SinnerSchrader AG

SinnerSchrader: Erstes Halbjahr 2006/2007 unverändert dynamisch
21 Prozent Umsatzwachstum, 77 Prozent EBITA-Verbesserung

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt der Mitteilung ist das Unternehmen   verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Bilanz/Halbjahreszahlen

Hamburg (euro adhoc) - Corporate News Hamburg, 12. April 2007

SinnerSchrader hat im zweiten Quartal 2006/2007 (1. Dezember 2006 bis 28. Februar 2007) mit einem organischen Umsatzzuwachs von knapp 20 Prozent seine dynamische Geschäftsentwicklung fortgesetzt. Für das erste Geschäftshalbjahr 2006/2007 lag der Umsatz insgesamt bei knapp 9,4 Mio. Euro und damit 21 Prozent über dem Wert des Vorjahres und leicht über den eigenen Planungen.

Das operative Ergebnis (EBITA) verbesserte sich im ersten Geschäftshalbjahr um 77 Prozent auf 0,5 Mio. Euro. Auch die Ergebnisentwicklung lag damit gut im Plan, sodass SinnerSchrader die Jahresziele - ein Umsatzwachstum von 15 Prozent auf über 18 Mio. Euro und ein EBITA von 1,2 Mio. Euro - bestätigt.

Zum 28. Februar 2007 verfügte SinnerSchrader über eine Liquiditätsreserve von 10,6 Mio. Euro, knapp 0,6 Mio. Euro über dem Stand zum 31. August 2006. Die Eigenkapitalquote betrug 77,8 Prozent.

22 % des Umsatzes im Berichtshalbjahr wurde mit Neukunden erwirtschaftet, z. B. der OTTO Group. In Zusammenarbeit mit OTTO und Microsoft hat SinnerSchrader im ersten Halbjahr 2006/2007 den OTTO Store konzipiert und umgesetzt. Er ist eines von weltweit 20 Referenzprojekten zur Einführung des neuen Microsoft- Betriebssystems Windows Vista und wurde Ende Januar 2007 präsentiert.

Der OTTO Store ist ein Beispiel für Bedarfsweckung, Erlebnis und Entertainment durch eine innovative, dreidimensionale Einkaufswelt im Internet. Er zeigt das Zusammenwirken von kreativer und technischer Kompetenz - eine Kombination, die immer stärker am Markt nachgefragt wird. Die Frage, wie Innovationen im Internet das Marketing verändern werden, macht SinnerSchrader zum Mittelpunkt seines zweiten Trendkongresses "next07", der am 3. Mai 2007 unter dem Thema "Alle Macht dem Konsumenten!?" stattfindet (next07.com).

@@start.t2@@|                                         |1.          |1.          |2.          |2.          |
|                                         |Halbjahr |Halbjahr |Quartal  |Quartal  |
|                                         |2006/2007|2005/2006|2006/2007|2005/2006|
|                                         |              |              |              |              |
|Umsatzerlöse (Tsd. EUR)    |9.357      |7.751      |4.579      |3.826      |
|Bruttoergebnis (Tsd. EUR) |2.525      |2.365      |1.179      |1.110      |
|EBITDA (Tsd. EUR)              |698         |572         |263         |268         |
|EBITA (Tsd. EUR)                |496         |280         |161         |114         |
|Konzernergebnis (Tsd. EUR)|535         |242         |294         |117         |
|Konzernergebnis je Aktie  |0,05        |0,01        |0,03        |0,01        |
|(EUR)                                 |              |              |              |              |
|                                         |              |              |              |              |
|                                         |28.02.07 |31.08.06 |28.02.07 |30.11.06 |
|                                         |              |              |              |              |
|Liquide Mittel und            |              |              |              |              |
|Wertpapiere (Tsd. EUR)      |10.561    |10.005    |10.561    |10.418    |
|Mitarbeiter (Endstand)      |157         |143         |157         |155         |

Über SinnerSchrader SinnerSchrader ist seit 1996 Pionier für innovatives E-Business. Heute gehört SinnerSchrader zu den fünf größten Interactive-Dienstleistern in Deutschland. Das Unternehmen mit Standorten in Hamburg und Frankfurt beschäftigt 157 Mitarbeiter und ist seit 1999 börsennotiert.

Ansprechpartner: SinnerSchrader Aktiengesellschaft

Kirsten Schütt Investor Relations T +49. 40. 39 88 55-150, F +49. 40. 39 88 55-100@@end@@

E-Mail: ir@sinnerschrader.de

Martin Recke Unternehmenskommunikation T +49. 40. 39 88 55-181, F +49. 40. 39 88 55-100 E-Mail: presse@sinnerschrader.de

www.sinnerschrader.de

@@start.t3@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc 12.04.2007 08:14:27
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: SinnerSchrader AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Investor Relations
Telefon: +49 (40) 398855-150
E-Mail: k.schuett@sinnerschrader.de

Branche: Software
ISIN:      DE0005141907
WKN:        514190
Index:    CDAX, Prime All Share, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt/Prime Standard
              Börse Berlin-Bremen / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: SinnerSchrader AG

Das könnte Sie auch interessieren: