Kyriba GmbH

Kyriba kündigt Erweiterung seines Global Bank Connectivity Hub an

Zug (ots) - Kyriba kündigt die Erweiterung seines unternehmenseigenen Global Bank Connectivity Hub an. Der Connectivity Hub von Kyriba ermöglicht die Kommunikation mit Finanzinstituten in der ganzen Welt und stellt Liquiditätsmanagern einen einzigen Zugang für den Datenaustausch mit ihren Transaktionspartner zur Verfügung. Da immer mehr Kunden die ASP Treasury Management-Plattform von Kyriba einsetzen, um weltweit Zugang, Visibilität und Kontrolle im Zusammenhang mit Liquiditätstransaktionen zu erhalten, gewinnt die Fähigkeit zur Automatisierung des Abrufs von Bankbestätigungen und der Zahlungsabwicklung immer mehr an Bedeutung. Kyriba entwickelt und integriert deshalb Technologien, um die Funktion des Connectivity Hub zu verbessern und diese Anforderungen zu erfüllen. Zu dieser Entwicklung haben auch Treasury-Experten beigetragen, indem sie ihre Bankpartner von der Notwendigkeit der Integration einer einzigen Schnittstelle in Kyriba überzeugten. Dies erklärt den Trend zahlreicher Banken, mit den geschulten Implementationsteams von Kyriba zusammenzuarbeiten, um die Bedürfnisse der Kunden zu befriedigen. Die Kunden von Kyriba können mit der Kyriba-Anwendung sämtliche Bankpositionen weltweit in Echtzeit konsolidieren und Pooling-Verfahren, Sweeps, ZBAs usw. automatisieren. Die Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Connectivity Hub sowie die mit der ASP-Lösung von Kyriba hergestellte Visibilität und Kontrolle ermöglichen die Erfüllung der Sarbanes-Oxley-Anforderungen sowie eine holistische Ansicht von Verbindungen, Salden, Bankgebühren usw. Multinationale Organisationen mit zahlreichen Bankbeziehungen weltweit werden nicht mit den Nachteilen vielfältiger Formate konfrontiert; der Connectivity Hub standardisiert die eingegangenen Daten durch Umwandlung in ein einziges Format und lädt die Daten automatisch zur Ansicht auf die Kyriba-Anwendung. "Da die multinationalen Unternehmen ihr weltweites Geschäft ausbauen und kleinere Unternehmen ihre Bankverbindungen ausweiten, besteht eine zunehmende Nachfrage unserer Kunden nach Konnektivität mit lokalen Banken in Schwellenländern wie Osteuropa, der Türkei und Russland zur Konsolidierung ihrer Liquiditätspositionen über die Plattform von Kyriba. Wir werden verstärkt in den Connectivity Hub von Kyriba investieren, um dieser Nachfrage zu begegnen", erklärt Marko Syjoblom, Managing Director der Kyriba-GMBH. Der Connectivity Hub von Kyriba ist einzigartig, da jede Bankschnittstelle proaktiv überwacht wird und es keine Beschränkungen gibt. Kyriba kann mit jedem Format, Protokoll oder System von Banken arbeiten und ist nicht auf bestimmte Netzwerke (DTAUS, SWIFTNet, BAI, FTP, usw.) beschränkt. Marko Sjoblom erläutert: "Der Hub wird nativ als Teil einer umfassenden Internet-gestützten ASP-Lösung integriert. Er kann jedoch auch eigenständig eingesetzt werden, um die weltweite Konnektivität mit Finanzpartnern in Bezug auf Liquiditätspositionen, die bereits an die Systeme Dritter weitergeleitet wurden, zu vereinfachen, wenngleich unsere Kunden bestrebt sind, zur Minimierung des Bearbeitungsaufwands statische Daten und Datenbanken durch die Plattform von Kyriba zu ersetzen." Über Kyriba: Kyriba ist der Marktführer in Internet-gestütztem On-Demand-Liquiditätsmanagement in Echtzeit. Unsere sehr günstigen ASP-Preise und wertorientierten Liquiditätsmanagementlösungen geben den Kunden die Kontrolle über ihre Liquiditäts-, Prognose- und Treasury-Management-Anforderungen. Kyriba ist eine private Gesellschaft. Zu unseren Investoren gehören die Commerzbank AG, GRP Partners und Mangrove Capital Partners ots Originaltext: Kyriba Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Marko Sjoblom E-Mail: msjoblom@kyriba.com Tel.: +33/678/63'80'38

Das könnte Sie auch interessieren: