank Raiffeisen angeboten wird. Aufgefallen ist der Jury der ganzheitliche Ansatz rund um die Finanzierung und Absicherung von Wohneigentum - resp. die Koppelung von Baukredit und Bauversicherung sowie Hypothek und Gebäudeversicherung.

    Anerkennungspreis für Swiss Re

    Der Anerkennungspreis geht an ein Software Tool von Swiss Re zur Risiko Modellierung. Das Ricasso(r) Software Tool ist ein Instrument, welches es dem Versicherungsunternehmen ermöglicht, die gegenseitigen Beeinflussungen von einzelnen Risiken zu erfassen und zu beurteilen sowie die Optimierung der Rückversicherungsstruktur und der Kapitalanlagestrategie zu unterstützen.

    Die Jury

    Die Jury setzte sich zusammen aus: Elke Petry (AON), Prof. Walter Ackermann (I.VW St. Gallen), Albrecht Bereuter (Accenture), Peter Duschinger (Oberhänsli), Roland Engel (Accenture),  Stefan Thurnherr (VZ Insurance), Otto Piller (Direktor Bundesamt für Sozialversicherung a.D), Werner Rüedi (Schweizer Versicherung) und Guido Scherer (Accenture). Die Beurteilung erfolgte aus einer ganzheitlichen Perspektive und anhand folgender Kriterien: Innovationsgrad, Kundennutzen, Gesamtkonzept, Möglicher Markterfolg und Ausstrahlung/ Marktresonanz.

    Über Accenture:

    Accenture ist ein weltweit agierender Management-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister. Mit dem Ziel, Innovationen umzusetzen, hilft das Unternehmen seinen Kunden durch die gemeinsame Arbeit leistungsfähiger zu werden. Umfangreiches Branchenwissen, Geschäftsprozess-Know-how, internationale Teams und Umsetzungskompetenz versetzen Accenture in die Lage, die richtigen Mitarbeiter, Fähigkeiten und Technologien bereitzustellen, um so die Leistung seiner Kunden zu verbessern. Mit rund 140.000 Mitarbeitern in 48 Ländern erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Fiskaljahr (zum 31. August 2006) einen Nettoumsatz von 16,65 Milliarden US-Dollar. Die Internet-Adresse lautet www.accenture.ch (Deutschland www.accenture.de / Österreich www.accenture.at).

ots Originaltext: Accenture
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Accenture
Fraumünsterstrasse 16
8001 Zürich
Jacqueline Leichsering
Tel.         +41/44'219'55'28
Fax          +41/44'219'45'28
E-Mail:    j.leichsering@accenture.com
Internet: http://www.accenture.ch



Weitere Meldungen: Accenture

Das könnte Sie auch interessieren: