Torrent Energy Corporation

Neuer "VP Exploration" und neuer "Manager of Lands" im Managementteam von Torrent

Vancouver, British Columbia (ots/PRNewswire) - Die Torrent Energy Corporation (die "Firma") (OTC Bulletin Board: TREN) und ihre hundertprozentigen Tochtergesellschaften, Methane Energy Corp. ("Methane") und Cascadia Energy Corp. ("Cascadia"), möchten die folgenden neuen Mitarbeiter im Managementteam bekannt geben: Herr David J. May wird ab dem 15. Oktober 2005 als "Vice-President Exploration" dem Mitarbeiterstab von Methane and Cascadia angehören. Er hat im In- und Ausland in über 29 Jahren Erfahrung in verschiedenen Branchen gesammelt, beispielsweise in der Erkundung und Produktion von Öl, Gas und Mineralvorkommen. Herr May war für Firmen wie J.M. Huber Corp., Barrett Resources und ARCO massgeblich an der Planung, Leitung und der technischen Auswertung von künftigen und aktuellen Abbau- und Entwicklungsprojekten für Öl/Gas und Erdgas aus Kohleflözen im Westen der USA beteiligt. 1976 erwarb er an der "University of Texas" in Austin seinen Bachelor of Science-Abschluss in Geologie. Herr May wird die gesamten Bohrungsaktivitäten von Methane und Cascadia sowie die technischen Mitarbeiter und die Fachberater dieser beiden Firmen leiten. Ein Unbekannter ist er weder für George Hampton III, Direktor von Torrent, noch für Andy Lydyard, Geschäftsführer von St. Helens Energy LLC - Joint Venture-Partner von Cascadia in dem jüngst bekannt gegebenen Projektgebiet des Staates Washington/USA (siehe Pressemitteilung vom 17. August). Neu in der Belegschaft von Methane ist ausserdem als "Manager of Lands" Herr Roger N. Canady. Er ist im Grossen und Ganzen verantwortlich für Pacht- und Mietverträge und alle Verhandlungen über Landerwerb, wobei er die Firma für das Erdgas aus Kohleflözen-Projekt im Coos Bay Basin vertritt, das im Südwesten von Oregon liegt. Herr Canady hat über 30 Jahre Erfahrungen im Umgang mit Land und Bodenschätzen in vielen Produktionsgegenden des Landes und den Küstengebieten Kaliforniens sowie der Golfküste. Er hatte führende Managerpositionen bei Oryx Energy, Sun Exploration and Production, Union Oil und Nuevo Energy. Seinen Associate of Arts-Abschluss erhielt Herr Canady vom Bakersfield JC. Ausserdem besuchte er die University of Los Angeles UCLA. Vorrangig möchte er die Landportfolios von Methane ausbauen und die Abbaurechte für Bohrungsgebiete sichern. Weitere Neuigkeiten zum Landbesitz von Methane im Coos County werden erwartet. Herr Thomas Deacon, President of Cascadia, und Herr Steve Pappajohn, President of Methane, hiessen David May und Roger Canady in ihren Unternehmen herzlich willkommen. Die beiden neuen Mitarbeiter werden umfangreiche Erfahrungen und neue Ideen in die nichtkonventionellen Erdgasprojekte ihrer Unternehmen in Oregon und Washington einbringen. Informationen zur Torrent Energy Corporation Die Torrent Energy Corporation ist ein wachsendes Erkundungsunternehmen, das sich auf die Entwicklung nichtkonventioneller Erdgasreserven konzentriert. Hauptziel des Unternehmens ist es, durch die Anwendung eines starken technischen Fachwissens in Projekten für das Unternehmen Werte zu schaffen. Der aktuelle Schwerpunkt des Unternehmens liegt auf der Erkundung des Projektes im Coos Bay Basin im südwestlichen Oregon, wo das Unternehmen gegenwärtig über ein Landportfolio verfügt, zu dem über 70.000 Acre Land zur Erkundung im Gebiet Coos Bay gehören. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.torrentenergy.com. Im Namen des Vorstands, TORRENT ENERGY CORPORATION Mark Gustafson, President Safe Harbor-Erklärung Diese Pressemitteilung beinhaltet Erklärungen zu erwarteten künftigen Gegebenheiten und/oder Ergebnissen, die vorausschauender Natur sind und Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Vorausschauende Erklärungen in dieser Mitteilung umfassen u. a. unsere Absicht David May und Roger Canady einzustellen und das Landportfolio von Methane auszubauen und Abbaurechte für künftige Bohrgebiete sicherzustellen. Wir möchten unbedingt darauf hinweisen, dass die realen Erträge und die realen Ergebnisse des Unternehmens beträchtlich von denen in den vorausschauenden Erklärungen abweichen können. Faktoren, die dazu führen könnten, dass die realen Ergebnisse beträchtlich abweichen, sind z. B. die Möglichkeit, dass wir nicht zu einer Übereinkunft mit unseren künftigen Mitarbeitern kommen oder den ins Auge gefassten Landbesitzern oder den Inhabern von Abbaurechten, oder dass diese bessere Angebote erhalten als wir im Stande sind zu machen. Für weitere Risikofaktoren verweisen wir unsere Leser auf unseren 424-Prospekt, der am 23. September 2005 bei Edgar eingereicht wurde. Website: http://www.torrentenergy.com ots Originaltext: Torrent Energy Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Bruce Nurse, Corporate Communications, E-Mail info@torrentenergy.com

Das könnte Sie auch interessieren: