SinnerSchrader AG

EANS-News: SinnerSchrader startet mit starkem erstem Quartal ins Geschäftsjahr 2010/2011: Nettoumsatz mehr als 25 Prozent über Vorjahr, EBITA verdoppelt

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der   Emittent/Meldungsgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Hauptversammlungen/Vorstandssitzungen/Ausschüttungen/Dividendenbeschl üsse

Hamburg (euro adhoc) - SinnerSchrader hat im ersten Quartal 2010/2011 (1. September 2010 bis 30. November 2010) die Rekordzahlen des vierten Quartals 2009/2010 noch einmal deutlich übertroffen. Auf Basis vorläufiger Daten wird der Nettoumsatz des Quartals bei über 7,5 Mio. Euro liegen und damit mehr als 10 Prozent über dem vorangegangenen Quartal und mehr als 25 Prozent über dem Vorjahr.

Auch das EBITA wird mit etwa 1,2 Mio. Euro einen neuen Rekordwert erreichen und in etwa doppelt so hoch ausfallen wie im Vorjahr. Alle Segmente tragen zu der Ergebnisverdopplung bei, wobei sich das Segment Interactive Media besonders erfreulich entwickelt hat.

SinnerSchrader ist damit insgesamt besser als geplant in das neue Geschäftsjahr gestartet. Die Dynamik im digitalen Marketing ist auch dank der guten Konjunkturentwicklung in Deutschland unvermindert hoch. Die Wachstumsziele für das Geschäftsjahr 2010/2011 - ein Plus von 15 bis 20 Prozent im Nettoumsatz und eine mindestens proportionale Steigerung des EBITA - können daher bekräftigt werden. Die gute operative Entwicklung wird sich auch in einem deutlichen Anstieg des Konzernergebnisses niederschlagen.

Vor dem Hintergrund der positiven Erwartungen für das laufende Geschäftsjahr 2010/2011 haben Vorstand und Aufsichtsrat der heute in Hamburg stattfindenden Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende von 0,08 Euro je Aktie aus dem im Geschäftsjahr 2009/2010 erzielten Ergebnis vorgeschlagen. Die Dividende wird erneut aus dem steuerlichen Einlagenkonto bedient und ist daher für nicht wesentlich beteiligte Privatpersonen steuerfrei.

Über SinnerSchrader

SinnerSchrader gehört zu den führenden Digitalagenturen in Deutschland. SinnerSchrader entwickelt interaktive Strategien, Plattformen und Applikationen, die radikale Beziehungen zwischen Konsumenten und Marken schaffen. In der SinnerSchrader-Gruppe arbeiten über 300 Mitarbeiter an den Standorten Hamburg und Frankfurt am Main für Kunden wie TUI, Tchibo, simyo, REWE, comdirect bank, Gucci Group, OTTO, mobilcom-debitel und Steigenberger. SinnerSchrader wurde 1996 gegründet und ist seit 1999 börsennotiert.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Rückfragehinweis: SinnerSchrader Aktiengesellschaft

Thomas Dyckhoff, CFO T. +49. 40. 39 88 55-0

Benjamin Nickel, Corporate Communications T. +49. 40. 39 88 55-542

E-Mail: ir@sinnerschrader.com F. +49. 40. 39 88 55-100

Branche: Software
ISIN:      DE0005141907
WKN:        514190
Index:    CDAX, Prime All Share, Technology All Share
Börsen:  Frankfurt / Regulierter Markt/Prime Standard
              Berlin / Freiverkehr
              Hamburg / Freiverkehr
              Stuttgart / Freiverkehr
              Düsseldorf / Freiverkehr
              München / Freiverkehr



Weitere Meldungen: SinnerSchrader AG

Das könnte Sie auch interessieren: