European Capital

European Capitals Frankfurter Büro schliesst erste Investition, 10 Millionen Euro in Euro-Druckservice

    Frankfurt, Deutschland (ots/PRNewswire) -

    ECAS S.a.r.l. (" European Capital "), ein hundertprozentiges Tochterunternehmen von European Capital Limited (LSE: ECAS), teilte heute mit, dass es 10 Millionen Euro (US$13,8 Millionen) zur Lückendeckung bei Euro-Druckservice AG (" EDS "), einem führenden kommerziellen Druckhaus in Mittel- und Osteuropa investiert hat. European Capitals Investition macht einen erheblichen Anteil der Lückendeckung aus, die von Dresdner Kleinwort arrangiert wurde und die Übernahme von EDS durch 3i unterstützt.

    " Wir investieren bei einem führenden kommerziellen Druckereiunternehmen, das sich in einer idealen Position zum Bedienen der schnell wachsenden Wirtschaft Mittel- und Osteuropas befindet ", sagte Ira Wagner, Präsidentin bei European Capital Financial Services Limited (" European Capital    Services "), dem Sub-Investitions-Manager von European Capital und leitende Geschäftsführerin bei American Capital Strategies Ltd. " Das ist die erste Investition unseres Frankfurter Büros seit der Eröffnung vor nur vier Monaten. Wir sind hoch erfreut, dass die erste Transaktion mit 3i erfolgte, einem Weltführer bei privatem Anlagekapital, mit dem wir in erfolgreicher und ständig erweiterter Partnerschaft stehen. "

    European Capital hat in den vergangenen zwölf Monaten 1,9 Milliarde Euro (US$2,6 Milliarden) investiert, 1,1 Milliarde Euro (US$1,5 Milliarde) im laufenden Jahr und 141 Millionen Euro (US$194 Millionen) im laufenden Quartal. Für weitere Informationen über European Capitals Portfolio gehen Sie bitte zu http://www.ecas.com/our_portfolio/portfolio.html .

    " Während kommerzieller Druck in Westeuropa das massvolle Gesamtwachstum der Region widerspiegelt, wächst die Nachfrage für kommerzielles Drucken in mittel- und osteuropäischen Ländern stark, angetrieben durch die beschleunigte Expansion der jeweiligen Wirtschaft seit dem Beitritt zur Europäischen Union ", sagte Robert von Finckenstein, Geschäftsführer,  European Capital Services. " EDS, mit ihrer Investition in die modernsten  Druckanlagen und ihrem Aufbau von Beziehungen mit bedeutender internationalen  Verlagen und Vertriebsgesellschaften beherrscht Führungspositionen in verschiedenen Märkten. In den wettbewerbsfähigsten dieser Märkte hat EDS  strategisch ihre Ausrichtung zur Bedienung bekannter europäischer  Einzelhandelskunden zum weiteren Ausbau ihrer Marktposition angepasst. Unter  der Leitung eines in der Integration von Übernahmen bewährten Managementteams  befindet sich EDS in der Position weiterer erhöhter Produktionsleistung durch  zusätzliche Übernahmen und Erweiterungen auf der grünen Wiese. "

    Gegründet im Jahr 1992, liefert Euro-Druckservice die volle Palette von Web-und Bogen-Offsetdruck für grosse Verlagshäuser und Einzelhandelsgruppen. Das Unternehmen druckt unter anderem Magazine, Zeitungen, Bücher, Werbemittel und Aufkleber. EDS hat Kunden in Tschechien, Polen, Ungarn, Deutschland und Österreich. Zu den Top-Kunden gehören die Oberösterreichische Rundschau, Burda Verlag Ost Europa, Tesco und die Metro Gruppe. Mit Hauptsitz in Passau, Deutschland, hat EDS Einrichtungen in Passau und Bad Wörishofen, Deutschland; Posen und Krakau, Polen; Usti n. Labem und Pilsen, Tschechien; und Weis, Österreich. EDS beschäftigt nahezu 1.500 Mitarbeiter.

    " Wir sind erfreut, wieder mit European Capital zusammen zu arbeiten und freuen uns über die Expansion des Unternehmens nach Mitteleuropa mit der Eröffnung seines Frankfurter Büros ", sagte Wolf Wolfsteiner, Direktor für mittel- und osteuropäische Übernahmen bei 3i. " Zusätzlich zu seinen erheblichen Finanzierungsmöglichkeiten bringt European Capital durchweg prägnante und fachmännische Analysen in unsere Zusammenarbeit ein. Wir freuen uns auf eine wachsende Beziehung, die durch die erweiterte Präsenz noch gesteigert wird. "

    INFORMATIONEN ZU EUROPEAN CAPITAL

    European Capital ist ein geschlossener Fonds für gesamteuropäisches Aktienkapital, Lückendeckung und vorrangige Schuld-Investitionen mit einer Kapitalausstattung von etwa 2,1 Milliarden Euro (US$2,9 Milliarden). European Capital investiert in und betreut Management- und Mitarbeiterübernahmen, investiert in privaten Aktienkapitalübernahmen und stellt Kapital direkt für Personen- und Aktiengesellschaften mit Hauptsitz vornehmlich in Europa zur Verfügung. European Capital investiert im Allgemeinen zwischen 5 Millionen Euro und 500 Millionen Euro pro Transaktion in Aktienkapital, Geldern zur Lückendeckung und vorrangigen Verbindlichkeiten zur Wachstumsfinanzierung, Übernahme und Kapitalaufstockung.

    Unternehmen, die mehr über European Capitals flexible Finanzierungen erfahren wollen, sollten sich an Robert von Finckenstein unter +49-(0)-69-71-71-2970 in Frankfurt, Nathalie Faure Beaulieu oder Simon Henderson unter +44-(0)-20-7539-7000 in London, Jean Eichenlaub unter +33-(0)-1-40-6806-66 in Paris oder Luis Felipe Castellanos unter +(34)-91-745-99-63 in Madrid wenden oder die Website bei www.EuropeanCapital.com besuchen.

    INFORMATIONEN ZU AMERICAN CAPITAL

    American Capital Strategies Ltd. (Nasdaq: ACAS) ist ein Tochterunternehmen von European Capital und das einzige alternative Vermögensverwaltungsunternehmen, das Mitglied der S&P 500 ist. Mit US$15(1) Milliarden verwaltetem Anlagevermögen ist American Capital der grösste amerikanische öffentlich gehandelte private Aktienfonds und einer der grössten öffentlich gehandelten alternativen Anlagenverwalter. American Capital ist sowohl durch direkte wie auch globale Anlagenverwaltung ein Investor in Management- und Mitarbeiterübernahmen, privaten Aktienkapitalübernahmen und jungen und erfahrenen Personen- und Aktiengesellschaften. American Capital stellt vorrangige Verbindlichkeiten, Gelder zur Lückendeckung und Aktienkapital zur Wachstumsfinanzierung, Übernahme, Kapitalaufstockung und Verbriefungen zur Verfügung. American Capital und seine Tochterunternehmen investieren zwischen US$5 Millionen und US$800 Millionen pro Unternehmen in Nordamerika und 5 Millionen Euro bis 500 Millionen Euro pro Unternehmen in Europa.

    INFORMATIONEN ZU 3i

    3i ist ein FTSE100 Unternehmen und Weltführer bei privatem Aktienkapital und Risikokapital. 3i konzentriert sich auf Übernahmen, Wachstumskapital und Risikokapital in Europa, den Vereinigten Staaten und im asiatisch-pazifischen Raum in den meisten Geschäftsbereichen. Das europäische Übernahmegeschäft von 3i ist führend bei Mittelstandsübernahmen bis zu 1 Milliarde Euro. Mit der Verwaltung von 3 Milliarden Euro, die in über 60 Unternehmen europaweit investiert sind, investiert das Unternehmen in allen Geschäftsbereichen, jedoch mit besonderem Schwerpunkt bei Medien, der Gesundheitsversorgung und bei geschäftlicher Kundenbetreuung. 3i schuf kürzlich einen 5 Milliarden Euro Fonds, den europaweit grössten Fonds für Mittelstandsübernahmen. 'Eurofund V' wird in Übernahme-Transaktionen während der kommenden vier Jahre investiert, hauptsächlich in Europa.

    (1) Einschliesslich intern und extern verwalteter Anlagen zum Marktwert mit Stand vom 31.3.2007, einschliesslich unserer Investitionen in extern verwaltete Fonds plus Investitionen zum Anschaffungswert bis 30.6.2007 und abzüglich Rückzahlungen bis 30.6.2007.

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Stellungnahmen. Die Aussagen bezüglich erwarteter Ergebnisse von European Capital und/oder American Capital unterliegen einer Reihe von Faktoren und Ungewissheiten, einschliesslich der Ungewissheiten in Verbindung mit Transaktionsabschlüssen, Änderung von Zinssätzen, Verfügbarkeit von Transaktionen, regionalen, nationalen oder internationalen wirtschaftlichen Veränderungen oder Änderungen der industriellen Bedingungen, unter denen European Capital und/oder American Capital Investitionen getätigt haben.

      Website: http://www.ecas.com/our_portfolio/portfolio.html
                    http://www.americancapital.com
                    http://www.EuropeanCapital.com

ots Originaltext: European Capital
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Robert von Finckenstein, Geschäftsführer, +49-69-7171-297-0, oder
Brian Maney, Direktor, Corporate Communications, +1-301-951-6122,
beide bei European Capital Services



Weitere Meldungen: European Capital

Das könnte Sie auch interessieren: