GE Money Bank

GE Money Bank lanciert MasterCard Gold- und Silber-Kreditkarten

GE Money Bank lanciert MasterCard Gold- und Silber-Kreditkarten

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100008849 -
                      
    Zürich (ots) - GE Money Bank Schweiz lanciert erstmals unabhängig
von einem Handelspartner weltweit akzeptierte Kreditkarten unter dem
Namen GE Money Bank MasterCard Gold und Silver. Die Karteninhaber
profitieren von einer umfassenden Reise- und Flugunfallversicherung,
günstigen Jahresgebühren sowie interessanten Kreditlimiten.

    GE Money Bank Schweiz gibt ab dem 16. März 2009 eigene Gold- und Silber-Kreditkarten, die GE Money Bank MasterCard Gold sowie die GE Money Bank MasterCard Silver mit attraktiven Jahresgebühren heraus. Die Jahresgebühr der GE Money Bank MasterCard Silver beträgt CHF 75, die Zusatzkarte CHF 20. Die Jahresgebühr für GE Money Bank MasterCard Gold beträgt CHF 135 und CHF 50 für die Zusatzkarte.

    Versicherungsschutz

    Der Versicherungsschutz umfasst die Folgen von Reise- und Flugunfällen vorausgesetzt mindestens 80% der Reisekosten sind mit einer gültigen GE Money Bank MasterCard Kreditkarte bezahlt worden. Bei Invalidität oder Tod infolge eines versicherten Unfalls beträgt die Versicherungssumme der Goldkarte maximal CHF 600'000, während die Entschädigungshöhe der Silberkarte maximal CHF 300'000 beträgt. Die Versicherungsleistung für Transport- und Rettungskosten bemisst sich bei beiden Kartenversionen auf maximal CHF 60'000.

    Interessante Kreditlimiten

    Der Unterschied zwischen der Gold- und Silberkarte stellt nebst der unterschiedlich hohen Versicherungssummen bei Invalidität und Tod die Kreditlimite dar. Die Silberkarte ist mit einer Kreditlimite von höchstens CHF 10'000 verbunden, während die Kreditlimie für die Goldkarte maximal CHF 20'000 beträgt. Bereits ab einer genehmigten Kreditlimite von CHF 5'000 kann eine Goldkarte beantragt werden. Mit der weltweit an 23.7 Millionen Verkaufsstellen akzeptierten Kreditkarte kann auch an Geldautomaten Bargeld bezogen werden. Der ausstehende Betrag kann jeden Monat ganz oder teilweise beglichen werden. Bei Benutzung der Teilzahlungsoption wird ein Zins von 13,9% in Rechnung gestellt.

    Für Heinz Hofer, Leiter Direct Channel bei GE Money Bank Schweiz, stellen die Karten einen weiteren Mosaikstein im Produktangebot dar: "Wir freuen uns, nun auch unserem bestehenden Kundenstamm und Neukunden der Bank eine weltweit akzeptierte Kreditkarte anbieten zu können, welche über einen Gold- und Silberstatus sowie eine integrierte Versicherung verfügt."

    Weitere Informationen: www.gemoneybank.ch/de/karten/mastercard.html

    GE Money Bank gehört zum weltweit tätigen Geschäftsbereich GE Money von GE (General Electric Company). In der Schweiz ist GE Money Bank in den Bereichen Fahrzeug-Finanzierung, Fahrzeug-Leasing, Privatkredite, Karten, Versicherungen und Sparen tätig. Das Unternehmen beschäftigt ca. 800 Mitarbeitende am Hauptsitz in Zürich und in 25 Filialen in der gesamten Schweiz. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.gemoneybank.ch

    GE (General Electric Company) ist "Imagination at work" - ein diversifiziertes Technologie-, Medien- und Finanzdienstleistungsunternehmen, das auf die Lösung einiger der weltweit herausforderndsten Aufgaben fokussiert ist. GE hat den Hauptsitz in Fairfield, Connecticut, USA. Die Produkt- und Servicepalette reicht von Flugzeugtriebwerken, Energieerzeugung, Wasseraufbereitung, Sicherheitstechnologie über Medizinaltechnik bis hin zu Finanzdienstleistungen und Medien. GE hat Kunden in über 100 Ländern und beschäftigt mehr als 300'000 Mitarbeiter weltweit. In der Schweiz ist GE mit allen vier Geschäftsbereichen und rund 1300 Mitarbeitern vertreten. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ge.com

ots Originaltext: GE Money Bank
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Ute Dehn
Tel.:    +41/44/439'81'94
E-Mail: ute.dehn@ge.com



Weitere Meldungen: GE Money Bank

Das könnte Sie auch interessieren: