Goodyear Engineered Products

Goodyear Engineered Products weiht Offshore-Ölschlauch-Fabrikanlage in Brasilien ein

    Sao Paolo, Brasilien (ots/PRNewswire) - Goodyear Engineered Products (NYSE: GT) weihte heute die neue Offshore-Ölschlauch-Fabrikanlage des Unternehmens in Gegenwart von Präsident Tim Toppen, dem Gouverneur von Sao Paulo, Geraldo Alckmin und dem Bürgermeister von Santana de Parnaiba, Jose Benedito Fernandez ein.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050204/GTLOGO)

    Die 13 Mio. USD Anlage, die bei Santana de Parnaiba nordwestlich von Sao Paulo gelegen ist, schafft 150 Arbeitsplätze und ist die fünfte Fabrikanlage des Unternehmens in Brasilien. Sie wird den in diesem Jahr vorgestellten, schwimmenden Goodyear Seawing Unterwasserölschlauch produzieren, der für den Transport von Rohöl und Rohölderivate konzipiert wurde.

    "Wir möchten ganz deutlich sagen, dass Goodyear Engineered Products beabsichtigt, seine Präsenz auf dem Industrieschlauchmarkt auszubauen", sagte Toppen. "Dank dieser Fabrikanlage sind wir mit Produkten hoher Qualität, die von hochqualifizierten und engagierten Mitarbeitern hergestellt werden, auf globaler Ebene konkurrenzfähig".

    Toppen sagte, der Standort sei aus einer Reihe möglicher Lagen wegen seines Zugangs zum nahegelegenen Verschiffungshafen, der Unterstützung durch die örtliche Regierungsstellen und die ausgezeichnete Belegschaft ausgewählt worden.

    "Wir setzen in dieser Fabrikanlage Hightechsysteme für die Herstellung, das Verfahren und die Betriebssteuerung ein", sagte er.

    Die doppelwandigen Seawing Schläuche sind mit Sensoren ausgestattet, die Störungen entdecken, bevor Material ins Meer entweichen kann. Dadurch wird die Überwachung des ablandigen Rohöltransports verbessert und die Umwelt geschützt.

    "Mit Seawing entspricht das Unternehmen gleichermassen seiner sozialen wie auch seiner Umweltverantwortung und schafft ein Gleichgewicht, das den Anforderungen sowohl der Industrie als auch der Umwelt entspricht", sagte Toppen.

    Falls ein Leck im inneren, das Öl transportierenden Schlauch auftritt, erfassen die Sensoren den Ölaustritt. Der zweite, äussere Schlauch kapselt das entweichenden Öl ein, sodass es vom Leitstand am Terminal weiter be- bzw. entladen werden kann und der Schlauch zu einem passenden Zeitpunkt im Betriebsablauf ausgetauscht werden kann, was Auszeiten verhindert.

    Seawing wird in Durchmessern von 6 bis 24 Zoll lichter Weite hergestellt, wiegt bis zu 6.000 Pfund und ist für einen Druck bis zu 300 Pfund pro Quadratzoll ausgelegt.

    Goodyear Engineered Products hat weitere Fabrikanlagen in Brasilien in Sao Paulo, Osasco, Maua und Americana.

      Website: http://www.goodyear.com
                    http://www.GoodyearNewsRoom.com

ots Originaltext: Goodyear Engineered Products
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Skip Scherer von Goodyear Engineered Products, Tel.: +1-330-796-1054,
oder E-Mail: wkscherer@goodyear.com. Fotos: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050204/GTLOGO ; AP Archive:
http://photoarchive.ap.org PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Das könnte Sie auch interessieren: