SinnerSchrader AG

SinnerSchrader veröffentlicht Zahlen für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2006/2007: Umsatzwachstum im Plan bei 17 Prozent
Ergebnis durch Neuaufstellung unter Ziel

-------------------------------------------------------------------------------- ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich. -------------------------------------------------------------------------------- Bilanz/Q3 Zahlen Hamburg (euro adhoc) - Corporate News SinnerSchrader hat in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2006/2007 (1. September 2006 bis 31. Mai 2007) seinen Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 17 Prozent gesteigert. Im dritten Quartal (1. März bis 31. Mai 2007) stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 9 Prozent. Die Zusammenführung der bislang eigenständigen operativen Einheiten und die Neuaufstellung unter der Agenturmarke SinnerSchrader verursachten im dritten Quartal Einmalkosten, die das operative Ergebnis belastet haben. Das EBITA betrug 75 Tsd. Euro gegenüber 102 Tsd. Euro im Vorjahreszeitraum. Im Vergleich der ersten neun Monate stieg das operative Ergebnis um fast 50 Prozent auf 0,6 Mio. Euro. Für das Gesamtjahr 2006/2007 erwartet SinnerSchrader jetzt einen Umsatz im Plan von ca. 18,2 Mio. Euro und ein EBITA von 0,9 bis 1,0 Mio. Euro gegenüber einer ursprünglichen Zielsetzung von 1,2 Mio. Euro. SinnerSchrader hat sich mit seiner Neuaufstellung für den grundlegenden Wandel der Marketingwelt gerüstet: Das Internet ist als Medium, mit dem Kunden effektiv erreicht und an die Marke gebunden werden können, wieder in den Fokus der Marketingleiter gerückt. Davon profitieren Agenturen wie SinnerSchrader, die Marketingberatung, Kreation und technische Umsetzung aus einer Hand anbieten. Zum 31. Mai 2007 verfügte SinnerSchrader über eine Liquiditätsreserve von 10,7 Mio. Euro, knapp 0,7 Mio. Euro über dem Stand zum 31. August 2006. Die Eigenkapitalquote betrug 76,6 Prozent. Angesichts der positiven Liquiditätsentwicklung haben Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen, von der Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien Gebrauch zu machen. | |3. |3. | | | | |Quartal |Quartal |9 Monate|9 Monate| | |06/07 |05/06 |06/07 |05/06 | | | | | | | |Umsatzerlöse (Tsd. EUR) |4.247 |3.912 |13.604 |11.662 | |Bruttoergebnis (Tsd. |1.093 |1.041 |3.618 |3.406 | |EUR) | | | | | |EBITDA (Tsd. EUR) |177 |251 |874 |823 | |EBITA (Tsd. EUR) |75 |102 |571 |382 | |Konzernergebnis (Tsd. EUR)|96 |160 |631 |402 | |Konzernergebnis je |0,01 |0,01 |0,06 |0,04 | |Aktie (EUR) | | | | | | | | | | | | |31.05.07|28.02.06|31.05.07|30.08.06| | | | | | | |Liquide Mittel und | | | | | |Wertpapiere (Tsd. EUR) |10.675 |10.561 |10.675 |10.005 | |Mitarbeiter (Endstand) |152 |157 |152 |143 | Über SinnerSchrader SinnerSchrader ist seit 1996 Pionier für innovatives E-Business. Heute gehört SinnerSchrader zu den größten Interactive-Agenturen in Deutschland. Das Unternehmen mit Standorten in Hamburg und Frankfurt am Main beschäftigt 152 Mitarbeiter und ist seit 1999 börsennotiert. Ansprechpartner: SinnerSchrader Aktiengesellschaft Kirsten Schütt Investor Relations T +49. 40. 39 88 55-150, F +49. 40. 39 88 55-100 E-Mail: ir@sinnerschrader.de Martin Recke Unternehmenskommunikation T +49. 40. 39 88 55-181, F +49. 40. 39 88 55-100 E-Mail: presse@sinnerschrader.de www.sinnerschrader.de Ende der Mitteilung euro adhoc 12.07.2007 08:55:00 -------------------------------------------------------------------------------- ots Originaltext: SinnerSchrader AG Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Rückfragehinweis: Kirsten Schütt Investor Relations Telefon: +49 (40) 398855-150 E-Mail: k.schuett@sinnerschrader.de Branche: Software ISIN: DE0005141907 WKN: 514190 Index: CDAX, Prime All Share, Technologie All Share Börsen: Börse Frankfurt / Geregelter Markt/Prime Standard Börse Berlin / Freiverkehr Börse Hamburg / Freiverkehr Börse Stuttgart / Freiverkehr Börse Düsseldorf / Freiverkehr Börse München / Freiverkehr

Das könnte Sie auch interessieren: